Mohamed Ibrahim neuer Chief Operating Officer bei Burger King Deutschland

| Personalien Personalien

Mohamed Ibrahim ist der neue Chief Operating Officer bei der Burger King Deutschland GmbH, die als Master-Franchisenehmerin für die Entwicklung und Expansion der Marke deutschlandweit verantwortlich ist. In seiner Rolle verantwortet Ibrahim das operative Geschäft der Master-Franchisenehmerin. Sein Fokus liegt auf der Weiterentwicklung des Unternehmens, dem Ausbau der eigenen Restaurants und der Optimierung der operativen Prozesse. Das übergreifende Ziel dabei ist die Sicherstellung der Qualität der Produkte sowie die Maximierung des Gäste- und Mitarbeitererlebnisses.

„Ich freue mich darauf, die Entwicklung einer starken Marke aktiv mitzugestalten. Burger King Deutschland hat in den letzten Jahren viel erreicht, besonders im Plant-based Bereich. Das umfangreiche Angebot an fleischlosen Alternativen ist im QSR-Bereich außergewöhnlich und ich sehe hier auch noch viel Potenzial“, sagt Mohamed Ibrahim, COO bei der Burger King Deutschland GmbH. „Die Mitarbeiter*innen, die ich in meiner Einarbeitung in den Restaurants und im Support Center kennenlernen durfte, brennen für die Marke Burger King und geben jeden Tag ihr Bestes für den Erfolg des Unternehmens. Ich freue mich, Teil dieses Teams zu sein und diese Erfolgsstory gemeinsam weiterzuschreiben.“

Ibrahims Expertise stammt aus fast 20 Jahren Erfahrung in der Systemgastronomie. Zuletzt war er in der Funktion als COO DACH bei der SSP tätig. In den letzten Jahren hat er dort mit seinem Team und der SSP Group vor allem die operativen Abteilungen des Unternehmens durch die COVID-Krise geführt. Zudem hat er an der Integration der Marken Stockheim, Autogrill und StationFood ins Brandportfolio mitgewirkt sowie den hauseigenen Tarifvertrag mitgestaltet. Mit der Optimierung der Recruiting-Maßnahmen konnte unter seiner Führung die Anzahl der Mitarbeiter*innen verdoppelt und zuletzt die höchste Mitarbeiterzufriedenheit in Europa erzielt werden. 

„Ich freue mich sehr, dass wir Mohamed Ibrahim mit seiner Expertise in der Systemgastronomie für die Position des COO bei uns gewinnen konnten“, sagt Cornelius Everke, Geschäftsführer der Burger King Deutschland GmbH. „Burger King Deutschland wird sich auch zukünftig kontinuierlich weiterentwickeln – insbesondere im operativen Bereich. Mit Mohamed Ibrahim haben wir einen Kollegen gefunden, der das Führungsteam optimal ergänzt“, so Everke.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das erste Hotel der Marke das flax hotels bekommt einen neuen Direktor: Pablo Wernicke. Besonders wichtig seien ihm dabei das wertschätzende und entwicklungsfreudige Miteinander im Team und das „Zweite-Heimat“-Gefühl der Gäste.

Dominik Georg Reiner leitet ab dem 8. April 2024 als neuer General Manager das Mandarin Oriental Savoy in Zürich. Gleichzeitig wird Reiner auch weiterhin als Area Vice President Operations die Hotels der Gruppe in Luzern, München und Wien beratend begleiten und unterstützen.

Die Arabella Hospitality SE besetzt das neue Führungsteam des Aloft Stuttgart aus den eigenen Reihen: Alexandra Schmidt, seit über zehn Jahren bei der Arabella Hospitality tätig, wird neue Hotelmanagerin. Tino Lindner übernimmt zusätzlich die Position des neuen Complex General Managers.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.