Zusätzlich zum Schlosshotel: Stefan Athmann übernimmt auch Leitung im Hotel Bristol in Berlin

| Personalien Personalien

Das Hotel Bristol Berlin am Kurfürstendamm, das Jahrzehnte als Kempinski-Hotel geführt wurde, wird ab sofort von Stefan Athmann als General Manager geleitet. Seit September 2019 ist Athmann auch Direktor des Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann, das sich im gleichen Besitz wie das Hotel Bristol Berlin befindet, er auch in Zukunft weiterführen wird.

Als Treffpunkt für Berliner und Zuhause für Gäste und Reisende aus aller Welt stand und steht das Hotel im Herzen Berlins stets im Mittelpunkt des lebhaften Wandels und der Entwicklung der pulsierenden Metropole. Während früher sich Berühmtheiten wie Alfred Hitchcock, Maria Callas, John F. Kennedy oder Sophia Loren die Klinke in die Hand gaben, gehen heute noch immer Politiker und Schauspieler aus aller Welt ein und aus. Im Jahr 1952 als erstes Hotel der Kempinski Hotels nach dem Krieg wiedereröffnet, war das Luxushotel immerzu Spiegelbild der faszinierenden und wechselhaften Geschichte Berlins und wurde auch schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als “internationalstes Hotel” im Land bezeichnet.

Mit Stefan Athmann übernimmt kein Unbekannter die Führung des Hotels im Herzen der Stadt, sondern ein Hotelier mit über 20 Jahren Erfahrung, der im Berliner Markt stark verwurzelt ist. Seine Karriere begann er als Auszubildender im Atlantic Kempinski Hamburg im Anschluss im Kempinski Bristol Berlin. Seine weiteren Stationen führten ihn zu InterContinental und Radisson in Berlin, nach Usbekistan, Griechenland und Belfast, bevor er im Jahr 2009 als General Manager ins Regent Hotel Berlin in die Hauptstadt zurückkehrte. 2015 wurde er zum General Manager und Area General Manager Europa der Regent Hotels & Resorts ernannt und war ebenfalls für die Neueröffnung des Regent Porto Montenegro verantwortlich. Seit September 2019 leitet Athmann das Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann, das sich im gleichen Besitz wie das Hotel Bristol Berlin befindet, und das Stefan Athmann auch in Zukunft als General Manager weiterführen wird.

“Ich freue mich, nun gleich zwei sehr berühmte und geschichtsträchtige Häuser in Berlin als General Manager führen zu dürfen”, so Stefan Athmann über seine neue duale Rolle. “Beide Hotels haben mich schon als junger Mann zu Beginn meiner Laufbahn fasziniert und natürlich freue ich mich ganz besonders auf die Rückkehr ins Bristol, um dieses Haus in den nächsten Jahren im Luxussegment Berlins platzieren zu dürfen.“

Neben seiner Muttersprache Deutsch spricht Stefan Athmann fliessend Englisch und hat Grundkenntnisse in Französisch, Russisch und Griechisch. Der Vater von drei Kindern hat das Professional Development Program an der Cornell Universität, Ithaca, USA, absolviert.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Neue General Manager bei Steigenberger

Michael Kain wird ab dem 01. August 2020 General Manager im Steigenberger Hotel Bad Homburg. Raoul Hoelzle übernimmt die Leitung des Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg ebenfalls zum 1. August.

Maxime Luvara neuer Executive Chef im Badrutt’s Palace Hotel

Ab dem 1. August übernimmt Maxime Luvara die Position des Executive Chefs im St. Moritzer Traditionshotel Badrutt’s Palace. Unter dem Dach des 5-Sterne-Hotels finden sich acht Restaurants unter anderem die bekannte «Chesa Veglia» und das 2-Sterne-Restaurant IGNIV by Andreas Caminada.

Darboven stellt den Kaffee-Verkauf neu auf

Das Hamburger Traditionsunternehmen J.J. Darboven baut seinen Service für Kunden aus Hotellerie und Gastronomie aus und verstärkt seine Key-Account-Mannschaft. Gemeinsam mit den Kunden sollen Konzepte erarbeitet werden.

Daniela Schade: Abgang bei Accor

Veränderungen in der Geschäftsführung von Accor in Deutschland: Nach 15 Jahren verlässt Daniela Schade das Unternehmen. Der Abschied der Geschäftsführerin markiert den bisherigen Höhepunkt einer Reihe von Abgängen altgedienter Führungskräfte bei Accor in Deutschland.

Maike Helmke neue Director of Sales and Events im The Fontenay

Bereits im März ist Maike Helmke als Director of Sales and Events im The Fontenay an der Hamburger Außenalster gestartet. Zuvor war sie für knapp sieben Jahre im Hamburger SIDE Design Hotel als Director of Sales and Marketing zuständig.

Daniela Schade verlässt Accor

Veränderungen in der Geschäftsführung von Accor Central Europe: Nach 15-jähriger Tätigkeit für Accor hat sich Deutschland-Geschäftsführerin Daniela Schade dazu entschlossen, das Unternehmen zu verlassen, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen.

Hanseatic Hotel Rügen und arcona Living Appartements First Sellin unter neuer Führung

Das Hanseatic Hotel Rügen und die arcona Living Appartements First Sellin stehen ab sofort unter neuer Leitung. Ralph Katthöfer hat zum 1. Juli die Position des Direktors der beiden arcona-Standorte übernommen.

Iris Baugatz: Vom Hotel am Steinplatz in Berlin in den Apple-Store

Seit der Wiedereröffnung 2013 führte Iris Baugatz das Berliner Hotel am Steinplatz aus der Autograph Collection. Nach mehr als 20 Jahren Marriott, unter anderem in der Konzernzentrale, im Verkauf und im Marketing, verließ Baugatz nun sowohl den Konzern als auch die Branche.

Christian Kohnert wird Hotelmanager im Premier Inn Leipzig City Oper

Christian Kohnert wird Hotelmanager des Premier Inn Leipzig City Oper. Der gebürtige Bautzener übernimmt das Hotel mit 182 Zimmern ab sofort in der Voreröffnungsphase, die Eröffnung ist für Anfang Oktober 2020 geplant.  

Hoteldirektor André Vedovelli neuer Vorstand der Elysée Hotel AG

Die Elysée Hotel AG Hamburg, der das 5-Sterne-Hotel Grand Elysée Hamburg gehört, hat seit dem 1. Juli einen neuen Vorstand: André Vedovelli. Der 40-Jährige kennt das Hotel seit vielen Jahren und war seit 2016 der Direktor.