Code2Order öffnet Hotelzimmertüren mit Smartphone ohne App

| Technologie Technologie

Das Technologie-Start-up Code2Order gibt eine Zusammenarbeit mit der Schulte-Schlagbaum AG bekannt. Eine Zutrittslösung ermöglicht jetzt die automatisierte PIN-Türöffnung im Hotel - mit dem eigenen Smartphone der Hotelgäste, aber ohne App-Download.

Die Türöffnung mit SAG Smart Access & Code2Order funktioniert über eine PIN, auf die Hotelgäste nach dem Check-in Zugriff haben. Die Türöffnungs-PIN wird über Code2Order auf das Smartphone der Gäste gesendet. Der Code kann für den Zeitraum der Anreise bzw. des Aufenthalts vergeben werden kann. Gleichzeitig stellt Hoteliers und Gästen ein System zum Gebäudemanagement zur Verfügung. Dazu gehört die individuelle Raumsteuerung von Temperatur und Lichtszenarien nach den Bedürfnissen des Gastes.

Die digitalen Lösungen im Einsatz bei den Zählwerk Apartments in Pfaffenhofen

Im Zählwerk Hotel & Serviced Apartments in Pfaffenhofen sind die Lösungen von Code2Order und SAG seit November letzten Jahres für einen kontaktlosen Check-In am eigenen Smartphone inklusive PIN Code-Versand zur Türöffnung im Einsatz.
 
„Unser Ziel ist es, unseren Gästen einen digitalen Begleiter zur Hand zu geben, über den alle gewünschten Informationen und Services für die gesamte Guest Journey (vor, während und nach dem Aufenthalt) bereitgestellt werden können. Dazu gehört die Möglichkeit der mobilen Türöffnung, sowie eines mobilen Check-ins. Zusätzlich haben wir unseren Personaleinsatz an der Rezeption auf ein Minimum reduziert, das ist so nur möglich mit der Hilfe von digitalen Lösungen, die gut aufeinander abgestimmt sind. Der größte Gewinn der Lösung besteht im Angesicht der aktuellen Lage aber darin, dass die Kontakte auf ein Minimum reduziert werden können, ohne dass Service verloren geht. Bei Zählwerk Apartments kann jeder Gast am Smartphone einchecken, bekommt einen PIN Code für sein Apartment und kann sich am Abreisetag problemlos selbst auschecken. Die Rechnung wird selbstverständlich automatisch per Mail verschickt. Die Zusammenarbeit mit Code2Order und SAG hat uns überzeugt, da die beiden Partner sehr gut miteinander arbeiten und die Lösungen perfekt zusammen funktionieren.”, so Christoph Habermann, Operations Manager, Zählwerk Apartments.

Auch Dirk Heumann, Leiter Vertrieb Schließsysteme für Türen und Möbel bei SAG unterstreicht die Synergie-Effekte dieser Lösung: „Im Projekt Zählwerk Apartments in Pfaffenhofen haben wir erstmalig im Partnerverbund mit den Unternehmen Schulte-Schlagbaum AG für Schließsysteme, Code2Order für die digitale Guest Journey und apaleo als PMS eine umfassende Prozessautomatisierung ermöglicht und somit die Arbeitsprozesse vereinfacht, um die Vorgabe der Personalentlastung zu erreichen. So lösen wir Ressourcen für das Personal, um sich um das Wohlergehen des Gastes zu kümmern.“

„Ziel ist es beim Check-in und Check-out einen voll automatisierten Prozess abbilden zu können. Denn nur wenn alle anfallenden Arbeitsschritte digitalisiert und vernetzt sind, können Hotels das volle Potential der Digitalisierung für sich nutzen. Sprich, Kosten und Zeit sparen, die dann wieder in die wichtigen Dinge, wie dem persönlichen Gespräch, der Begrüßung und dem ersten Kontakt mit den Gästen investiert werden können. Wir freuen uns besonders über die Partnerschaft mit SAG. Gemeinsam werden wir weiter Prozesse automatisieren und für Hotels und Hotelgäste Mehrwerte schaffen.”, so Alexander Haußmann, Gründer und Geschäftsführer Code2Order GmbH.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Unternehmen spüren wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung

Corona hat den Blick der Unternehmen auf die Digitalisierung stark verändert. Gut ein Jahr nach dem ersten Lockdown zweifeln nur noch 12 Prozent aller Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten am wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung.

Eventmachine und apaleo arbeiten zusammen

Sobald der Veranstaltungsmarkt wieder anzieht, müssen Hotels und andere Locations in der Lage sein, die Anfragen sofort zu beantworten. Das wollen nun Eventmachine und apaleo gewährleisten, indem sie ihre Kräfte bündeln.

Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Schnelltest-Ergebnisse an

Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes kann jetzt auch die Ergebnisse von Schnelltests anzeigen. Mit dem Update können die Anwender nach dem Schnelltest einen QR-Code einscannen und erhalten dann kurze Zeit später in der App das Testresultat.

Live Audio Rooms: Facebook macht Clubhouse Konkurrenz

Der jüngste Erfolg der Talk-App Clubhouse hat Facebook aufgeschreckt. Das weltgrößte Online-Netzwerk stellte in der Nacht zum Dienstag einen ähnlich funktionierenden Konkurrenzdienst mit dem Namen Live Audio Rooms vor.

Digitalisierung: Limehome setzt auf SuitePad

Das Münchner Unternehmen Limehome treibt die technologische Weiterentwicklung seiner Apartments voran und setzt nun flächendeckend auf das “SuitePad” des gleichnamigen Anbieters. Nach einer Testphase sollen nun alle Apartments mit dem Touchpad ausgestattet werden.

Übernahme: HRS kauft Zahlungsdienstleister Itelya

HRS gestaltet durch die Übernahme des Zahlungsdienstleisters Itelya den Bezahl-und Abrechnungskreislauf von Hotelaufenthalten für seine Großkunden neu. Itelya wird in mehr als 180 Ländern genutzt.

Gastro-MIS ebnet den Weg für bundeseinheitlichen elektronischen Kassenbon

Kassensystem-Anbieter Gastro-MIS ist offizieller Wegbereiter des vom Fachverband DFKA ins Leben gerufenen, bundeseinheitlichen „Elektronischen Kassen-Beleg-Standards“. Seit 1. April gibt es damit eine rechtskonforme Alternative zu Kassenbons auf Papier.

Luca-App trotz Kritik auf dem Vormarsch

Die Bundesländer tun sich schwer damit, eine einheitliche Entscheidung über das beste digitale Tool für die Eindämmung der Corona-Ausbreitung zu finden. Favorit bleibt die Luca-App, obwohl die Kritik an der Lösung eines Berliner Start-ups nicht verstummt.

Whitepaper "Digitalisierte Gastgeber": Letzte Hoffnung Digitalisierung 

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Gastronomie und Hotellerie in Deutschland sind verheerend. Hotels, die die Krise am Ende überleben werden, wissen, dass sie auch ihre Hotel-Gastronomie dringend digitaler aufstellen müssen. Lightspeed hat zu diesem Thema ein aktuelles Whitepaper veröffentlicht.

Hotelbird macht digitalen Check-in über Booking.com möglich

Das Münchner Technologieunternehmen Hotelbird ermöglicht jetzt den Check-in im Hotel über die App und die Webseite von Booking.com. Hotelpartner von Hotelbird können den neuen Booking.com-Kanal freischalten um Gästen den digitalen Check-in anzubieten.