Code2Order öffnet Hotelzimmertüren mit Smartphone ohne App

| Technologie Technologie

Das Technologie-Start-up Code2Order gibt eine Zusammenarbeit mit der Schulte-Schlagbaum AG bekannt. Eine Zutrittslösung ermöglicht jetzt die automatisierte PIN-Türöffnung im Hotel - mit dem eigenen Smartphone der Hotelgäste, aber ohne App-Download.

Die Türöffnung mit SAG Smart Access & Code2Order funktioniert über eine PIN, auf die Hotelgäste nach dem Check-in Zugriff haben. Die Türöffnungs-PIN wird über Code2Order auf das Smartphone der Gäste gesendet. Der Code kann für den Zeitraum der Anreise bzw. des Aufenthalts vergeben werden kann. Gleichzeitig stellt Hoteliers und Gästen ein System zum Gebäudemanagement zur Verfügung. Dazu gehört die individuelle Raumsteuerung von Temperatur und Lichtszenarien nach den Bedürfnissen des Gastes.

Die digitalen Lösungen im Einsatz bei den Zählwerk Apartments in Pfaffenhofen

Im Zählwerk Hotel & Serviced Apartments in Pfaffenhofen sind die Lösungen von Code2Order und SAG seit November letzten Jahres für einen kontaktlosen Check-In am eigenen Smartphone inklusive PIN Code-Versand zur Türöffnung im Einsatz.
 
„Unser Ziel ist es, unseren Gästen einen digitalen Begleiter zur Hand zu geben, über den alle gewünschten Informationen und Services für die gesamte Guest Journey (vor, während und nach dem Aufenthalt) bereitgestellt werden können. Dazu gehört die Möglichkeit der mobilen Türöffnung, sowie eines mobilen Check-ins. Zusätzlich haben wir unseren Personaleinsatz an der Rezeption auf ein Minimum reduziert, das ist so nur möglich mit der Hilfe von digitalen Lösungen, die gut aufeinander abgestimmt sind. Der größte Gewinn der Lösung besteht im Angesicht der aktuellen Lage aber darin, dass die Kontakte auf ein Minimum reduziert werden können, ohne dass Service verloren geht. Bei Zählwerk Apartments kann jeder Gast am Smartphone einchecken, bekommt einen PIN Code für sein Apartment und kann sich am Abreisetag problemlos selbst auschecken. Die Rechnung wird selbstverständlich automatisch per Mail verschickt. Die Zusammenarbeit mit Code2Order und SAG hat uns überzeugt, da die beiden Partner sehr gut miteinander arbeiten und die Lösungen perfekt zusammen funktionieren.”, so Christoph Habermann, Operations Manager, Zählwerk Apartments.

Auch Dirk Heumann, Leiter Vertrieb Schließsysteme für Türen und Möbel bei SAG unterstreicht die Synergie-Effekte dieser Lösung: „Im Projekt Zählwerk Apartments in Pfaffenhofen haben wir erstmalig im Partnerverbund mit den Unternehmen Schulte-Schlagbaum AG für Schließsysteme, Code2Order für die digitale Guest Journey und apaleo als PMS eine umfassende Prozessautomatisierung ermöglicht und somit die Arbeitsprozesse vereinfacht, um die Vorgabe der Personalentlastung zu erreichen. So lösen wir Ressourcen für das Personal, um sich um das Wohlergehen des Gastes zu kümmern.“

„Ziel ist es beim Check-in und Check-out einen voll automatisierten Prozess abbilden zu können. Denn nur wenn alle anfallenden Arbeitsschritte digitalisiert und vernetzt sind, können Hotels das volle Potential der Digitalisierung für sich nutzen. Sprich, Kosten und Zeit sparen, die dann wieder in die wichtigen Dinge, wie dem persönlichen Gespräch, der Begrüßung und dem ersten Kontakt mit den Gästen investiert werden können. Wir freuen uns besonders über die Partnerschaft mit SAG. Gemeinsam werden wir weiter Prozesse automatisieren und für Hotels und Hotelgäste Mehrwerte schaffen.”, so Alexander Haußmann, Gründer und Geschäftsführer Code2Order GmbH.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Uber kritisiert Reform des Fahrdienstmarktes

Die Koalition will den Marktzugang neuer Fahrdienstanbieter erleichtern. Die Taxibranche fürchtet massive Wettbewerbsnachteile. Im Zentrum der Kritik steht Uber. Der Fahrdienst-Vermittler kritisierte die geplante Reform und wies Vorwürfe über Sozialdumping zurück.

Intergastra digital setzt Schwerpunkt auf Lüftungskonzepte

Während der Corona-Pandemie gewann das Thema Lüftung rasant an Bedeutung. Noch nie war saubere Luft so geschäftsrelevant wie heute. Deshalb wird das virtuelle Live-Event Intergastra digital um einen weiteren Schwerpunkt ergänzt.

Uber muss Fahrer als Angestellte beschäftigen

Fahrdienst-Vermittler Uber hat im Ringen um den Status von Fahrern einen wichtigen Rechtsstreit in Großbritannien verloren. Uber-Fahrer sollten als Angestellte der Firma und nicht als unabhängige Unternehmer behandelt werden, urteilte der Londoner Supreme Court.

NextGuest und Cendyn fusionieren

Die Technologie-Unternehmen Cendyn und NextGuest schließen sich zusammen. Durch die Fusion entsteht einer der weltweit größten CRM- und Digital-Marketing-Anbieter für die Hotellerie.

Deutsche Hotelakademie lädt ab 4. März zu kostenlosen Webinaren ein

Die Deutsche Hotelakademie lädt im anhaltenden Lockdown ab dem 4. März 2021 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Hotellerie und Gastronomie zu kostenfreien Webinaren ein. Die Zeichen stehen dabei auf Nachhaltigkeit.

Virtuelles Forum: IDeaS startet Hospitality Technology Hub für die Hotellerie

Das virtuelle Forum "Hospitality Technology Hub" von IDeaS soll die führenden Technologieanbieter und Berater der Branche zusammenbringen, um Hoteliers bei der Erholung ihres Geschäfts und weiterem Wachstum zu unterstützen.

IST-Webinare zur Digitalisierung in Hotels

Die immer digitaler werdende Geschäftswelt macht auch vor der Hotellerie nicht Halt. Daher startet im März eine fünfteilige IST-Webinarreihe, in der Experten alle zwei Monate Know-how zur Digitalisierung im Hotel kostenlos zur Verfügung stellen.

Betterspace: Die Zukunft der Hoteltelefonie?

Kaum eine Branche trifft die Pandemie härter als das Hotel- und Gastgewerbe. Dennoch lohnt es sich, in die Zukunft zu investieren. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt Betterspace am Beispiel der Hoteltelefonie.

Uber kauft Alkohol-Lieferdienst Drizly für 1,1 Milliarden Dollar

Uber setzt in der Corona-Pandemie noch stärker auf das Geschäft mit Lieferdiensten und kauft die auf Zustellung alkoholischer Getränke spezialisierte US-Firma Drizly. Der zum Teil in Aktien bezahlte Kaufpreis liegt bei 1,1 Milliarden Dollar.

SuitePad macht mit SuiteCast Hotel-TVs streamingfähig

SuitePad hat eine neue Produktidee auf den Markt gebracht: SuiteCast verwandelt nahezu jeden beliebigen und bestehenden Hotel-TV in ein streamingfähiges Gerät, das sich mit dem mitgebrachten Tablet oder Smartphone des Gastes verbindet.