Hospitality Technology Hub: Live-Sessions zu Geschäftsstrategien und Datenkonvergenz

| Technologie Technologie

IDeaS veranstaltet am 8. März 2021 im Rahmen seines Hospitality Technology Hub im Vorfeld der ITB 2021 zwei Themenblöcke an Vorträgen rund um die Themen “Geschäftsstrategien” und “Datenkonvergenz”. 

Der Hub bietet als virtuelles Forum der Hotellerie die Möglichkeit, sich mit führenden Technologiepartnern, Beratern und anderen Hoteliers auszutauschen, zu diskutieren und sich zu vernetzen. Auf den acht Online-Panels sprechen mehr als 30 Vertreter aus der internationalen Hotelindustrie, darunter Marieke Ciefers, VP of Revenue Management bei Jumeirah, James Bishop, Senior Director Global Ecosystem bei SiteMinder, Shane O’Flaherty, Global Director of Travel, Transportation & Hospitality bei Microsoft sowie viele andere.

Die Live-Sessions beginnen am Montag, den 8. März um 13 Uhr MEZ mit einem Überblick zum Stand der Hoteltechnologie. Klaus Kohlmayr, Chief Evangelist bei IDeaS, stellt aktuelle Trends, die Top-Technologielösungen sowie die Entwicklung des technischen Ökosystems in der Hotellerie vor. In weiteren Talks wird es unter anderem um die neuen Erwartungen, Bedürfnisse und Wünsche der Gäste, um disruptive neue Revenue-, Geschäfts- und Kundenbindungsstrategien sowie um neue Plattformen und neue Ansätze gehen, Daten für bessere Geschäftsergebnisse miteinander zu verknüpfen. 

Dazu bieten die Sessions den Teilnehmern direkt anwendbare Tipps, um sein Hotel-Unternehmen auf Erfolgskurs zu bringen und Gelegenheiten, sich mit Technologiepartnern zu vernetzen und neue Produkte und Dienstleistungen für die Branche kennenzulernen.

"Dies ist eine schwierige Zeit für die globale Hotellerie”, so Klaus Kohlmayr. “Mit dem Hospitality Technology Hub Plattform schaffen wir ein neues Instrument, bei dem Anbieter von Hoteltechnologie und Berater zusammenkommen, um die kommende Erholung der Branche voranzutreiben und zu unterstützen und die Aussichten zu verbessern."

Mehr Informationen zu den Live-Sessions am 8. März 2021 gibt es hier: IDeaS Hospitality Technology Hub


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

80 Millionen Dollar für OTA Insight

OTA Insight, Anbieter von Cloud-basierte Lösungen für das Gastgewerbe, hat 80 Millionen US-Dollar von Spectrum Equity erhalten. Damit schließt sich das Unternehmen den bestehenden Investoren Eight Roads, F-Prime Capital und Highgate Technology Ventures an.

Globale Partnerschaft zwischen HRS und CITI

HRS und Citi schließen eine globale Partnerschaft. Die beiden Unternehmen wollen nun Zahlungsdienstleistungen für Unterkünfte und damit verbundene Aufwendungen für die Reiseprogramme von Fortune-500-Unternehmen anbieten.

Hotel-Chatbots: Worum es geht und welche Vorteile die Technologie für Hotels bringt

Für Hotels wird zunehmend wichtig, rund um die Uhr für Gästeanfragen erreichbar zu sein. Hotel-Chatbots beantworten wiederkehrende Fragen selbständig rund um die Uhr ohne Zeitverzug und ermöglichen einfache Prozesse, wie Buchungen, voll automatisch. Immer mehr Gastgeber nutzen die Technologie.

Digitalisierung: Die meisten Deutschen halten Politik für ahnungslos

Die Deutschen stellen der Digitalpolitik ein durchwachsenes Zeugnis aus. Sieben von zehn Wahlberechtigten sind der Ansicht, dass Deutschlands Politikerinnen und Politiker zu wenig Ahnung von der Digitalisierung haben.

Personalmangel, verkürzte Öffnungszeiten, hohe Einkaufspreise: Wie Gastronomen reagieren können

Corona-gebeutelt oder gut erholt? Fast ein halbes Jahr ist es her, dass die Gastronomie in Deutschland wieder ihre Pforten öffnen durfte - der Erfolg in den Betrieben ist immer noch gemischt. Mehr Umsatz als vor der Pandemie zu erwirtschaften, wäre das Ziel. Aber vielerorts herrscht erheblicher Personalmangel, den es abzufedern gilt. Aber wie?

Mehrheit der Deutschen für mehr Tempo bei der Digitalisierung

Der Mehrheit der Deutschen geht es nicht schnell genug mit der Digitalisierung. Gut die Hälfte empfindet das Tempo als zu langsam. Weniger als ein Drittel hält es für genau richtig, so eine Befragung von mehr als 1.000 Wahlberechtigten.

KI - Kitchen Intelligence – Steht eine Restaurant-Revolution bevor?

Die Küche in der Gastronomie wird sich in den nächsten Monaten und Jahren dramatisch verändern. Digitalisierung und vor allem künstliche Intelligenz (KI) schicken sich an, diesen Bereich zu revolutionieren. Ein Überblick, was heute schon möglich ist – und was noch kommt. Gastbeitrag von Stefan Brehm.

Weihnachtsgeschäft trotz Personalmangel? - Selfordering als Rettung der Restaurants

Die Gäste-Zahlen sind noch nicht wie vor der Pandemie, aber die Umsätze in der Gastronomie steigen kontinuierlich, und die Branche hofft auf ein starkes Weihnachtsgeschäft. Aber vielerorts herrscht erheblicher Personalmangel, den es abzufedern gilt. Aber wie?

Accor und Groups360 bieten neue Sofortbuchungslösung für Gruppen

Accor und Groups360 führen auf internationalem Level GroupSync ein, eine cloudbasierte Technologielösung von Groups360 für Meetings und Events. Diese ermöglicht unter anderem sofortige Online-Buchungen für Gruppen und einen vereinfachten RFP-Prozess.

DISH: Metro-Tochter mit maßgeschneiderten, digitalen Lösungen für Restaurants

Hospitality Digital bietet Gastronomen eine Reihe von Tools an, die Restaurants helfen sollen, die Digitalisierung voranzutreiben. Ob digitaler Neuling oder fortgeschritten:  Um die Bedürfnisse der Gastgeber noch besser bedienen zu können, konzentrieren sich Angebote jetzt auf den Wissensstand der Gastgeber.