Intergastra digital setzt Schwerpunkt auf Lüftungskonzepte

| Technologie Technologie

Während der Corona-Pandemie gewann das Thema Lüftung rasant an Bedeutung. Noch nie war saubere Luft so geschäftsrelevant wie heute. Deshalb wird das virtuelle Live-Event Intergastra digital um einen weiteren Schwerpunkt ergänzt: Beim Forum Lüftung stellen Lüftungsexperten und Fachberater ihre Lösungen zur Be- und Entlüftung sowie zur Klimatisierung in Hotellerie und Gastronomie vor.

Im Live-Chat stehen sie den Teilnehmenden außerdem Rede und Antwort. Mit dem Forum Lüftung reagieren die Veranstalter auf die starke Nachfrage nach Lüftungskonzepten, die während der Pandemie, jedoch auch darüber hinaus, relevant sind.
 
Neu definierter Hygienestandard

Regelmäßiges Lüften wirkt ebenso effektiv gegen die Verbreitung von Viren wie Desinfektion. Eventuell kontaminierte Luft wird durch die Frischluftzufuhr verdünnt und damit das Ansteckungsrisiko gesenkt.

Lüftungsanlagen unterstützen den Prozess. Sie verbessern die Luftqualität, indem sie Gerüche, Rauch und Schadstoffen sowie Pollen, Bakterien (Legionellen) und Viren (Covid) aus der Luft filtern.

„Gastronomen und Hoteliers haben im vergangenen Jahr zum Teil schon massiv in moderne Technologien investiert, um dem neu definierten, hygienischen Standard gerecht zu werden“, sagt Markus Tischberger, Projektleiter der Intergastra digital. „Die Gäste sind durch die letzten Monate für das Thema sensibilisiert worden.“

Hotel- und Restaurantgäste erwarten in Zeiten von Covid-19 nicht nur saubere, sondern luftgereinigte Räumlichkeiten. Mit dem passenden Lüftungskonzept gelingt das. Zudem können mobile Lüftungsgeräte zur Be- und Entlüftung auf den Etagen und in den Arbeitsbereichen auch die Angestellten vor einer Ansteckung schützen. Was beim Kauf eines Klima- und Luftreinigungsgeräts zu beachten ist, wissen die Fachberater, die beim Forum Lüftung Fragen der Teilnehmenden beantworten werden.
 
Lüftungsanlagen vor dem Restart warten und instand setzen

Damit nach monatelanger Schließung des Gastronomie- oder Hotelbetriebes eine gefahrlose Nutzung der Klima- und Lüftungsgeräte gegeben ist, sollten diese Anlagen bereits vor der Wiedereröffnung gewartet und bei Bedarf überholt werden. Sind sie von koloniebildenden Einheiten befallen, ist eine Reinigung erforderlich. Speziell in der Restaurant- oder Großküche, sollten darüber hinaus Ventilatoren und Ablufthauben einer Inspektion unterzogen werden. Fettablagerungen können zu Lager- und Motorschäden führen und erhöhen das Brandrisiko in einer Abluftanlage. Auch hier gilt es, genau hinzusehen. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Uber kritisiert Reform des Fahrdienstmarktes

Die Koalition will den Marktzugang neuer Fahrdienstanbieter erleichtern. Die Taxibranche fürchtet massive Wettbewerbsnachteile. Im Zentrum der Kritik steht Uber. Der Fahrdienst-Vermittler kritisierte die geplante Reform und wies Vorwürfe über Sozialdumping zurück.

Uber muss Fahrer als Angestellte beschäftigen

Fahrdienst-Vermittler Uber hat im Ringen um den Status von Fahrern einen wichtigen Rechtsstreit in Großbritannien verloren. Uber-Fahrer sollten als Angestellte der Firma und nicht als unabhängige Unternehmer behandelt werden, urteilte der Londoner Supreme Court.

NextGuest und Cendyn fusionieren

Die Technologie-Unternehmen Cendyn und NextGuest schließen sich zusammen. Durch die Fusion entsteht einer der weltweit größten CRM- und Digital-Marketing-Anbieter für die Hotellerie.

Deutsche Hotelakademie lädt ab 4. März zu kostenlosen Webinaren ein

Die Deutsche Hotelakademie lädt im anhaltenden Lockdown ab dem 4. März 2021 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Hotellerie und Gastronomie zu kostenfreien Webinaren ein. Die Zeichen stehen dabei auf Nachhaltigkeit.

Virtuelles Forum: IDeaS startet Hospitality Technology Hub für die Hotellerie

Das virtuelle Forum "Hospitality Technology Hub" von IDeaS soll die führenden Technologieanbieter und Berater der Branche zusammenbringen, um Hoteliers bei der Erholung ihres Geschäfts und weiterem Wachstum zu unterstützen.

IST-Webinare zur Digitalisierung in Hotels

Die immer digitaler werdende Geschäftswelt macht auch vor der Hotellerie nicht Halt. Daher startet im März eine fünfteilige IST-Webinarreihe, in der Experten alle zwei Monate Know-how zur Digitalisierung im Hotel kostenlos zur Verfügung stellen.

Betterspace: Die Zukunft der Hoteltelefonie?

Kaum eine Branche trifft die Pandemie härter als das Hotel- und Gastgewerbe. Dennoch lohnt es sich, in die Zukunft zu investieren. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt Betterspace am Beispiel der Hoteltelefonie.

Uber kauft Alkohol-Lieferdienst Drizly für 1,1 Milliarden Dollar

Uber setzt in der Corona-Pandemie noch stärker auf das Geschäft mit Lieferdiensten und kauft die auf Zustellung alkoholischer Getränke spezialisierte US-Firma Drizly. Der zum Teil in Aktien bezahlte Kaufpreis liegt bei 1,1 Milliarden Dollar.

SuitePad macht mit SuiteCast Hotel-TVs streamingfähig

SuitePad hat eine neue Produktidee auf den Markt gebracht: SuiteCast verwandelt nahezu jeden beliebigen und bestehenden Hotel-TV in ein streamingfähiges Gerät, das sich mit dem mitgebrachten Tablet oder Smartphone des Gastes verbindet.

Telekom-Studie: Digitale Geschäftsmodelle mildern Corona-Folgen für das Gastgewerbe

Kaum eine andere Branche leidet mehr unter den Folgen der Corona-Pandemie als das Gastgewerbe. Um die massiven Umsatzeinbrüche abzumildern, nutzen die Betriebe verstärkt digitale Lösungen, so ein Ergebnis des „Digitalisierungsindex Mittelstand 2020/2021“ der Deutschen Telekom.