Online Birds bringt Bewertungsindex Hotel Digital Score auf den Markt

| Technologie Technologie

Wie gut performt mein Hotel im Online Marketing? Mit dem Hotel Digital Score gibt Online Birds eine Antwort darauf, wie gut ein Hotel im weiten Feld des Digitalmarketings wahrgenommen wird. Der Hotel Digital Score ist ein Analyseportal zur messbaren Online-Performance eines Hotels.

Ab sofort können sämtliche Individualhotels im deutschsprachigen Europa analysiert und bewertet werden. Auf www.hoteldigitalscore.com die gewünschte Hotelwebsite eintippen, anmelden und nach wenigen Minuten die Auswertungen erhalten. Der Score geht von null bis 100 und beinhaltet eine Erstanalyse zu fünf Bereichen im Online-Marketing sowie einen Detailbericht. Der Deutsche Hotelverband zeichnete das Analyseportal auf seiner Jahrestagung im Juni 2019 mit dem „Innovation Award“ aus (Tageskarte berichtete).

„Zielgerichtetes Online-Marketing ist in der Hotellerie zu einem essenziellen Instrumentarium geworden, um Direktumsätze über die eigenen Kanäle zu maximieren“, erläutert André Meier, Geschäftsführer bei Online Birds und Initiator des Hotel Digital Score. „Dazu gehören die Relevanz der Website als zentrale Anlaufstelle genauso wie Kundenbindungsmaßnahmen über Mail und Social Media sowie Neukundengewinnung über Performance-Marketing und Suchmaschinenoptimierung. An diesem Punkt stellen sich viele Hoteliers die Frage, wie gut ihre Performance im digitalen Marketing ist ‒ und wie sie sein könnte“, ergänzt er.

Vergleichbarkeit von Hotelwebsites

Das Projekt wurde von dem Digital-Marketing-Unternehmen Online Birds entwickelt, finanziert und umgesetzt. Zwei Jahre Entwicklungsarbeit stecken in der Konzeption und der technischen Realisierung. „Der Hotel Digital Score analysiert die wichtigsten Benchmarks des Digital-Marketings. Hierzu zählt neben der Website und dem Social-Media-Auftritt auch das Suchmaschinenmarketing“, so André Meier.

Neben der Analyse und Bewertung einzelner Hotels lassen sich mittelfristig auch Destinationen gegenseitig evaluieren: So wird beispielsweise die Performance von Hotels am Meer mit Hotels in den Bergen verglichen oder der Unterschied zwischen Hotels in Hamburg und denen in München aufgezeigt. Auch ein internationaler Vergleich zwischen der Hotellerie in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird zukünftig ermöglicht.

Online-Marketing beeinflusst Buchungsentscheidungen

Die Plattform analysiert 19 verschiedene Parameter in den Segmenten Social-Media-Marketing, Suchmaschinenwerbung (SEA), Suchmaschinenoptimierung (SEO), E-Mail-Marketing, Website-Conversion und Usability-Optimierung. Der Score bildet sich aus der automatisierten Analyse und Gewichtung der einzelnen Parameter und hilft dem Hotelier, die Ergebnisse des eigenen Online-Marketings besser zu verstehen, sich mit Wettbewerbern zu vergleichen und herauszufinden, was potentielle Gäste beeinflusst.

„Effektives Online-Marketing beeinflusst Millionen von Buchungsentscheidungen und animiert gleichzeitig dazu, direkt auf der Hotelwebsite zu buchen“, so André Meier. „Neben dem Score liefert das Tool individuelle Analyseergebnisse in den unterschiedlichen Bereichen des Online-Marketings. Außerdem werden basierend darauf auch zusätzliche Handlungsempfehlungen ausgesprochen. Dies bietet den Hoteliers die Möglichkeit, direkt erste Maßnahmen zur Verbesserung des digitalen Marketingauftritts einzuleiten“, ergänzt Meier.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Corona-Virus: Luftreiniger und Luftfilter in Gastronomie, Restaurant, Hotel und Tagungsraum – Marktübersicht und Vergleich

Luftreiniger in der Gastronomie: Immer mehr Restaurants und Hotels setzen in der Corona-Krise in Gast- und Tagungsräumen auf die Luftreinigung mit Raumluftfiltern. Für hygienisch saubere Luft werden für die Gastronomie, Restaurant, Hotel und Tagungsraum inzwischen diverse Luftreiniger mit Raumluftfilter zur Luftreinigung angeboten. Tageskarte hat sich ausgewählte Geräte und Techniken angeschaut und liefert eine Marktübersicht und einen Luftreiniger-Vergleich.

Corona zwingt Firmen zur Digitalisierung

In der Corona-Pandemie gewinnt die Digitalisierung für die Wirtschaft stark an Bedeutung – und eine wachsende Zahl von Unternehmen versucht, die Digitalisierung strategisch anzugehen. Aktuell geben nur noch 17 Prozent der Unternehmen an, über keine Digitalstrategie zu verfügen.

Google Maps: Neue Funktionen für die Bestellung von Essen

Google Maps wird erneut erweitert. Nachdem die Bestellung von Essen schon länger möglich ist, bekommt die App nun weitere Funktionen verpasst: So können Nutzer künftig den Live-Status ihrer Bestellung überprüfen - und das sowohl bei der Lieferung als auch bei der eigenen Abholung der bestellten Speisen.

Google: Nutzerfreundlichkeit wird zum Rankingfaktor

Die Erfahrung der Nutzer auf der Webseite wird im nächsten Jahr ein wichtiger Bewertungsfaktor für das Google-Ranking. Seiten, die besser abschneiden, sollen entsprechend höher in den Ergebnissen gelistet werden. Los geht es ab Mai 2021.

Corona treibt Digitalisierung voran – aber nicht alle Unternehmen können mithalten

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass die Digitalisierung in der deutschen Wirtschaft stark an Bedeutung gewonnen hat. Zugleich wurden aber vielen Unternehmen auch die eigenen Defizite vor Augen geführt. Zudem besteht die Gefahr, dass die digitale Spaltung in der Wirtschaft weiter zunimmt.

Jedes vierte Unternehmen nutzt Chatbots

Wie lauten Ihre Geschäftszeiten? Wie kann ich bestellen oder buchen? Und welche Fristen gelten bei einer Stornierung? Solche Anfragen von Kunden und Geschäftspartnern beantwortet mittlerweile mehr als jedes vierte Unternehmen in Deutschland per Chatbot.

Datenleck bei Dienstleister von Booking.com und Expedia: Verantwortlicher äußert sich

Kunden von Booking.com und Expedia könnten Opfer eines riesigen Datenlecks geworden sein. Der Fehler liegt offenbar beim Unternehmen Prestige Software, das sich nun zum Fall geäußert hat: Demnach habe es keinen unautorisierten Zugriff auf die Systeme oder einen Export von Daten gegeben.

SuitePad und hotelbird arbeiten jetzt zusammen

SuitePad und hotelbird haben ihr Technologie-Know-how gebündelt und lassen ihre jeweiligen Systeme nun miteinander kommunizieren. Damit werde die gesamte Guest Journey digital abgedeckt, erklärt SuitePad-Chef Moritz von Petersdorff-Campen.

Google integriert Gesundheits- und Sicherheitsinfos von Hotels in Google Travel

Bei Google Travel sind ab sofort auch Corona-bezogene Gesundheits- und Sicherheitsinformationen der Hotels verfügbar. So finden die Nutzer unter anderem Infos zu verbesserten Reinigungsverfahren oder ob es eine Option für kontaktlosen Check-in gibt.

SiteMinder startet neues Partnerprogramm

SiteMinder startet mit einem neuen Partnerprogramm, um Hotel-Berater zu stärken. Mit dem Programm erhalten Beratungsunternehmen und PMS-Anbieter Zugang zu Trainings, Weiterbildungsangeboten und dem Online-Support.