Start-up Advocado will alltägliche Rechtsprobleme kostenfrei per App lösen

| Technologie Technologie

Das Legal-Tech-Start-up Advocado aus Greifswald setzt die bekannten Inkassoportale unter Druck. Das Unternehmen startet eine App, mit der Nutzer mit ein paar Klicks kostenfrei ein anwaltlich geprüftes Dokument erstellen, es digital unterschreiben und dann an die betreffenden Firmen schicken mit denen sie Probleme haben – sei es per Mail, als Fax oder Brief.

Minutenschnell einen Schufa-Eintrag anfordern, noch am Bahnsteig die Verspätung reklamieren, einen Busausfall beanstanden oder die Creditreform anschreiben: Mit der advocado-App können sich Verbraucher selbst und kostenfrei um ihre alltäglichen Rechtssorgen kümmern. Per Smartphone erstellen sie umgehend anwaltlich geprüfte Dokumente und versenden ihre Anfragen und Ansprüche auf direktem Weg. Kostenerstattungen fließen vollständig an den Verbraucher, ohne Abzug von Gebühren oder Provisionen. Werden die Ansprüche abgewiesen, nicht fristgerecht beantwortet oder ignoriert, können Verbraucher per App einen spezialisierten advocado-Partneranwalt konsultieren, der bei der juristischen Problemlösung hilft. Um Fristen im Blick zu behalten, erinnert und benachrichtigt die App ihre Nutzer automatisch.

Die advocado-App startet in ihrer ersten Version mit Funktionalitäten für Reiserecht, Schufa- und Creditreform-Anfragen. Die Bandbreite der Rechtsthemen wird in den kommenden Wochen und Monaten erweitert. Dann erfasst die App weitere Lebensbereiche wie Familie, Wohnen, Arbeiten und digitales Leben. 

Die App steht ab sofort für Android-Smartphones ab Version 8 im Google Play Store und für iOS-Geräte ab Version 13 im Apple App Store zum Download bereit.
Anzahl der Entschädigungsansprüche steigt 

Allein im Flugverkehr nehmen nach Angaben von EUClaim Flugausfälle und -verspätungen deutlich zu. Im Jahr 2019 starteten von und nach Deutschland 5.528 Flüge um mehr als 3 Stunden verspätet (Stand 11.12.19, Vorjahr rund 5.000). Fast 20.900 Annullierungen wurden gezählt (Stand 11.12.19, Vorjahr rund 19.000). Ähnliche Tendenzen zeichnen sich für Bahn und Bus ab. Reisende nutzen diese deutlich mehr. Fast zwölf Milliarden Fahrten zählte das Statistische Bundesamt im Linienverkehr 2018 – ein Anstieg um 0,6 Prozent im Vorjahresvergleich. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Tech Awards 2021: Unternehmen aus Deutschland und Österreich gewinnen

Startups aus Deutschland und Österreich räumen auch beim 2021 bei den HotelTechAwards ab. Hotelkit setzte sich in vier Kategorien durch. Suitepad aus Berlin verteidigte seinen Titel als „Bestes In-Room Tablet”. Auch TrustYou aus München wurde ausgezeichnet.

McDonald's Deutschland plant über 1.000 E-Tankstellen an McDrive-Standorten

Bis 2025 soll es an über 1.000 McDrive-Standorten der McDonald's Restaurants die Möglichkeit geben, das eigene Elektro-Fahrzeug mit Ökostrom zu laden. Schon heute gibt es an über 40 McDonald's Restaurants Ladesäulen. Im Jahr 2021 kommen rund 200 hinzu, ab 2022 jährlich 250.

Google integriert Corona-Infos von Giata

Der von Giata entwickelte COVID-19 Hygiene-Hub bietet lizenzierten Hotelkunden des Unternehmens nun die Möglichkeit, ihre Hygiene-Informationen sowie Labels oder Siegel anzuzeigen. Damit werden die Infos nicht nur innerhalb der Kanäle von Giata angezeigt, sondern auch allen Google-Nutzern weltweit. 

Lebensmittel in zehn Minuten: Lieferdienst Gorillas sammelt 36 Millionen Euro ein

Der Lebensmittel-Lieferdienst Gorillas hat rund 36 Millionen Euro in einer Series-A-Finanzierung erhalten. Das frische Geld soll für die Expansion in Deutschland verwendet werden und die Einführung Rollout in weiteren Teilen Europas beschleunigen.

Google-Trends im Corona-Jahr

Bei der Suchmaschine Google werden Internetnutzer ihre Fragen los. In diesem Jahr tippten viele Corona-Stichwörter ins Suchfeld. Doch es gab auch ein Leben neben Corona - auch beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Travel Insights: Google startet Portal für Hotels, um Nachfrage besser zu verstehen

Während sich die Reisebranche in einigen Märkten bereits erholt, muss sie in anderen mit drastischen Vorschriften kämpfen. Um die unterschiedliche Nachfrage zu analysieren, hat Google ein neues Tool auf den Markt gebracht, um Entscheidungen auf der Grundlage von Daten zu treffen.

SuitePad erhält Auszeichnung für exzellenten Kundenservice vom Hotel Tech Report (HTR)

Über eine Auszeichnung und erfolgreiche Zertifizierung von Hotel Tech Report (HTR), darf sich SuitePad freuen: Der Experte für digitale Gästekommunikation erhielt die Global Customer Support Certification (GCSC) Level I.

OpenTable und Visa präsentieren zweite Ausgabe der „Online Industry Series“

Nach der ersten Ausgabe zum Thema Digitalisierung erhalten Gastronomen im zweiten Online-Seminar der „Industry Series“ von OpenTable in Zusammenarbeit mit Visa und Michael Kuriat nun Infos zur aktuellen Situation sowie zu neuen Beschlüssen und Herausforderungen der Krise.

Apotheken Umschau startet Corona-Reise-Check für die Geschäftsreiseplanung

Die Apotheken Umschau gibt mit dem Corona-Reise-Check tagesaktuell Auskunft, ob und wie eine berufliche Reise innerhalb Deutschlands angetreten werden kann. Und das unter Berücksichtigung der 16 Landesverordnungen.

Hoteliers.com: Portal ohne Provision will Direktbuchungen stärken

Diesen Monat wurde die Website www.hoteliers.com neu gestartet. Das Portal hat es sich zum Ziel gesetzt, Hotels auf faire Weise buchbar zu machen. Verbraucher können sich Hotelpreise sowie Verfügbarkeiten anzeigen lassen, diese vergleichen und dann auf die hoteleigene Website weiterklicken, um dort direkt zu buchen.