SuitePad und hotelbird arbeiten jetzt zusammen

| Technologie Technologie

SuitePad und hotelbird haben ihr Technologie-Know-how gebündelt und lassen ihre jeweiligen Systeme nun miteinander kommunizieren: So zum Beispiel SuitePads BYOD (Bring-your-own-device) Lösung mit der hotelbird-App, das In-Room Tablet von SuitePad mit dem hotelbird Check-in/out Terminal.

„Damit wird die gesamte Guest Journey nun digital abgedeckt; vom Pre-Stay bis zum Check-out ein nahtloses, digitales und hygienisches Gästeerlebnis – Stichwort ‚Seamless guest journey‘“, freut sich Moritz von Petersdorff-Campen, Mitgründer und Geschäftsführer SuitePad, über die neue Kooperation. „Hotelgäste haben einfach unterschiedliche Wünsche und Vorlieben, daher macht es Sinn, ihnen viele Möglichkeiten anzubieten, aus denen sie die individuell geeignetste auswählen können.“

Juan Sanmiguel, CEO hotelbird, fügt hinzu: „Mit SuitePad haben wir einen starken Partner in der direkten Gästekommunikation gefunden, mit dem wir uns perfekt ergänzen.“ Großer Profiteur sind der Hotelgast und sein Gastgeber, denn sie stehen keinem digitalen Flickenteppich mehr gegenüber, sondern einer Kombination aus zwei Systemen, die jedoch wie eines agieren, kommunizieren und funktionieren.

So kann die Guest Journey mit SuitePad und hotelbird ablaufen:

Ab sofort können Hotelgäste beispielsweise in der Pre-Stay E-Mail bereits auf SuitePads BYOD (Bring-your-own-device) Lösung aufmerksam gemacht werden und sich so über das Hotel und den bevorstehenden Aufenthalt informieren. Darin integriert ist die Möglichkeit zum (mobilen) Online-Check-In mit der hotelbird-App.

Alternativ kann dazu vor Ort auch das hotelbird Check-in/out-Terminal genutzt werden, den Zimmerschlüssel gibt es dann optional auch digital. Auf dem Zimmer angekommen, steht den Gästen das In-Room Tablet von SuitePad zur Verfügung, das sowohl Gästemappe, Hoteltelefon und Hotel-TV-Fernbedienung in einem Gerät vereint. Der Check-Out kann dann sowohl über das SuitePad im Zimmer, als auch über die hotelbird-App oder das hotelbird Check-in/out Terminal erfolgen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Systemdschungel in der Hotellerie: klare Strategie gefragt  

Der Einsatz von IT-Systemen erscheint mit etwas Abstand wie der Blick auf einen Teller Spaghetti: ein heilloses Durcheinander. Der Expertenkreis Technology der HSMA Deutschland e.V. informiert über aktuelle Entwicklungen zum Handling von Gastdaten und spricht Empfehlungen aus.

Neues Online-Portal "Berufenavi" soll bei Berufsorientierung helfen

Was soll ich nach der Schule werden? Viele Jugendliche haben Schwierigkeiten, diese Frage für sich zu beantworten. Eine neue Webseite soll helfen, durch die Infofülle im Netz zu navigieren.

Gastrobetriebe und die drei größten Mythen bei der Einführung digitaler Tools

Das Berliner Tech-Startup kollex hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn eine Studie mit über 1.000 Teilnehmern aus der Gastronomie und Hotellerie zur Digitalisierung ihrer Branche durchgeführt.

Digitalisierung im Restaurant: Deutsche Gastronomen holen auf

Lightspeed hat für eine neue Studie 850 Gastronomen aus Nordamerika und Europa zur Lage der Branche befragt. Die Untersuchung zeigt: Deutschland holt beim Thema Digitalisierung langsam aber sicher auf.

Gastro-App drive & dine will Autofahrer in Restaurants lotsen

Restaurants in unmittelbarer Nähe des deutschen Autobahnnetzes können hierfür jetzt auf die neue App drive & dine zurückgreifen. Die mobile Anwendung navigiert Autofahrer derzeit zu 1.500 Restaurants entlang der geplanten Route abseits hochfrequentierter Autobahnen.

DB und Siemens präsentieren ersten automatisch fahrenden Zug

Die Deutsche Bahn und Siemens haben den weltweit ersten Zug entwickelt, der im Eisenbahnverkehr von allein fährt. Der Zug wird mittels digitaler Technik gesteuert, die Lokführer bleiben zur Überwachung der Fahrt mit Fahrgästen aber weiterhin an Bord.

Digitalisierungsstrategien für die Gastronomie

Die Gastronomie steckt mitten im digitalen Wandel. Um Gastronomen auf ihren Weg zum digitalen Unternehmen zu unterstützen, hat das Beratungsunternehmen F&B Heroes leicht umsetzbare Empfehlungen zusammengestellt.

Facebook, WhatsApp und Instagram nach Total-Ausfall wieder online

Rund sechs Stunden ohne Facebook, WhatsApp und Instagram: Ein ungewöhnlich langer Total-Ausfall hat am Montag Milliarden Nutzern des Online-Netzwerks zugesetzt. Während Facebook sich zunächst nicht zu den Ursachen der Störung äußerte, tippten Experten auf einen Konfigurationsfehler in der Netzwerk-Infrastruktur.

Mega Störung: Facebook, WhatsApp und Instagram für viele Nutzer nicht verfügbar

Bei einem ungewöhnlich großen Ausfall sind am Montag gleich mehrere Dienste des Facebook-Konzerns auf breiter Front vom Netz gegangen. Neben der eigentlichen Facebook-Plattform waren auch der Chatdienst WhatsApp und die Foto-App Instagram für viele Nutzer nicht zu erreichen.

Trotec – neue Hochleistungs-Luftreiniger-Generation für die Gastronomie: Sichere Bewirtung jetzt deutlich preiswerter 

Die Gastronomie steht erneut vor einer harten Belastungsprobe. Die Bewirtung kehrt in die Innenbereiche zurück, gleichzeitig formt sich eine vierte Corona-Welle, mitverursacht durch eine verlangsamte Impfkampagne. Neue Hochleistungsluftreiniger-Modelle bieten preiswerte Absicherung der Innen-Gastronomie.