Mehr Deutsche verreisen Weihnachten allein

| Tourismus Tourismus

Immer mehr Deutsche verreisen über Weihnachten allein. Das geht aus einer aktuellen Auswertung von Kayak hervor. Die Reisesuchmaschine hat Daten für Suchanfragen für Hotels und Flüge für Reiseziele zwischen dem 19. und 27. Dezember 2022 analysiert. Überraschend: Solo-Reisende zieht es über die Feiertage auch häufig in die tropische Ferne.

Der Anteil der Suchanfragen für Einzelzimmer und -unterkünfte hat sich in diesem Jahr mit einem Zuwachs von über 150 Prozent gegenüber der Weihnachtszeit 2021 mehr als verdoppelt, gegenüber 2019 sogar mehr als versechsfacht. Gleichzeitig ist der Anteil der Suchanfragen für Reisen für zwei Personen im Vergleich zum Vorjahr etwas gesunken.

Aus für den gleichen Zeitraum analysierten Daten für Flugsuchen geht hervor, dass unter Solo-Reisenden über die Feiertage dabei vor allem Langstreckenflüge in typische Urlaubsregionen trenden. So gab es für Ende Dezember die meisten Suchanfragen für Ein-Personen-Flüge nach Bangkok, Istanbul und New York. Die Top-Ten-Liste der gefragtesten Destinationen unter Solo-Reisenden aus Deutschland sind laut Flugsuchen demnach:

  1. Bangkok, Thailand
  2. Istanbul, Türkei
  3. New York, USA
  4. Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  5. Phuket, Thailand
  6. Kapstadt, Südafrika
  7. Palma de Mallorca, Spanien
  8. Cancún, Mexico
  9. Las Palmas, Gran Canaria
  10. Denpasar (Bali), Indonesien

"Weihnachten gilt in Deutschland traditionell eher als Familienfest. Mit Blick auf die besonders populären Feiertags-Reiseziele drängt sich die Vermutung auf, dass es sich bei Solo-Reisen über die Feiertage 2022 eben nicht nur um traditionelle Verwandtschaftsbesuche handelt, sondern zunehmend auch um Urlauber, die die Welt alleine erkunden wollen - sei es, weil sie sich nach Ruhe sehnen und dem Trubel lieber entfliehen wollen, oder auch, weil sie das Weihnachtsfest statt unter Nordmanntannen lieber unter Kokospalmen feiern möchten", erklärt Laure Bornet, Vice President EMEA bei Kayak.

Sie sagt: "Ganz allgemein werden Solo-Reisen in Deutschland immer beliebter. Ob als Work-and-Travel-Jahr nach der Schulzeit oder zur Workation im Büro-Alltag: Allein reisen holt uns aus der Komfortzone, schafft Raum für neue Gedanken, Eindrücke und Kontakte und ermöglicht Zeit zum Durchatmen. Das braucht Mut, Weltoffenheit und eine gewisse Planung, wird aber häufig mit einem unvergleichlichen Gefühl von Freiheit und einem positiven Effekt für das eigene Selbstvertrauen belohnt. Gerade die besinnlichen Feiertage im Winter eignen sich deshalb hervorragend für eine solche Auszeit, eben auch für Alleinreisende."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wie hat sich das Reisen der Deutschen unter dem Einfluss von Krisen in den letzten zwei Jahren verändert? Das wollte auch HanseMerkur wissen. Die wichtigsten Ergebnisse der Online-Umfrage: Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen.

Wenn deutsche Reisende in den Urlaub fahren, ist es ihnen besonders wichtig, auf die eigene Gesundheit und Fitness zu achten. Zwei Drittel treiben auf Reisen aktiv Sport, so das Ergebnis einer Studie des Bonusprogramms Marriott Bonvoy.

Die Anreise nach Wien mit der Bahn soll attraktiver werden. Die Österreichischen Bundesbahnen wollen dazu unter anderem ihr Nachtzug-Angebot stärken. Zu den Milliardeninvestitionen der ÖBB gehören daher auch 33 neue Nightjet-Züge.

Die nächste Kältewelle hat Deutschland fest im Griff, doch nicht jeder erfreut sich an winterlichen Aktivitäten wie Skifahren oder Schlittschuhlaufen. Das Ferienhaus-Portal Holidu hat untersucht, welche Städte sich am besten für eine Winterflucht eignen.

Seit über einem Jahrzehnt verleiht Michaela Störr mit ihrer PR-Agentur namhaften Hotelmarken, noblen Herbergen und Sterneköchen eine Stimme. Jetzt hat sich die ehemalige Accor-Sprecherin, gemeinsam mit ihrem Mann Antonio, einen Traum erfüllt und ist selbst unter die Gastgeber gegangen: Mit einem „Palazzo“ in Süditalien.

Die Zahl der Übernachtungsgäste in Hamburg und in Schleswig-Holstein ist im November im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Die Gästeübernachtungen haben aber in beiden Bundesländern noch nicht den Vor-Corona-Wert von 2019 erreicht.

Die Reisebranche wittert nach drei harten Corona-Jahren Morgenluft. Im Sommer will sie möglichst dicht an die alten Auslastungswerte herankommen. Wie reagieren die Preise - und welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Buchung?

Booking.com zeichnet mit den elften jährlichen Traveller Review Awards Reiseanbieter aus über 220 Ländern und Regionen für ihr Engagement aus. Auf die Liste der gastfreundlichsten Orte der Welt schaffte es auch Dresden.

Im Streit über die Verzögerung bei der Einführung des 49-Euro-Tickets haben Bayern und Baden-Württemberg die Schuld daran Bundesverkehrsminister Volker Wissing gegeben. Eigentlich sollte das Deutschlandticket ursprünglich bereits zum Jahreswechsel starten.

Trotz der Erholung bei den Übernachtungen sieht die Landesregierung die Beherbergungsbetriebe, Gastronomie und Freizeitanbieter im Nordosten vor großen Herausforderungen.