Anonymous hackt Attila Hildmann und übernimmt Online-Kanäle

| War noch was…? War noch was…?

Mehrere Online-Kanäle des rechtsradikalen Kochbuch-Autors Attila Hildmann wurden von Hackern übernommen. Auf seiner Webseite prangt ein Banner des Hackerkollektivs «Anonymous». Auch Hildmanns Telegram-Kanal enthält eine Nachricht von «Anonymous». Das Hackerkollektiv hat in einem Blogbeitrag die Übernahme der Kanäle für sich reklamiert und behauptet, im Besitz zahlreicher E-Mails von Hildmann zu sein.

Dem Bekennerschreiben zufolge soll ein ehemaliger Vertrauter Hildmanns die Zugriffsdaten zur Verfügung gestellt haben. Der Verschwörungserzähler Hildmann bestätigte die Übernahme seiner Kanäle in einer Sprachnachricht auf einem weiteren Telegram-Kanal, der ihm zugeordnet werden kann.

In dem Bekenner-Beitrag schreibt «Anonymous» auf der Internetseite anonleaks.net zudem, das Kollektiv sei im Besitz von Bildern, die den Vorwurf untermauern würden, dass der Haftbefehl gegen Hildmann aus der Berliner Justiz durchgestochen worden sei. Die Berliner Staatsanwaltschaft hatte im Mai 2021 mitgeteilt, dass gegen Unbekannt wegen Verletzung von Dienstgeheimnissen ermittelt werde. Es werde vermutet, dass Informationen über einen Haftbefehl gegen Hildmann aus den eigenen Reihen unzulässig weitergereicht wurden.

So sieht derzeit die offzielle Webseite von Hildmann aus:
 

Gegen Hildmann wird auch wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt. Im Juli teilte die Berliner Staatsanwaltschaft mit, dass ein Ende der Ermittlungen nicht abzusehen sei. Es kämen auch neue Verdachtsfälle durch aktuelle Äußerungen im Internet hinzu, sagte eine Sprecherin der Berliner Staatsanwaltschaft. Es gebe keinen Stillstand in dem Ermittlungsverfahren.

Ein Haftbefehl gegen Hildmann kann nicht vollstreckt werden - er soll zuletzt in der Türkei gewesen sein. Der 40-Jährige hat laut Staatsanwaltschaft neben der deutschen auch die türkische Staatsbürgerschaft.

Früher als veganer Kochbuchautor und Fitness-Guru bekannt, nennt Hildmann sich inzwischen selbst «ultrarechts» und einen Verschwörungsprediger. Er trat bei Protesten gegen die Corona-Schutzmaßnahmen auf. Seine Äußerungen lösten Kritik und Entsetzen aus - etwa bei seinem Kochbuch-Verlag, der die verlegerische Zusammenarbeit schon vor Jahren einstellte.

Seit dem Sommer 2020 fiel Hildmann auf dem Messenger-Dienst Telegram mit immer unverhohlenerem Judenhass auf. Er postete wiederholt Hakenkreuze, leugnete den Holocaust und überzog Personen des öffentlichen Lebens mit antisemitischen Schmähungen. «Ich bin Nationalsozialist», schrieb er im Mai dieses Jahres.

«Anonymous» wird immer wieder mit spektakulären Hacker-Angriffen in Verbindung gebracht. Kennzeichen von Anonymous ist eine Maske, die das Gesicht des britischen Verschwörers Guy Fawkes darstellt. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Diebstahl von Lindenbergs Porsche: Atlantic-Garage stand offen

Der gestohlene Porsche von Sänger Udo Lindenberg ist Gegenstand eines Prozesses vor dem Amtsgericht Hamburg-St. Georg. Der Sportwagen des Panik-Rockers wurde am 22. Juni 2020 aus der Tiefgarage des Hotel Atlantic in Hamburg entwendet. Das Garagentor stand wohl offen, die Videoüberwachung war defekt.

Vorläufige Festnahmen nach Einbruch in leerstehendes Hotel

Es sollte der "Kick" nach einer Geburtstagsparty werden, den sich vier junge Männer im Alter zwischen 21 und 22 Jahren holen wollten. Am Ende musste das "Geburtstagskind" aber eingestehen, dass die Idee nicht zu Ende gedacht war.

Hintergrund für Großeinsatz nach Waffenfund im "the niu Tab" weiter unklar

Drei Tage nach dem Waffenfund samt Großeinsatz der Polizei im Hotel «the niu Tab» in Düsseldorf halten sich die Ermittler zu den Hintergründen weiter bedeckt. Dies geschehe, um die laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden, sagte eine Sprecherin der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft.

Charity-Golfturnier von Martin Kaymer am Öschberghof erlöst mehr als 126.000 Euro

Martin Kaymer, einer der derzeit besten deutschen Profi-Golfspieler lud zu seinem Charity-Golfturnier am Öschberghof in Donaueschingen ein. Die 125 Teilnehmer zeigten sich dabei äußerst spendierfreudig.

Mann fährt mit Auto in Außengastro von Hotel im Sauerland - mehrere Schwerverletzte

Sechs Menschen sind bei einem Unfall im Hochsauerlandkreis am Sonntag teilweise schwer verletzt worden. Ein 83-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Wagen in eine mit mehreren Gästen besetzte Sitzgruppe der Außengastronomie des Hotels. Lokale Medien berichten, es handle sich um das Jagdhaus Wiese.

Nach Waffenfund: Polizei-Großeinsatz im Düsseldorfer Hotel «the niu Tab»

Die Polizei hat in einem Düsseldorfer Hotel «the niu Tab» eine Waffe gefunden und einen Mann festgenommen. Spezialkräfte durchkämmten stundenlang das Gebäude und untersuchten verdächtiges Gepäck.

Ermittlungen gehen nach Waffenfund und Großeinsatz im Düsseldorfer Hotel «the niu Tab» weiter

Was geschah in dem Düsseldorfer Hotel «the niu Tab», das am Freitag geräumt und stundenlang von zahlreichen Spezialkräften durchsucht worden ist? Ein 40-Jähriger sitzt nach einem Waffenfund in Untersuchungshaft. Die Ermittler wollen die Hintergründe klären.

Thailand: K-Pop-Superstar Lisa löst Hype um Fleischbällchen aus

K-Pop-Superstar Lalisa «Lisa» Manoban hat mit einem Fernsehinterview einen noch nie dagewesenen Run auf Fleischbällchen in ihrer thailändischen Heimat ausgelöst. Die Verkäufer des begehrten Street Foods können sich seither vor lauter Andrang kaum retten.

Nach Diebstahl aus Atlantic-Hotel: Prozess um Lindenbergs Porsche beginnt in Hamburg

Nach dem Diebstahl eines Porsche 911 des Sängers Udo Lindenberg muss sich von Mittwoch an ein 26-Jähriger vor dem Amtsgericht Hamburg-St. Georg verantworten. Das Auto im Wert von mittlerweile rund 600.000 Euro war im Juni 2020 aus der Tiefgarage des Hotel Atlantic gestohlen worden.

Betrug im Netz: Fake-Hotel mit Fake-Landschaft

Ein Hotel in Crans-Montana im Schweizer Kanton Wallis wirbt mit modernen Hotelzimmern und einem beeindruckenden Blick auf den Lake Montana. Das Problem: Das Hotel gibt es gar nicht – genauso wenig wie den Lake Montana.