Neuer Podcast mit TV-Koch Christian Rach: “Gemeinsam für echte Gastronomen”

| Gastronomie Gastronomie

Christian Rach startet gemeinsam mit orderbird ein gemeinsames Podcast-Special für Gastronomen sowie die, die es werden wollen. 

Seit Februar stehen Rach und orderbird Gastronomen gemeinsam beratend zur Seite. „Gemeinsam für echte Gastronomen“ ist die Leitidee dieser Partnerschaft. Nun geht die Kooperation noch einen Schritt weiter, Christian Rach teilt seine Erfahrung und Wissen in einem Podcast mit der Gastronomiebranche. Der studierte Philosoph setzt sich schon länger für eine größere Transparenz in der Preisbildung und bessere sowie einfachere Prozesse und Arbeitsbedingungen ein.

Ob Corona-Krise, Digitalisierung oder die Frage, welche Faktoren heutzutage tatsächlich zum gastronomischen Erfolg beitragen: In dem Podcast diskutieren Christian Rach und Jakob Schreyer, orderbird-Gründer und Chef-Stratege, über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Gastronomie und inwiefern die Digitalisierung den Erfolg eines Restaurant- oder Barbetriebs mitbestimmt. Darüber hinaus sprechen sie aber auch über Entwicklungen und Trends und gehen der Frage nach, wie sich Restaurantbetriebe zukünftig aufstellen und positionieren müssen, um sich mit ihrem Unternehmen auf dem sich schnell verändernden Markt behaupten zu können.

In insgesamt drei Episoden unterteilt, werden folgende Fragen thematisiert und diskutiert:

  • Unternehmertum in der Krise – Wie antworten Gastronomen am Besten auf die Corona-Krise?
  • Digitalisierung und Co. – Wie wichtig ist die Digitalisierung der Gastronomie und Online-Präsenz wirklich?  
  • Gästeerwartungen und Erfolgsfaktoren – Was müssen Gastronomen heute können und warum?

“Die Gastronomie hat dieses Jahr wenig zu Lachen gehabt. Sei es die Pandemie oder die neuen Anforderungen der Kassensicherungsverordnung und Belegausgabepflicht: Mit dem Podcast Gemeinsam für echte Gastronomen möchten wir zum einen Antworten auf existenzielle Fragen geben, die vielen Gastronomen gerade in Zeiten der Krise unter den Fingern brennen,” erklärt Christian Rach. “Zum anderen geht es uns aber auch darum, genau jetzt Hoffnung zu säen, Mut zur Veränderung wach zu kitzeln und zum Gemeinschaftsgefühl beizutragen. Denn wir sind alle betroffen und können, nein, müssen jetzt zusammenhalten und voneinander lernen!”

“Ich glaube vielen Gastronomen ist noch immer nicht bewusst, wie sehr sie den Erfolg ihres Unternehmens auch in Zeiten wie diesen positiv beeinflussen können,” führt Co-Moderator Jakob Schreyer weiter aus. “So eröffnet die Digitalisierung beispielsweise der Gastronomie eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich neu zu erfinden und gestärkt aus der Krise hervorzugehen.”

Die erste Podcast Folge ist live seit dem 7. Dezember. Zwei weitere Episoden erscheinen in den kommenden Wochen. Jede Episode dauert ca. 30 Minuten. Hier geht es direkt zum Podcast.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Leben und Arbeiten in Großbritannien ist seit dem Brexit für Menschen aus der EU mit hohen Hürden verbunden. Nun haben Forscher systematisch untersucht, wie sich der EU-Austritt auf den britischen Arbeitsmarkt auswirkt.

Rund 2,2 Millionen Gäste haben das Maschseefest in Hannover besucht. Die Veranstalter sowie die Polizei zogen eine positive Bilanz. Das Festival hatte zu einer kulinarischen Weltreise eingeladen: Zahlreiche Restaurants und Biergärten waren rund um den See aufgebaut.

Der junge Spitzenkoch Julian Stowasser entwickelt im Lakeside im Hotel The Fontenay mehr und mehr seinen eigenen Stil. Vor allem Gerichte mit kräftigen Aromen gelingen ihm sehr gut. Wie er seine Gerichte entwickelt, erzählt der 36-jährige Küchenchef im Restaurant Ranglisten Podcast.

Die einen zählen Kalorien, die anderen die CO2-Werte ihrer Speisen – so macht es zumindest ein Restaurant aus Großbritannien. Das vegetarische Restaurant „The Canteen“ im Südwesten Englands gibt nämlich auf der Speisekarte an, wie hoch der CO2-Fußabdruck ihrer einzelnen Gerichte ist.

Ungeachtet des weiter andauernden russischen Angriffskriegs will McDonald's einen Teil der Restaurants in der Ukraine wieder öffnen. Die politische Führung in Kiew reagierte prompt auf die Nachricht.

Zehn Kochtalente aus ganz Deutschland können sich auf die nächste Runde im Wettbewerb der „S.Pellegrino Young Chef Academy“ (SPYCA) freuen. Sie wurden für den regionalen Vorentscheid ausgewählt, der am 4. Oktober in Köln stattfinden wird. Die Kandidaten bei Tageskarte.

Nachdem Journalistin Anja Reschke und Karl Lauterbach die geringen Trinkgelder in der Gastronomie kritisierten, nahm die Diskussion ums Thema ordentlich Fahrt auf. Doch wie sehen eigentlich die rechtlichen Vorgaben aus?

Die US-Pizzakette Domino schließt nach gerade einmal sieben Jahren ihre letzte Filiale in Italien. Ursprünglich wollte das Unternehmen 880 Lokale eröffnen und die Konkurrenz mit einem Lieferdienst ausstechen. Der Plan ging jedoch nicht auf.

Neuauftakt für ein originelles Gourmetevent in Österreich: Am 5. Oktober wechseln wieder mehr als 25 der besten Köche des Landes ihre Lokale. Wer wo kocht, bleibt bis zum Menü ein Geheimnis.

Eine Doppelspitze aus zwei Küchenchefs in einem Sternerestaurant - kann das gut gehen? Und wenn ja wie? Die Antwort geben Nathalie Leblond und Gregor Goncharov, die seit 2021 im Les Deux gemeinsam die Menüs gestalten und diesmal zu Gast im Restaurant Ranglisten Podcast sind.