IHG Hotels & Resorts expandiert an Frankreichs Mittelmeerküste

| Hotellerie Hotellerie

IHG Hotels & Resorts baut seine Präsenz in Frankreich aus. An der Mittelmeerküste gelegen, bringen die fünf neuen Häuser vier der Marken von IHG Hotels & Resorts zum ersten Mal in die Region, darunter Staybridge Suites, Holiday Inn Express, Crowne Plaza und Hotel Indigo. 

Die Expansion ist ein strategischer Wachstumstreiber für IHG, und die Neuzugänge in Cannes, Cagnes-sur-Mer, Arcachon-La Teste und Marseille festigen die Präsenz des Unternehmens in Kontinentaleuropa in mehreren Markenkollektionen, darunter Essentials, Premium, Suites und Luxury & Lifestyle. 

Das erste der neuen Hotels wurde kürzlich am Ufer der Bucht von Arcachon eröffnet, einer Bucht an der Südwestküste Frankreichs. Das Holiday Inn Express Arcachon- La Teste liegt in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten der Region, darunter die Düne von Pilat, der Ferienort Pyla-sur-Mer und eine Vielzahl von Stränden. 

Die neuen Häuser werden voraussichtlich ab Oktober 2021 eröffnet. Das Hotel Indigo Cagnes-sur-Mer ist das erste dieser Hotels, das seine Gäste willkommen heißen wird. Auf die Gäste warten 87 Zimmer, darunter sieben Suiten.

Das Holiday Inn Express Ajaccio, dessen Eröffnung für das Frühjahr 2022 geplant ist, bringt die Marke auf die französische Insel Korsika. Das neue Hotel verfügt über 71 Zimmer und ist auf Geschäftsreisende ausgerichtet, wird aber auch Freizeitgäste ansprechen. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe der Strandpromenade, der Hafen der Insel ist nur 2,6 km vom Hotel entfernt und bietet Verbindungen nach Südfrankreich und Sardinien. 

Wer einen längeren Aufenthalt plant, kann sich ab Mitte 2022 in den Staybridge Suites Cannes Centre wie zu Hause fühlen. Mit Annehmlichkeiten wie einer voll ausgestatteten Küche in jeder Suite, einem eigenen Außenbereich und einem kostenlosen warmen Frühstück, das täglich angeboten wird, verbinden die Staybridge Suites die Annehmlichkeiten eines Hotels mit dem Ambiente einer Privatwohnung. Zu den Einrichtungen des Hotels gehören ein Fitnesscenter, ein Swimmingpool und ein Tagungsraum. 

IHG Hotels & Resorts wird außerdem die Präsenz von Crowne Plaza in Südfrankreich mit der Eröffnung des Crowne Plaza Marseille Le Dôme ausbauen. Mit einem Restaurant vor Ort, 147 Zimmern und Freizeiteinrichtungen will das neue Hotel zu einer der begehrtesten Adressen auf dem Kontinent werden. Das Hotel wird sich zu den beiden Marken Crowne Plaza Nice-Grand Arenas und Holiday Inn Express Nice - Grand Arenas gesellen, die im Juni 2021 eröffnet werden.

Willemijn Geels, Vice President Development Europe bei IHG Hotels & Resorts, sagte dazu: "Die jüngste Welle von Neuabschlüssen und Eröffnungen in Frankreich spiegelt den vorsichtigen Optimismus wider, den wir bei IHG Hotels & Resorts für den Aufschwung in Europa haben. Frankreich ist ein wichtiger Markt für uns, und die Konzentration auf die wunderschöne Küstenregion ist ein bewusster Schritt, um unsere Marken aus den Städten und Drehkreuzen heraus in regionale Umgebungen zu bringen, in denen wir unseren Gästen erstklassige Häuser bieten können.

Gemeinsam mit unseren Eigentümern und Entwicklern sind wir ständig bestrebt, unsere Marken mit Bedacht zu erweitern und mehr Gäste einzuladen, die Welt mit IHG Hotels & Resorts zu erleben. Wir freuen uns darauf, unsere IHG Reward-Mitglieder, Stammgäste und neue Besucher in unseren neuen Häusern in Frankreich willkommen zu heißen, wenn diese im Laufe des Jahres 2022 eröffnet werden."


Zurück

Vielleicht auch interessant

Erstes Best Western Hotel in Grönland eröffnet

Best Western Hotels & Resorts ist mit dem neuen Best Western Plus Hotel Ilulissat erstmals in Grönland vertreten. Nach über vierjähriger Planung und Bauzeit hat das 78-Zimmer-Hotel am Ilulissat-Eisfjord nun seine Pforten für Reisende geöffnet.

Rubus Development kauft Hotel Elite in Seefeld in Tirol

Rubus Development mit Sitz in Hamburg, ein gemeinsames Beteiligungsunternehmen der Deutschen Seereederei und Implenia Real Estate zur Entwicklung von Ferienhotel-Immobilien, hat das Hotel Elite in Seefeld in Tirol gekauft.

Accor startet “Heart of Hospitality”-Podcast

Der Heart of Hospitality-Podcast ist Teil einer gleichnamigen paneuropäischen Branchenplattform. Geschichten aus der gesamten Branche sollen unter #HeartOfHospitality geteilt werden.

Novum Hospitality & Europa-Center: Holiday Inn Hotel in Barcelona vor der Fertigstellung

Im Jahr 2019 fand der erste Spatenstich statt, nun stehen die Bauarbeiten vor dem Abschluss: Das Holiday Inn Hotel in Sant Cugat vor den Toren des spanischen Barcelonas wird im Januar 2022 fertiggestellt und Ende März eröffnet.

Colliers: Hotelinvestmentmarkt in Deutschland weiter unterdurchschnittlich

Nach Zahlen von Colliers wurden seit Anfang des Jahres in Deutschland rund 1,5 Milliarden Euro in Hotelimmobilien investiert. Mit rund 433 Millionen Euro Transaktionsvolumen, waren die zurückliegenden drei Monate die schwächsten des bisherigen Jahres. Der zehnjährige Durchschnitt wurde um fast 28 Prozent verfehlt.

Gil Ofarim und Westin-Hotel-Leipzig: Video mit Antisemitismus-Vorwurf 3,3 Millionen Mal angeschaut

Vor einer Woche ging ein Video des Musikers Gil Ofarim online, das seither heftige Reaktionen ausgelöst hat. Darin schildert er einen antisemitischen Vorfall in einem Leipziger Hotel. Diesen Dienstag will er nun Anzeige erstatten.

Unbound Collection by Hyatt: Il Tornabuoni Hotel eröffnet in Florenz

Hyatt hat die Eröffnung des IL Tornabuoni Hotels angekündigt. Der von der Renaissance inspirierte ehemalige Palast mit 62 Zimmern ist in Italien das erste Hotel der Marke The Unbound Collection by Hyatt.

Zwischen Düsseldorfer Messe und Flughafen entsteht ein „Essential by Dorint Hotel“

Dorint hat einen 20-jährigen Pachtvertrag für das neue Essential by Dorint Düsseldorf unterzeichnet. Der Neubau für das Drei-Sterne-Superior Hotel entsteht im Rahmen der Quartiersentwicklung an der Danziger Straße. Die Eröffnung ist für Anfang 2024 geplant.

Accor wächst in Europa, Asien und dem Nahen Osten

Accor setzt die Expansion in Europa, Asien und dem Nahen Osten mit mehreren Neueröffnungen und anstehenden Projekten im Luxus- und Premiumsegment fort. Und das in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Korea, Thailand und Montenegro.

Anzeige

„Jetzt dürfen Hotels kein Geld mehr verbrennen“

Seit dem Beginn der Corona-Krise haben viele Hotels jede Menge Geld verloren. „Jetzt ist es an der Zeit, einiges davon zurückzugewinnen“, sagt Pontus Berner von berner+becker revenue management im Interview mit Tageskarte. Auf alte Daten sei kein Verlass mehr. Wer Nachfrage wolle, müsse agil sein und schnell auf Veränderungen reagieren.