Positiver Ausblick - MHP Hotel AG verzeichnet starkes erstes Quartal 2024

| Hotellerie Hotellerie

Die MHP Hotel AG setzt ihre positive Entwicklung fort und berichtet über ein starkes erstes Quartal 2024. Der Betreiber von derzeit neun Hotels im Premium- und Luxus-Segment meldet mit 65 Prozent eine deutlich über dem Vorjahreswert (60 Prozent) liegende Belegungsquote.

Die hohe Auslastung wurde bei einem stabilen durchschnittlichen Zimmerpreis erreicht. Dieser belief sich  im ersten Quartal 2024 auf durchschnittlich 188 Euro (Q1 2023: 189 Euro). Die zentrale Performance-Kennzahl RevPar lag somit im ersten Quartal 2024 mit 122 Euro deutlich über dem Vorjahr (Q1 2023: 114 Euro).

Der Gesamtumsatz im ersten Quartal 2024 erhöhte sich um sieben Prozent auf 28,4 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresquartal. Der F&B-Umsatz stieg um acht Prozent, während der Logis-Umsatz um 7 Prozent zunahm.

Dr. Jörg Frehse, Vorstandsvorsitzender (CEO): „Die Ergebnisse des ersten Quartals 2024 spiegeln unsere starke Position im Premium- und Luxussegment wider. Die anhaltend hohe Nachfrage und die bevorstehenden Großereignisse, wie die Fußball-Europameisterschaft und der Mega-Konzert-Sommer in München, stimmen uns sehr positiv für das laufende Geschäftsjahr.“

Erwarteter Hochbetrieb im Sommer: Großereignisse treiben Nachfrage

Die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft im Juni und Juli, bei der Spiele in allen deutschen Hotelstandorten der MHP Hotel AG ausgetragen werden, sowie der Mega-Konzert-Sommer in München versprechen eine zusätzliche Übernachtungsnachfrage durch nationale und internationale Gäste.

Weitere Highlights des zweiten Quartals umfassen die geplante Eröffnung des Koenigshof in München. Des Weiteren befindet sich MHP in exklusiven Gesprächen mit der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) über die Anmietung und den zukünftigen Betrieb des Hotel am Schlossgarten in Stuttgart. Die Verhandlungen befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium und sollen noch vor der Sommerpause abgeschlossen werden. Geplant ist eine umfassende Revitalisierung des Hotels mit anschließender Wiedereröffnung als Mitglied der Autograph Collection von Marriott International im Jahr 2027. Beide Hotelentwicklungen werden dazu beitragen, MHPs Positionierung als Preisführer im deutschen Hotelmarkt weiter auszubauen.

Michael Wagner, Vorstand (COO): „Die bevorstehende Eröffnung des Koenigshof und die exklusiven Gespräche zur Übernahme des Hotel am Schlossgarten in Stuttgart unterstreichen unsere Expansionsstrategie und unseren Anspruch, außergewöhnliche Hotelerlebnisse zu bieten.“

Weitere Informationen zur Performance-Entwicklung der MHP Gruppe im ersten Quartal 2024 sind unter www.mhphotels.com/berichte/ zu finden.

Die MHP Hotel AG ist eine unabhängige deutsche Hotel-Investment- und Management-Plattform mit Sitz in München. Die im Jahr 2012 gegründete Gruppe entwirft innovative Betreiberkonzepte für Hotels des Premium Segments, die sich im Besitz von namhaften institutionellen Investoren befinden, und ist Franchisenehmer großer Hotelgruppen wie zum Beispiel Marriott International und Hilton. MHP versteht sich als Bindeglied zwischen Franchisegebern, Immobilieninvestoren, Hotelgästen und Mitarbeitern. Aktuell gehören die Le Méridien Hotels in Hamburg, Stuttgart, München und Wien, das Sheraton Düsseldorf Airport Hotel, das Hotel Luc, Autograph Collection in Berlin, das JW Marriott Hotel Frankfurt und das Basel Marriott Hotel zum Portfolio. Der Koenigshof, a Luxury Collection Hotel, Munich wird im Sommer 2024 eröffnet, das Conrad Hamburg voraussichtlich im Jahr 2025. Ende 2021 startete das MOOONS Vienna als erstes Hotel unter der Eigenmarke MOOONS. Die Aktien der MHP Hotel AG (ISIN: DE000A3E5C24, Symbol: CDZ0) sind im Qualitätssegment m:access der Börse München notiert.

Neben dem Übernachtungsbetrieb realisiert MHP innovative Gastronomiekonzepte. Für die Sicherung höchster Gäste- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie langfristiger Profitabilität bilden Verlässlichkeit, Individualität und kurze Entscheidungswege auf Basis mittelständischer Strukturen das Fundament.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.

Das Regent Hotel am Berliner Gendarmenmarkt schließt Ende des Jahres. Das bestätigten die Betreiber des Luxushotels, die Intercontinental Hotels Group (IHG), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur über eine PR-Agentur. Der Pachtvertrag für das Regent Berlin laufe am 31. Dezember 2024 aus.

Die Wettervorhersage für Pfingsten ist eher durchwachsen. Im Thüringer Wald sind die Unterkünfte dennoch gut gebucht. Eng wird es in Eisenach, Meiningen oder auch in kleineren Orten wie Tambach-Dietharz. Es gibt aber ein paar letzte Optionen.

Pressemitteilung

​​​​​​​In einer Welt, die durch Veränderungen und zunehmende Herausforderungen gekennzeichnet ist, ist es für Hoteliers essenziell, den optimalen Weg zwischen innovativen digitalen Lösungen und dem persönlichen Kontakt zu den Gästen zu finden. Eine Veranstaltung, am 13. Juni 2024, am Blackfoot Beach in Köln, bietet Hoteliers die Möglichkeit zum unkonventionellen Austausch.

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.