Kritik an Plänen für "begehrenswertestes Hotel Deutschlands"

| Hotellerie Hotellerie

Im bayerischen Schliersee will die Familie De Alwis den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof ersetzen (Tageskarte berichtete). „Wir sind Investor, Betreiber, Familie und Nachfolger – alles in einer Hand. Das ist eine Traumsituation für jede Gemeinde“, so Walter de Alwis Anfang im vergangenen Jahr. Auch sein Sohn Marcel hatte große Pläne: „Wir wollen nicht das beste Hotel werden, nicht das teuerste Hotel, sondern ganz klar das begehrenswerteste Hotel Deutschlands werden!“

Mittlerweile ist der Optimismus jedoch gewichen, im Ort wird Kritik laut: Alexander von Schoeler von der Bürgerinitiative Schliersee äußerte sich laut Abendzeitung besorgt über die geplante Erweiterung: Er sieht das Projekt als überdimensioniert an und bedauert den Verlust des alten Biergartens.

Marcel de Alwis erklärt die Motivation hinter dem Umbau. Das Hotel leidet unter der Nebensaison und dem fhlenden Wellnessbereich. Es gehe ihnen jedoch nicht nur um finanziellen Gewinn. Sie könnten das Hotel einfach verkaufen, doch ihr Herz hänge an der Hotellerie. Sie wollen das Hotel deshalb in die Zukunft führen.
 

Die geplante Erweiterung des Hotels umfasst fünf Etagen mit 116 Zimmern, Wellnessbereich und zwei Restaurants. Marcel de Alwis betont, dass sie damit die lokale Gastronomie ergänzen möchten. Die Bürgerinitiative befürchtet jedoch einen Verlust des ortstypischen Charakters und damit einen Rückgang der Touristen.

Zentraler Streitpunkt ist die Höhe des Gebäudes und dessen Optik. Die Familie de Alwis verspricht jedoch, die Schlierseer Werte wie Natur und Wasser in die Architektur zu integrieren. Sie planen auch umweltfreundliche Maßnahmen wie die Nutzung von Seewasser zur Wärme- und Kälteerzeugung. Zusätzlich wollen sie lokale Produkte in einer Markthalle anbieten und ein Restaurant sowie den Biergarten für alle öffnen, um die Gemeinschaft einzubinden.

Ob es dazu kommt, ist fraglich. Die Familie will nicht weitermachen, bis klar ist, ob es zu einem Bürgerentscheid kommt. Die Bürgerinitiative sammelt noch Unterschriften. Laut Abendzeitung haben sie aber schon jetzt mehr als benötigt. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Dass das Luxushotel Regent am Berliner Gendarmenmarkt zum Jahresende schließt, ging in der letzten Woche durch die Branche. Jetzt hat sich US-Finanzinvestor Blackstone, dem die Immobilie gehört, geäußert, demnach könnte die Herberge ein Hotel bleiben.

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.

Das Hotel, das die vierte Immobilie der Marke auf dem deutschen Markt markiert, ist das Ergebnis des ersten Fremdmanagement-Abkommens von Generator in Europa.

Nach dem erfolgreichen “Tag der offenen Tür” am 25. und 26. November 2023 wurde in der vergangenen Woche nun die offizielle Eröffnung des Nouri Hotels mit über 500 geladenen Gästen gefeiert.

Nach dem Erfolg von ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. In der Nähe von Barcelona, unweit von Tossa de Mar, liegt das ZEL Costa Brava. Das Hotel wird im Juni eröffnet.