Leonardo Hotels: Knapp 100 Nachwuchskräfte starteten im Corona-Jahr 

| Hotellerie Hotellerie

Knapp 100 Auszubildende und duale Studenten starteten dieses Jahr in ihre berufliche Zukunft bei den Leonardo Hotels, darunter etwa 50 Übernahmen und 50 Neueinstellungen. Anke Maas, Human Resources Director der Leonardo Hotels Central Europe: „Den Ausbildungsjahrgang dünn oder gar nicht zu besetzen, war keine Option. Der Fachkräftemangel ist schon seit langer Zeit eine Herausforderung in unserer Branche und Covid-19 wird dies noch weiter verstärken. Hier müssen wir Gegenhalten.“

Leonardo Hotels bildet in der Regel 450 Auszubildende und duale Studenten verteilt auf drei Jahrgänge bundesweit aus. 50 von ihnen konnten in ihrem diesjährigen Abschlussjahr übernommen werden. „Und knapp 50 Nachwuchskräfte haben wir neu eingestellt“, so Anke Maas. So starteten 27 Hotelfachfrauen und -männer sowie jeweils ein Veranstaltungskaufmann und Restaurantfachmann im September ihre berufliche Laufbahn bei Leonardo Hotels. 

15 Studenten begannen ihr duales Studium, zehn in der Fachrichtung Tourismus und Hotelmanagement sowie fünf im Culinary Management, das 2018 in Kooperation mit der IUBH Internationalen Hochschule an den Standorten Frankfurt am Main und München ins Leben gerufen wurde und seitdem einträglich die praktische Kochausbildung mit ökonomischen Studieninhalten wie Kalkulation, Food & Beverage Management oder Sales & Marketing verbindet.

„New Work hat natürlich auch einen Einfluss auf die Ausbildung. Heute blickt ein Azubi über seinen eigenen Fachbereich hinaus, wird eingesetzt wo nötig, lernt mit Krisen umzugehen, übergreifende Tätigkeiten auszuführen, besondere kurzfristige administrative Aufgaben zu erledigen, ein großes Hotel auch mal in einem kleinen Team zu leiten oder mit Vorgesetzten und Teamkollegen über unsere LEAPP digital vernetzt zu bleiben und seine schulischen Aufgaben online durchzuführen. Wenn wir diese Krise meistern, haben wir in ein paar Jahren Fachkräfte, die selbstbestimmter und selbstsicherer auftreten und mit ihrem Krisen-Knowhow unsere Hotels bereichern“, ist Anke Maas überzeugt. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Meininger Hotels expandiert in die Schweiz

Meininger Hotels startet mit einem Markteintritt: In Zürich öffnet die Hotelkette ihr erstes Haus in der Schweiz. Die Eröffnung des 174-Zimmer-Hotels im Quartier Greencity am Rande von Zürich markiert den Start von insgesamt fünf Neueröffnungen in 2021. 

European Lodging Recovery Fund investiert 100 Millionen Euro in Hotelensemble

Der von ECE Real Estate Partners geplante und im Aufbau befindliche Fonds für Hotelimmobilien hat sein erstes Startobjekt erworben. Das Gebäudeensemble Bonvecchiati in Venedig. Als Teil des 100 Millionen Euro Investments läuft nun die Planung für eine umfassende Renovierung.

Radisson unterzeichnet Verträge für 16 Hotels

Die Radisson Hotel Group hält trotz Corona an ihrem Entwicklungsplan fest und führt ihren Expansionskurs fort. Im ersten Quartal wurden Verträge für 16 Hotels mit mehr als 2.000 Zimmern in der EMEA-Region unterzeichnet.

NH Hotel Group eröffnet erstes Haus in Hannover

Die NH Hotel Group eröffnet in der Nähe der Fußgängerzone ihr erstes Haus in Hannover mit 91 Zimmern. Ein Highlight sind die Zimmer in der obersten Etage, die über private Terrassen mit Blick auf die Christuskirche verfügen.

Der Übergang in die Welt nach der Pandemie

Gemeinsam mit Monika Rosen-Philipp, Chefanalystin der UniCredit Bank Austria, wirft der Geschäftsführer der mrp hotels Martin Schaffer einen Blick auf die internationalen Entwicklungen im Tourismus, den Konsum und die Auswirkungen auf die Finanzmärkte.

Anzeige

Die 10 häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch

Endlich ist es soweit: Die Einladung zum Vorstellungsgespräch ist eingetroffen. Der nächste Schritt der Karriere ist zum Greifen nahe. Doch nach der Freude kommt nun die Unsicherheit – wie bereitet man sich am besten auf das Gespräch vor?

Buchungslage in Österreich: Wolfgangsee Spitzenreiter

Österreich hat die Öffnung von Ferienwohnungen, Hotels und Restaurants ab 19. Mai angekündigt und der Run auf Ferienunterkünfte für Pfingsten und den Sommerurlaub hat begonnen. Laut HRS-Tochter DS Destination Solutions ist St. Wolfgang derzeit der meistgebuchte Ort für den Sommer. Ein Ranking.

Romantik Hotel am Brühl eröffnet Jugendstil-Villa „Le Mariage“ für Hochzeiten und Tagungen

Das Romantik Hotel am Brühl in Quedlinburg eröffnet mit der Jugendstil-Villa „Le Mariage“ einen außergewöhnlichen Ort für Hochzeiten, Tagungen und Events. Das aufwendig renovierte und unaufdringlich opulent ausgestattete Gebäude soll eine Top-Adresse für Feiern und Veranstaltungen werden. (Mit großer Bildergalerie)

me and all Hotels eröffnen in Ulm fünften Standort

Mitte Juni wird das "me and all"-Hotel in Ulm am Bahnhofsvorplatz mit 147 Zimmern als fünftes Hotel der Hotelmarke öffnen. Mit an Bord sind Ulmer Partner wie Flotte Lotte, die Rösterei Kley und die Bäckerei Zaiser.

Versicherungen für Hotels und Gastronomie: Von Betriebsschließung bis Cyber-Kriminaltät

Das Verhältnis zwischen Gastgebern und Versicherungen war nach den Corona-Betriebsschließungen angespannt. Ohne Versicherungen geht es aber nicht. Der unabhängige Makler Leue & Nill ist auf das Gastgewerbe spezialisiert und gibt Tipps, welche Policen noch Sinn machen und wo Geld gespart werden kann.