Live dabei auf dem Times Square: Airbnb bietet Schlafplatz unter dem Silvesterball

| Hotellerie Hotellerie

2020 ist ein besonderes Jahr und viele warten nur darauf, den Countdown zum Jahreswechsel anzustimmen. In New York wird dies traditionell mit dem berühmten "Ball Drop" am Times Square gefeiert. In diesem Jahr bleibt der Platz rund um die funkelnde Kristallkugel jedoch leer.

Für zwei Personen in New York kann die Silvesternacht aber dennoch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden: Airbnb und Nasdaq bieten New Yorkern die Möglichkeit, den Times Square unter dem Silvesterball  für eine Nacht ihr Zuhause nennen zu dürfen.
 

Hoch über dem Times Square auf der Nasdaq-Außenterrasse werden die Gäste ihre persönliche Kuppel beziehen, um das mit Spannung erwartete neue Jahr einzuläuten, während sie den Panoramablick auf die Kristallkugel genießen. Die Feierlichkeiten am Times Square finden in diesem Jahr virtuell statt. Glanz in den Abend bringt niemand anderes als Mariah Carey. Sie ist zurück am Times Square und begrüßt die Gäste als (virtuelle) Gastgeberin auf Airbnb. Zu den Highlights zählen: 

  • Eine virtuelle Begrüßung von Mariah Carey.
  • Ein Shopping-Guthaben in Höhe von 5.000 $, das vor dem Aufenthalt auf der 5th Avenue und am Times Square eingelöst werden kann.
  • Zugang zu einer Indoor-Lounge, um die Silvesterfeiern auf der ganzen Welt zu begleiten.
  • Abendessen, zubereitet von einem Privatkoch.
  • Ein funkelndes Kristallstück des diesjährigen Waterford Crystal Times Square Silvesterball-Designs als Andenken zum Mitnehmen.

Der Aufenthalt für eine Nacht kann ab Montag, den 21. Dezember um 15 Uhr auf airbnb.com/happyholidays gebucht werden und ist beschränkt auf Einwohner von New York City. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Erstes Novotel Living Hotel im Baltikum in Estland geplant

Accor stärkt das Portfolio in Nordeuropa mit der Einführung des Novotel Living Konzepts in Tallinn. Die Gruppe hat einen Managementvertrag mit Estmak Capital unterzeichnet. Das Hauptgebäude mit 124 Zimmern wird bis Ende 2022 die ersten Gäste begrüßen.

Navigare NSBhotel unter neuer Flagge: Rittmeyers Restaurant No4 zieht auf Campus

Nach dem Lockdown will das Navigare Hotel in Buxtehude unter neuem Eigentümer wieder Fahrt aufnehmen. Sternekoch Jens Rittmeyer zieht mit seinem Restaurant Rittmeyers No4 in unmittelbare Nähe auf den NSB-Campus.

HSMA Social Media Award für Hotelbetriebe: Bewerbungen ab sofort möglich

Kreativität und Authentizität sind entscheidend, um erfolgreich Gäste und potenzielle Angestellte in sozialen Netzwerken zu erreichen. Der Fachverband will Hotels nun für herausragende Aktionen und Kampagnen mit dem HSMA Social Media Award auszeichnen. 

HDV kürt Zadra-Gruppe als „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“

Zum vierten Mal hat die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) die Auszeichnung „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ vergeben. Für ihr vorbildliches Ausbildungskonzept wurde die in Zweibrücken ansässige Zadra-Gruppe geehrt.

Analyse: Finanzmärkte aus der Tourismusperspektive

Gemeinsam mit Monika Rosen-Philipp, Chefanalystin im UniCredit Bank Austria Premium Banking, wirft Martin Schaffer, Geschäftsführer und Partner von mrp hotels, einen Blick auf die internationalen Finanzmärkte aus der Tourismusperspektive.

Internationaler Frauentag 2021: 56 Prozent der Führungskräfte bei Leonardo Hotels weiblich

Am 8. März 2021 ist Internationaler Frauentag. Anlass genug für die Leonardo Hotels ihr Engagement für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf zu unterstreichen. So liegt zum Beispiel der Anteil an weiblichen Führungskräften europaweit bei 56 Prozent.

„Yours Truly“: Das „Anna-Hotel“ in München bekommt neue Eigentümer

Das ehemalige „Anna-Hotel“ in München bekommt neue Eigentümer. Der Hotelier Konstantin Irnsperger und Investor Mark Sutor übernehmen das Hotel am Stachus und bauen es zu einem gehobenen Boutique-Hotel um. Im „Yours Truly“ soll ein digitales Hotelkonzept umgesetzt werden.

Star-Inn-Hotels müssen schließen

Auch nach dem Corona-Lockdown bleiben sieben Hotels der Star-Inn-Gruppe geschlossen, weil das Geld fehlt. Betroffen sind die Häuser in Karlsruhe, Stuttgart, Bremen, Heidelberg, Frankfurt, Regensburg und Unterschleißheim bei München.

Limehome eröffnet Apartments in Frankfurt

Das Münchner Unternehmen Limehome eröffnet seinen ersten Frankfurter Standort mit 42 Einheiten im Bahnhofsviertel. Mit einer Gesamtfläche von 1.700 Quadratmetern ist es der größte von über 64 Limehome-Komplexen.

Hyatt startet "Hyatt Loves Local"-Initiative

Die Hyatt Hotels Corporation hat den Start der "Hyatt Loves Local"-Initiative in Europa bekanntgegeben. Mit der Initiative unterstützt Hyatt kleine Unternehmen, die besonders von der COVID-19-Pandemie betroffen sind.