Nummer drei in Europa: Steigenberger Mutter Deutsche Hospitality korrigiert Wachstumspläne nach oben

| Hotellerie Hotellerie

Der chinesische Eigentümer der Steigenberger Mutter Deutsche Hospitality, Huazhu, drückt aufs Tempo. Die Hotelgesellschaft mit Sitz in Frankfurt soll sich innerhalb von fünf Jahren vervielfachen und von derzeit gut 100 auf 700 Hotels wachsen. Die Expansion soll vor allem durch Übernahmen und Zusammenschlüsse gelingen. Bisherige Pläne wurden nach oben korrigiert: Im September sollten es noch 500 Hotels bis 2026 sein.

Damals bestätigte der Aufsichtsratsvorsitzende, André Witschi, der Wirtschaftswoche, dass im großen Stil auch andere Gesellschaften übernommen werden sollen. Im Fokus stehen dabei offenbar kleine bis mittelgroße Ketten. (Tageskarte berichtete)

Auch weiterhin geht die Steigenberger Mutter davon aus, dass in der zweiten Jahreshälfte 2020 vermehrt Hotelgesellschaften zum Kauf angeboten werden oder Partner suchen. „Ab dem dritten Quartal 2021 kann es vermehrt Akquisitionen geben. Man wird erstaunt sein, wie viele Hotelgesellschaften zu Veränderungen bereit sind“, sagt der neue Steigenberger-CEO Marcus Bernhardt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mittelfristig will das Unternehmen somit die Nummer drei auf dem Hotelmarkt in Europa werden.

Der Hotelmarkt in Deutschland und Europa steht, vor allem wegen der Corona-Pandemie, vor gewaltigen Umwälzungen. Den Übernahmereigen eröffnete vor wenigen Tagen die Premier-Inn-Gruppe, die 13 Häuser, mit insgesamt 1.934 Zimmern, von der der Centro Hotel Group übernehmen wird. (Tageskarte berichtete)

Die Deutsche Hospitality will aber auch organisch wachsen. Bis zu 25 Hotels will das Unternehmen pro Jahr aus eigener Kraft eröffnen – zwei Häuser pro Monat. Derzeit haben die Frankfurter unter Schweizer Führung 121 Hotels in Betrieb und, gemeinsam mit dem chinesischen Eigner, 41 Hotels in der Entwicklung.

Dabei legt das Unternehmen auch zukünftig einen Fokus seiner Strategie auf Europa und den Mittleren Osten. Im Asien-Pazifik-Raum will Eigentümer Huazhu die deutschen Marken ebenfalls einführen. Erste Häuser sind bereits in der Planung. (Tageskarte berichtete)

Die Huazhu Group, eine an der Nasdaq notierte Hotelgesellschaft aus China kaufte im November 2019 die Deutsche Hospitality durch ihre Tochtergesellschaft China Lodging Holding Singapore. Die Deutsche Hospitality hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und vereint die fünf Hotelmarken Steigenberger Hotels & Resorts, MAXX by Steigenberger, Jaz in the City, IntercityHotel und Zleep Hotels unter einem Dach.

Die Marken der Deutschen Hospitality seien eine ideale Ergänzung für das Markenspektrum von Huazhu, schrieben damals die Unternehmen. Die Übernahme der Deutschen Hospitality beschleunigte Huazhus Wachstumsstrategie, treibt das Umsatzwachstum von Huazhu im Upscale- und Luxussegment in Asien, inklusive China, voran und trägt zum Ausbau der internationalen Präsenz bei. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Joint Venture: Deutsche Seereederei und Implenia wollen nachhaltige Hotel- und Freizeitimmobilien entwickeln

Die Deutsche Seereederei hat Implenia als 50-prozentigen Partner in ihr Development-Unternehmen aufgenommen. Die Gesellschaft soll für das jüngst gegründete Joint Venture mit der DER Touristik die Produkt- und Immobilienentwicklung nach dem Standard ESG und dem Green Deal der Europäischen Union umsetzen.

Martin Stockburger, Koncept Hotels: „Hotelimmobilien flexibler gestalten“

Die Corona-Zeit hat strukturelle Schwächen in der Hotellerie auf zum Teil drastische Weise offengelegt. Lange Jahre ist man mit klassischen Konzepten verhältnismäßig gut gefahren. Doch die Zeiten ändern sich. Die junge Hotelgruppe der Koncept Hotels setzt auf wandelbare Konzepte und flexible Immobilien.

Rioca Vienna Posto 2: 378 Serviced Apartments in Wien eröffnet

Der brasilianische Botschafter José Antonio Marcondes hat den neuen Serviced Apartmentkomplex in Wien eröffnet. Das Rioca Vienna Posto 2 beherbergt 378 Serviced Apartments . Gemeinsam mit dem Rioca Vienna Posto 1, betreibt der schwäbische Mikrowohnspezialist i Live insgesamt 568 Serviced Apartments in Wien.

25hours Hotel Piazza San Paolino eröffnet

Das erste 25hours Hotel in Italien hat in Florenz seine Türen geöffnet. Genau am 700. Todestag von Dante Aligiheri begrüßte das 25hours Hotel Piazza San Paolino seine ersten Gäste. Das Design folgt dann auch Dantes „Die Göttliche Komödie“.

Zwei neue Standorte für harry’s home hotels & apartments

Mit zwei Standorten erweitert harry’s home hotels & apartments 2022 sein Portfolio von acht auf zehn Häuser in der DACH-Region. Neu hinzukommen werden Hotels in Telfs/Tirol sowie Bern Ostermundigen.

voco Hotels feiern ihr Italiendebüt in Mailand

IHG Hotels & Resorts hat mit dem voco Milan-Fiere das erste voco Hotel in Italien eröffnet. Die Marke ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Auf die Gäste wartet unter anderem Bettwäsche aus 100 Prozent recycelten Materialien.

The Blasky Hotel eröffnet in Frankfurt in ehemaligem Bürogebäude

Pünktlich zum Herbstbeginn eröffnet das neue Blasky Hotel Frankfurt über den Dächern Sachsenhausens. Das Team rund um Hotelmanager Tim Döhring bietet über 100 Zimmer in sechs Kategorien - darunter eine Suite samt Outdoor-Jacuzzi und Blick auf die Stadt.

Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow wird für vier Millionen Euro renoviert

Wustrow liegt auf dem Fischland zwischen den Ostseebädern Dierhagen und Ahrenshoop. Genau hier, direkt am Ostseestrand liegt das Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow, das nun für vier Millionen Euro umgestaltet wird. 

Baumhaus-Zuwachs im Sonnenresort Ettershaus

In Nachbarschaft zu den zehn bestehenden Baumhäusern sind im Sonnenresort Ettershaus jetzt auch die vier Oktagon-Häuser buchbar. Die achteckigen Holzhäuser stehen auf Stelzen mitten im Baumbestand und können von bis zu zwei Personen gebucht werden.

Novum Hospitality tritt Hotelverband bei

Novum Hospitality hat anlässlich des IHA-Hotelkongresses ein Statement zur Stärkung der Interessenvertretung der Hotellerie gegeben: Zum 1. Januar 2022 tritt die Hotelgruppe mit Sitz in Hamburg dem Hotelverband Deutschland (IHA)​​​​​​​ bei.