Nur für Erwachsene: Falkensteiner eröffnet Ende 2020 Matteo-Thun-Hotel am Kronplatz

| Hotellerie Hotellerie

Die Falkensteiner Hotels & Residences erweitern ihr Portfolio mit einem neuen Fünf-Sterne-Hotel am Kronplatz in Südtirol. Ende November 2020 begrüßt das ganzjährig buchbare Adults-Only-Hotel, aus der Feder von Stararchitekt Matteo Thun, erste Gäste.

Das Haus besteht aus vier Gebäudeblöcken, die sich farblich an die vier Jahreszeiten anlehnen. 97 lichtdurchflutete Zimmer und Suiten erwarten den Gast direkt an der Talstation. Getreu dem Motto „Von Bergfreunden für Bergfreunde“ bietet der Aktiv-Hotel vielfältige Sporterlebnisse.

Auch kulinarisch steht das neue Refugium mit seinem Seven Summit Slow Food-Konzept mit Perma-Kräutergarten sowie offener Küche und Bäckerei im Zeichen der Berge.

Das Acquapura Mountain SPA widmet sich den vier Elementen und überzeugt zudem mit einen 25 Meter langen Rooftop-Pool mit Panorama-Liegefläche und Kronplatzblick. Eine Übernachtung in einem Deluxe Doppelzimmer inklusive 7Summit-Halbpension ist ab 349 Euro pro Zimmer und Nacht buchbar. Frühbucher bis 31. Oktober 2020 erhalten zehn Prozent Rabatt. Weitere Informationen finden sich unter www.falkensteiner.com.
 

Die heimische Gipfelwelt mit ihren Bergsport-Legenden fungiert auf allen Ebenen als Inspirationsquelle, auch für das Design des ebenfalls aus Südtirol stammenden Matteo Thun. Ein hoteleigener Experience Concierge bespielt das Thema Berge 365 Tage im Jahr mit einem umfangreichen Aktivangebot, maßgeschneiderten Touren und individuell gestaltetem Sportprogramm. Für Kletterbegeisterte steht außerdem eine Indoor- und Outdoor-Kletterwand zur Verfügung.

„Als Sportbegeisterter freut es mich ganz besonders das neue Falkensteiner Hotel Kronplatz von Anfang an begleiten zu dürfen. Es handelt sich um ein außergewöhnliches Projekt, welches Design- und Bergliebhaber gleichermaßen anspricht und die Südtiroler Hotellandschaft nachhaltig prägen wird“, so der neue Hoteldirektor Henning Reichel.

Die Bergwelt Südtirols zieht sich wie ein roter Faden durch das Hotel und Jahr: im Winter kommen Skifahrer und Langläufer auf ihre Kosten, während die wärmeren Monate für Radfahrer, Golfer oder Wanderer ideal sind. Der Experience-Concierge unterstützt mit regionalen Insidertipps und persönlicher Beratung. Die heimische Slow Food-Gastronomie vermischt sich mit den kulinarischen Besonderheiten all jener Länder, die die höchstgelegenen Berge der Welt vorzuweisen haben. Das Food Sharing-Konzept sieht zudem eine offene Küchenkultur mit Fusion-Elementen, eigener Brotphilosophie sowie handverlesenen Käse- und Weinverkostungen vor.
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Pünktlich zur Sommer-Saison eröffnet die neu gestaltete Dachterrasse des Waldorf Astoria Berlin unter dem Namen Serenity Rooftop. Betreiber ist die TL Consulting Marketing Gastronomie UG.

Kimpton Hotels & Restaurants, Teil des Portfolios von IHG Hotels & Resorts, hat das Kimpton BEM Budapest eröffnet. Das Boutique-Hotel, das in einem historischen Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert entstanden ist, bietet 127-Zimmer.

Die spanische Hotelgruppe erweitert ihr Luxusportfolio in der Region durch die Einführung von Paradisus und stärkt die Partnerschaft mit der Immobiliengruppe Asset World Corporation, wodurch ihr Portfolio in Thailand auf sechs Hotels anwächst.

Das Brauhotel Weitra bat am Samstag zur Eröffnungsfeier. Nach dem Soft-Opening Mitte April wurde nun auch offiziell der Beginn eines neuen Kapitels in dem traditionsreichen Haus zelebriert. Gäste aus Wirtschaft und Politik folgten der Einladung.

Der Platz auf den Inseln ist begrenzt. Das hat auch Auswirkungen auf die Wohnsituation. Nicht jeder, der auf Föhr, Amrum oder Sylt leben möchte, kann dies tun - mit Konsequenzen auch für Betriebe. Hotels droht die Kürzung der Angebote.

Ein Hotel für Karls Erlebnisdorf in Döbeln wird schneller fertiggestellt als ursprünglich geplant. Bereits zum 1. Juni 2025 soll das Gästehaus seine Pforten öffnen, wie Robert Dahl, Geschäftsführer der Karls Erlebnisdörfer, mitteilte. Es soll das erste "Karls Bandenhotel" in Deutschland werden.

Sie ist ein Megastar, und sie kommt für zwei Konzerte nach Hamburg. Auch die Hoteliers in Hamburg sind Fans. Die Zimmerpreise sind aber noch so hoch wie beim Hafengeburtstag, und es gibt auch noch freie Betten.

Das Hotel Bilderberg Bellevue hat im denkmalgeschützten Park des Hotels ein großes Zelt aufgestellt und damit für großes Aufsehen in Dresden gesorgt. Jetzt hat die Stadt das Hotel dazu verdonnert, alle entstanden Schäden zu beseitigen. Zusätzlich haben die Denkmalschutzbehörden ein Bußgeld angeündigt. Der Hoteldirektor bittet um Verzeihung.

69 Prozent der Hotelbetreiber in der DACH-Region möchten, trotz steigender Betriebskosten, weiter expandieren. Das ergab eine Umfrage von Select Hotel Consulting und dem Magazin „Tophotel“ unter Betreibern verschiedener Größe. Das Wachstum kann allerdings weder über signifikant höhere Zimmerpreise noch durch Betriebskostenoptimierung gesichert werden.

Noordkant Investment Partners platziert den „Leisure Hotel Investment Club“. Der Fonds investiert in Ferien- und Stadthotels in top-touristischen Lagen in der DACH-Region und Norditalien. Die Deutsche Seereederei GmbH (DSR) soll die Hotels betreiben. Der Fonds strebt ein Investitionsvolumen von bis zu 250 Millionen Euro an.