Success Hotel Management - Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung

| Hotellerie Hotellerie

Die Hotelgesellschaft Success Hotel Management GmbH (SHM) mit Sitz in Stuttgart hat beim Amtsgericht Stuttgart ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt, das am 10. Januar 2022 angeordnet wurde. Gegenüber dem Portal Hospitalityinside erklärte Geschäftsführer Michael Friedrich die Hintergründe. 

Demnach lag der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2019 bei 52 Millionen Euro. In den Jahren 2020 und 2021 erhielt die GmbH wie die meisten Unternehmen in der Hotellerie staatliche Hilfen in Höhe von 16 Millionen Euro. Weitere Hilfen in Höhe von 5,3 Millionen Euro standen laut Hospitalityinside noch aus. 

Da sich die Auszahlung durch die bürokratischen Prozesse immer weiter verzögerte, fand Success eine Münchner Bank, die bereit war, die erwartete Summe vorzufinanzieren. Genehmigt wurden 4,4 Millionen Euro, da die Voraussetzungen für das KfW-Darlehen als erfüllt eingestuft wurden und die Bewilligung als Formalie galt.

Kurz nach Weihnachten wurde das Unternehmen von der KfW als insolvenzgefährdet eingestuft. Grund dafür war offenbar der Umstand, dass die Success Hotel Management GmbH zur Hotel-Branche gehört. Für Geschäftsführer Michael Friedrich ein unverständlicher Vorgang. 

Die Geschäftsführer zog daraufhin eine sanierungserfahrene Kanzlei und weitere Experten hinzu und startet nun mit dem Sanierungsprozess in Eigenverwaltung. Alle Hotels und Restaurants bleiben geöffnet und können wie gewohnt gebucht werden. Auch die 630 Mitarbeiter bleiben an Bord. 

"Wir erhalten eine Chance, unser Unternehmen neu aufzustellen. Unser Ziel ist es, die operative sowie finanzielle Sanierung der Success Hotel Management GmbH nachhaltig und zügig umzusetzen und die Arbeitsplätze zu erhalten.“

Die Success Hotel Group (SHGR) ist eine in Deutschland und Österreich tätige Hotelgesellschaft und betreibt aktuell 25 Hotels mit über 2.500 Zimmern. 13 weitere Hotelprojekte sind in Planung.Success ist langer Partner von Accor, Hilton, InterContinental Hotels und der Radisson Hotel Group.

Die gesamte Branche befindet sich aufgrund der Corona-Pandemie in einer herausfordernden Situation. Dennoch konnte die SHM in 2021 zwei neue Hotels in Hamburg und Coburg sowie Anfang 2022 ein Hotel in Bad Reichenhall eröffnen. Die Sanierung bildet die Basis, um das im Kern gesunde Unternehmen zu sichern, da es sich um pandemiebedingte und nicht um strukturelle Herausforderungen handelt.

Menold Bezler berät das Unternehmen bei sämtlichen Rechtsfragen und stellt während des Verfahrens mit Dr. Sebastian Mielke als CRO ein zusätzliches Mitglied der Geschäftsleitung. Das Gericht bestellte zudem Dr. Philipp Grub von der Kanzlei Grub Brugger zum vorläufigen Sachwalter. Gemeinsam mit der Geschäftsführung wird an einer tragfähigen Lösung für alle Beteiligten gearbeitet.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Robert De Niros Nobu Hospitality eröffnet Hotel auf griechischer Insel Santorin

Nobu Hospitality, die von Nobu Matsuhisa, Robert De Niro und Meir Teper gegründete Lifestyle-Marke, gibt ihr erstes Hotel und Restaurant in Griechenland bekannt. Das Nobu Hotel und Restaurant Santorin, soll im Frühjahr 2022 eröffnen.

Die 10 meist geposteten Hotels in Deutschland

Der Immobilienvermittler Tranio hat auf Grundlage der Anzahl von Google-Bewertungen und Instagram-Aktivitäten der Nutzer ein Ranking von Hotels in Deutschland erstellt. Auf Platz 1 landete das Hyatt Regency in Düsseldorf.

DEHGOA in Thüringen entsetzt über 2G-plus-Pläne

Der Hotel- und Gaststättenverband in Thüringen zeigt sich angesichts der Pläne für eine 2G-plus-Regelung in der Gastronomie entsetzt. Auch CDU und FDP sind dagegen - und verweisen auf die Corona-Infektionszahlen.

DEHGOA Hessen: Corona-Regelung für Hotellerie nicht praxistauglich

Die Regelungen in der Corona-Pandemie sind nach Auffassung des Hotel- und Gastronomieverbandes Dehoga für die hessische Hotellerie nicht praxistauglich und zu kompliziert. Während es in der Gastronomie ein einheitliche Linie gebe, stünden Hotelmitarbeiter vor einer Vielzahl von Fragen.

Palmenwald Schwarzwaldhof jetzt bei BW Signature Collection

Zuwachs für die BW Signature Collection by Best Western im Schwarzwald: Das Palmenwald Schwarzwaldhof in Freudenstadt schließt sich dem Soft Brand der BWH Hotel Group an. Nach außen tritt das denkmalgeschützte Haus weiterhin markenunabhängig auf.

Hotels for Trees - Im Schindlerhof pflanzen Gäste jetzt Bäume

Als erstes Hotel in Deutschland ermöglicht das Hoteldorf Schindlerhof seinen Gästen kostenfrei Bäume zu pflanzen. Für den Verzicht auf eine (Zwischen)-Reinigung des Hotelszimmers wird ein Baum gepflanzt. Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation mit der niederländischen non-profit Stiftung Trees for Hotels.

Accor mit zahlreichen Hoteleröffnungen in diesem Jahr

Zahlreiche Destinationen wie London, Doha und Moskau, aber auch extravagante Ziele, wie Pangkalan Bun in Indonesien und Casco Viejo in Panama City finden Einzug in das Accor-Portfolio.

Erstes IntercityHotel in Wiesbaden eröffnet

Die Deutsche Hospitality hat das neue IntercityHotel in Wiesbaden direkt neben dem Hauptbahnhof eröffnet. Für das Interior Design des Hotels mit seinen 216 Zimmern zeichnet der italienische Designer Matteo Thun verantwortlich. 

Rocco Forte Hotels führt neues Programm für Mitarbeiterzufriedenheit ein

Um zukünftig besser auf die Bedürfnisse der Teams eingehen zu können, führt Rocco Forte Hotels mit The Happiness Index nun ein neues Programm für Mitarbeiterengagement- und zufriedenheit ein.

The Emerald House aus der Curio Collection by Hilton eröffnet in Lissabon

Hilton feiert die Eröffnung des The Emerald House Lisbon, Curio Collection by Hilton, in der Hauptstadt Portugals. Das Hotel mit 67 Zimmern bietet einen Blick auf den Tejo und die Stadt selbst, die sich über sieben Hügel erstreckt.