Marketing

Marketing

Fast-Food-Riese McDonalds wirbt am Berliner Kurfürstendamm aktuell mit einer riesigen Plakat-Kampagne für ihren Kaffee to go. Der Clou: Die Tassen dampfen nicht nur auf dem Foto, sondern auch in echt.

Drei Monate nach dem Start am 1. April hat sich die preisgekrönte Mixed-Reality-Stadtführung «Essen 1887» zu einer touristischen Attraktion entwickelt. Rund 5000 Mal ist die virtuelle Zeitreise mittels Spezialbrille bereits ausprobiert worden. Auch der Sternekoch Nelson Müller ist mit dabei.

Die Kölner Dorint-Hotels gehen eine Distributions-Allianz mit dem in Spanien ansässigen Hotelkonzern Barceló ein. Dafür nimmt Barceló die Häuser von Dorint auf seiner Homepage auf. Parallel sind Häuser von Barceló über die Dorint-Webseite und Distributionskanäle buchbar.

Österreichs einziger 3-Sternekoch Juan Amador und DOMI sense Geschäftsführer Michael Kriegler luden im Zuge einer erstmals stattfindenden Kooperation zu einem Kulinarik- und Duft-Ereignis der besonderen Art: dem Menü der Sinne.

Presented by HOTELCAREER
Top 5 Jobs
Assistant Front Office Manager (m/w/d)
HYPERION Hotel Garmisch-Partenkirchen, Garmisch-Partenkirchen
Front Office Manager / Rezeptionsleitung - "Der Frontmann"*
the niu Seven Düsseldorf, Düsseldorf
Operations Manager (m/w/d)
HYPERION Hotel Leipzig, Leipzig

Einem Bericht der Lebensmittelzeitung zufolge wird die Discounter-Kette Aldi ab sofort auch Coca-Cola in ihr Sortiment aufnehmen. Geplant seien zunächst sechs verschiedene Produkte des Getränkeherstellers. Zudem verhandle die Kette mit zahlreichen anderen Herstellern von Markenprodukten, wie etwa dem Kosmetikkonzern Beiersdorf. Aldi-Süd wollte aus grundsätzlichen Erwägungen jedoch keine Stellungnahme dazu abgeben.

Wer in einem H’Otello-Hotel in Berlin oder München übernachtet, ist auf Wunsch ab sofort besonders mobil: Die Hotelgruppe kooperiert, wie bereits  andere Hotelmarken in  der Hauptstadt, mit DriveNow, dem Carsharing Konzept von BMW und Sixt. Hotelgäste können künftig via DriveNow hochwertige Fahrzeuge der Marken Mini und BMW mieten und stationsunabhängig innerhalb der Stadt wieder abstellen. Über die Rezeption reservieren Reisende die Autos in einem der vier H’Otello-Hotels. Buchungen der Fahrzeuge werden dann ebenfalls gleich vor Ort oder über das eigene Smartphone getätigt.

Airbnb, nach eigenen Angaben der weltweit bekannteste Vermittler privater Unterkünfte, und Immonet, eines der größten Immobilienportale Deutschlands, starten eine strategische Partnerschaft. Von nun an wird es möglich sein, auf der Internetseite von Immonet „Unterkünfte auf Zeit“ zu suchen. Das darauf spezialisierte Unternehmen Airbnb macht es möglich. Doch auch deren Nutzer profitieren. Die Immonet-Datenbank ist mit nur einem Kick zu erreichen, und ermöglicht so eine gezielte Wohnungssuche. Die beiden Unternehmen zeigen sich optimistisch: Für Menschen, die in einer anderen Stadt oder einem unbekannten Viertel ein neues Zuhause suchen, sei diese Verlinkung besonders attraktiv, ließen sie in einer Pressemitteilung wissen. Bleibt zu hoffen, dass die Hoteliers das genauso sehen.

Der Lebensmittelkonzern Rewe weitet seinen Lieferdienst aus. Nach Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf freuen sich ab Mittwoch auch die Kölner über den neuen Bringdienst. Künftig können also auch die Domstadtkunden ihre Lebensmittel im Internet bestellen. Geliefert wird anschließend direkt an die Haustür. Der Service gilt allerdings erst ab einem Einkauf von 40 Euro, für die Lieferung werden fünf Euro berechnet. Die erste Bestellung ist jedoch für jeden kostenfrei.

Da haben sich zwei ganz Große zusammengetan: Burger King und Mars Incorporated, die zusammen auf über 30 Milliarden Euro Jahresumsatz kommen, starten eine gemeinsame Marketingaktion. Im November und Dezember 2012 gibt es beim Kauf jedes Twix einen Gutschein für einen Burger King-Cappuccino gratis dazu. Die Gutscheine können bis Ende Februar 2013 in allen teilnehmenden Burger King-Filialen eingelöst werden.

Wer schon immer sein Gesicht auf einem Flugzeug sehen wollte, der sollte sich nun sputen. Auf einem neuen Logo-Jet der Fluglinie Condor werden ab Herbst neben dem Slogan „Ja zu FRA“ auch die Bilder von zehn bekennenden Flughafen-Fans zu sehen sein. Einsendeschluss ist heute. Also schnell auf die Seite gehen, ein Bild hochladen und überlegen, warum der Frankfurter Flughafen Unterstützung verdient.

50 Millionen „Gefällt mir“-Angaben. Eine Schallgrenze, die auf Facebook fast ausschließlich den Popstars vorbehalten ist. Und nun auch Coca-Cola. Der amerikanische Getränkehersteller möchte dies jetzt dafür nutzen, um die ganze Welt ein bisschen besser zu machen. Das soll mit Hilfe einer neuen Facebook-App geschehen, die als Plattform für einen globalen Ideenwettbewerb dienen soll. Hoffen wir, dass es funktioniert. 

Mit einer groß angelegten Marketingaktion versucht Best Western Deutschland die neuen Untermarken Premier und Plus bekannter zu machen. Begleitend zu einer bundesweiten Werbekampagne ist nun bereits das Gewinnspiel „Gewinne ein Hotel“ gestartet. Hier geht es um bis zu 50 Zimmer für eine Übernachtung inklusive Frühstück und das in einem der rund 200 Best Western Häuser in Deutschland und Luxemburg. Teilnahmeschluss ist der 30. November.