b’mine-Hotels bestellt Doppelspitze für Geschäftsführung

| Personalien Personalien

Zwei erfahrene Hotelfachleute übernehmen ab sofort die Geschäftsführung der b’mine hotels sowie ihrer Tochtergesellschaften: Torsten Hagen und Matthias Beinlich sind seit 2018 im Unternehmen. Bei den b’mine-Hotels sollen Gäste  zukünftig dank spezieller Aufzüge mit dem eigenen Auto bis vor ihr Hotelzimmer gelangen. (Tageskarte berichtete)

Torsten Hagen (52) und Matthias Beinlich (41) übernehmen ab sofort die Verantwortung für die noch junge Hotelgruppe. In der neuen Funktion bringt Hagen in den Bereichen Finance und Controlling und Beinlich in den Bereichen Sales, Marketing, PR und Revenue umfangreiche Expertise mit. Beide haben langjährige Hotellerie-Erfahrung durch leitende Funktionen in namhaften Ketten wie Marriott und Meliá Hotels und sind nun für die Platzierung der Marke b’mine auf dem deutschen Hotelmarkt verantwortlich. 
 


Dazu Torsten Hagen: „Wir freuen uns über das in uns gesetzte Vertrauen und werden zusammen mit unserem hochmotivierten Team die bevorstehenden Eröffnungen erfolgreich gestalten.“ Ergänzend dazu Matthias Beinlich: „Die Chance, für die neue Hotelgruppe von Anfang an Prozesse und Strukturen selbst optimal zu gestalten und dabei zum Beispiel neue digitale Möglichkeiten zu berücksichtigen, reizt uns bei der Aufgabe besonders.“

Das erste b’mine hotel öffnet ab dem Spätsommer im Düsseldorfer Stadtteil Flingern – mit einem ungewöhnlichen Konzept. CarLifts ermöglichen, die Autos direkt vor die 26 CarLofts zu fahren. Der Eventbereich ist durch den CarLift angeschlossen: Fahrzeuge und Maschinen bis zu 4,9 Tonnen Gewicht können in dem größten Veranstaltungsraum präsentiert werden. Die b’mine hotels wollen auch in Sachen Digitalisierung punkten. Exzellente Köche und Bartender sowie die in jedes Haus integrierte Rooftop-Bar sollen die Hotels zu beliebten Anlaufpunkten machen. Das zweite b’mine hotel im neuen Stadtteil Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen eröffnet Ende 2020. Das Gesamtkonzept der Häuser stammt von dem Berliner Studio neikes Architekturen und kreiert ein Zuhause auf Zeit.
​​​​​​​
Gegründet 2018, plant die b’mine hotels GmbH, bis 2026 zehn Hotels in deutschen und europäischen Destinationen zu eröffnen. Entwickler ist die CarLoft Development GmbH. Die Finanzierung für die zehn Hotels ist über einen Rahmenvertrag mit einem institutionellen Investor abgesichert. Die Besonderheiten: CarLifts, die Autos direkt vor die Hotelzimmer fahren, eine konsequente Digitalisierungsstrategie, Dienstleistungen auf höchstem Niveau, eine trendige Gastronomie- und Barkultur sowie ein außergewöhnliches MICE-Angebot. Dank der CarLifts entstehen in den obersten Etagen der Hotels attraktive Räume für Tagungen und Events. Das Ergebnis: ein architektonisch harmonisch konzipiertes Zuhause auf Zeit. Lizenzgeber des CarLoft Konzeptes ist die CarLoft GmbH. Sitz der Gesellschaft ist Berlin.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Business Target Group präsentiert neuen Geschäftsführer

Die Business Target Group (BTG), eine einhundertprozentige Tochter der dfv Mediengruppe, hat seit 1. März einen neuen Geschäftsführer. Thomas Meyer leitet nun zusätzlich die Geschicke der BTG mit Firmensitz in Scheeßel. Er übernimmt die Position von Peter Kley. 

HSMA Deutschland erweitert Fachvorstände

Um die Mitglieder auch zukünftig zu aktuellen Themen informieren zu können, werden die HSMA-Fachbereiche erweitert: Christian Meißner wird Fachvorstand „Distribution, Sales & Marketing“, Tobias Köhler übernimmt den neu geschaffenen Bereich „Technology“.

Arian Röhrle neuer Hoteldirektor im Seehotel Schlierseer Hof

Das Seehotel Schlierseer Hof in Schliersee bekommt einen neuen Hoteldirektor. Arian Röhrle (30) übernimmt ab 1. April 2020 das Vier-Sterne-Hotel direkt am Ufer mit seinen 45 Zimmern sowie das Apartmenthotel Die Kuh Am See. Röhrle ist auch internationaler Präsident der Vereinigung AICR.

Bachmair am See: Andreas Kartschoke neuer Direktor in Rottach-Egern

Seit dem 1. März 2020 ist Andreas Kartschoke Hoteldirektor des Hotels Bachmair am See im Tegernseer Tal. Das Hotel gehört seit dem 1. Februar 2020 zum Portfolio von Travel Charme Hotels & Resorts und wird in den kommenden drei Jahren vollständig modernisiert und renoviert.

Neue Direktorin im Schlossgut Gross Schwansee

Die Leitung des Hotels Schlossgut Gross Schwansee hat Janet Schroeder übernommen. Zuletzt war sie für das Vier Jahreszeiten Hotel und Viva Hotel by Vier Jahreszeiten Hotels in Lübeck sowie für das Arborea Marina Resort in Neustadt in Holstein verantwortlich.

Neue General Manager bei Steigenberger und IntercityHotel in Berlin

Peter B. Mikkelsen hat zum 1. März für die Steigenberger Hotels & Resorts die Funktion des Area General Manager Berlins übernommen. Das Steigenberger Airport Hotel in Berlin wird ab dem 1. April von Steffi Wisotzky geleitet. Kathrin Schissler übernimmt zum 1. April die Leitung des IntercityHotel Hauptbahnhof Berlin.

SuitePad: Neuer Vice President Business Development und neuer Head of Sales Europe

Mit zwei neuen Führungskräften bekommt das Vertriebsteam von SuitePad Verstärkung: Rob Zijl ist neuer Vice President Business Development, und ab sofort zeichnet Patrick Bingel (41) als neuer Head of Sales Europe verantwortlich.

Scott Brown neuer Restaurantleiter im Sternerestaurant Storstad in Regensburg

Scott Brown ist neuer Restaurantleiter im Sterne-Restaurant Storstad von Anton Schmaus in Regensburg. Erfahrung in der Spitzenhotellerie und Gastronomie hat der gebürtige Schotte in den 15 Jahren seiner Berufstätigkeit reichlich gesammelt.

Sascha Ranger neuer General Manager im Wyndham Hotel Duisburger Hof

Das Wyndham Hotel Duisburger Hof der GCH Hotel Group in der Duisburger Innenstadt hat einen neuen General Manager: Ab sofort führt Sascha Ranger die rund 35 Mitarbeiter. Ranger war zuletzt als Hotel Manager im ibis Hotel Dortmund West tätig.

Prominente Personalie: Frank Marrenbach geht von Oetker zu den Althoff-Hotels

Frank Marrenbach, CEO der Oetker Collection, verlässt das Unternehmen und wird Geschäftsführender Gesellschafter der Althoff-Hotels. Thomas H. Althoff bleibt Mehrheitsgesellschafter und wird „Chairman of the Board“. Neuer Chef der Oetker Collection ist Timo Grünert.