b’mine-Hotels bestellt Doppelspitze für Geschäftsführung

| Personalien Personalien

Zwei erfahrene Hotelfachleute übernehmen ab sofort die Geschäftsführung der b’mine hotels sowie ihrer Tochtergesellschaften: Torsten Hagen und Matthias Beinlich sind seit 2018 im Unternehmen. Bei den b’mine-Hotels sollen Gäste  zukünftig dank spezieller Aufzüge mit dem eigenen Auto bis vor ihr Hotelzimmer gelangen. (Tageskarte berichtete)

Torsten Hagen (52) und Matthias Beinlich (41) übernehmen ab sofort die Verantwortung für die noch junge Hotelgruppe. In der neuen Funktion bringt Hagen in den Bereichen Finance und Controlling und Beinlich in den Bereichen Sales, Marketing, PR und Revenue umfangreiche Expertise mit. Beide haben langjährige Hotellerie-Erfahrung durch leitende Funktionen in namhaften Ketten wie Marriott und Meliá Hotels und sind nun für die Platzierung der Marke b’mine auf dem deutschen Hotelmarkt verantwortlich. 
 


Dazu Torsten Hagen: „Wir freuen uns über das in uns gesetzte Vertrauen und werden zusammen mit unserem hochmotivierten Team die bevorstehenden Eröffnungen erfolgreich gestalten.“ Ergänzend dazu Matthias Beinlich: „Die Chance, für die neue Hotelgruppe von Anfang an Prozesse und Strukturen selbst optimal zu gestalten und dabei zum Beispiel neue digitale Möglichkeiten zu berücksichtigen, reizt uns bei der Aufgabe besonders.“

Das erste b’mine hotel öffnet ab dem Spätsommer im Düsseldorfer Stadtteil Flingern – mit einem ungewöhnlichen Konzept. CarLifts ermöglichen, die Autos direkt vor die 26 CarLofts zu fahren. Der Eventbereich ist durch den CarLift angeschlossen: Fahrzeuge und Maschinen bis zu 4,9 Tonnen Gewicht können in dem größten Veranstaltungsraum präsentiert werden. Die b’mine hotels wollen auch in Sachen Digitalisierung punkten. Exzellente Köche und Bartender sowie die in jedes Haus integrierte Rooftop-Bar sollen die Hotels zu beliebten Anlaufpunkten machen. Das zweite b’mine hotel im neuen Stadtteil Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen eröffnet Ende 2020. Das Gesamtkonzept der Häuser stammt von dem Berliner Studio neikes Architekturen und kreiert ein Zuhause auf Zeit.
​​​​​​​
Gegründet 2018, plant die b’mine hotels GmbH, bis 2026 zehn Hotels in deutschen und europäischen Destinationen zu eröffnen. Entwickler ist die CarLoft Development GmbH. Die Finanzierung für die zehn Hotels ist über einen Rahmenvertrag mit einem institutionellen Investor abgesichert. Die Besonderheiten: CarLifts, die Autos direkt vor die Hotelzimmer fahren, eine konsequente Digitalisierungsstrategie, Dienstleistungen auf höchstem Niveau, eine trendige Gastronomie- und Barkultur sowie ein außergewöhnliches MICE-Angebot. Dank der CarLifts entstehen in den obersten Etagen der Hotels attraktive Räume für Tagungen und Events. Das Ergebnis: ein architektonisch harmonisch konzipiertes Zuhause auf Zeit. Lizenzgeber des CarLoft Konzeptes ist die CarLoft GmbH. Sitz der Gesellschaft ist Berlin.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wechsel im Vorstand der Frankfurt Hotel Alliance

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 66 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung wurde von den Mitgliedern der regionalen Branchenallianz turnusmäßig der Vorstand gewählt. 

Britta Beringer übernimmt Direktion im Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar

Nach Wochen des allgemeinen Stillstandes durch die Corona-Pandemie, hat das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar auf Mallorca am 1. Juli 2020 seine Wiedereröffnung gefeiert. Geleitet wird das Hotel nun von Britta Beringer.

Eduardo Bosch wird COO der Louvre Hotels

Eduardo Bosch tritt dem Exekutivkomitee der Louvre Hotels Group als COO unter der Leitung von Pierre Frédéric Roulot bei. Der gebürtige Spanier hat in fünf verschiedenen Ländern gelebt und unter anderem Hotelmanagement an der Universität Stanford studiert.

Roomers Baden-Baden: Barbara Weißhaar neue Hotel Managerin

Seit dem 1. Juli zeichnet Barbara Weißhaar für das Hotelmanagement im Roomers im Schwarzwald verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an General Manager Marcus Scholz und begleitet die Führung der operativen und strategischen Abläufe im Hotel.

Mike Schwanke neuer Chief Commercial Officer bei Nordsee

Der Systemgastronom Nordsee​​​​​​​ stellt mit Mike Schwanke seinen neuen Chief Commercial Officer vor. Schwanke arbeitete zuvor für TUI Cruises, als Geschäftsführer der Robinson Clubs und zletzt als Marketingchefs beim Drogerieunternehmen Müller.

Küchenchef Florian Glauert verlässt das Ellington Hotel in Berlin

Florian Glauert, Küchenchef des Ellington Hotels und des Restaurants Duke in Berlin verlässt seine Wirkungsstätte nach fast neun Jahren. Glauert etablierte das Duke in Restaurantführern und habe alle kulinarischen Bereiche des Hotels zu wirtschaftlichem Erfolg geführt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefan Willensdorfer neuer General Manager im IntercityHotel Graz

Zum 1. Juli 2020 hat Stefan Willensdorfer die Leitung der Pre-Opening-Phase des neuen IntercityHotel Graz übernommen. Der 44-Jährige wird auch nach Eröffnung des Hotels in der Steiermark mit 229 Zimmern im Herbst 2020 die Direktion übernehmen.

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.

Jost Deitmar in Romantik-Aufsichtsrat gewählt

Der Hotelier Jost Deitmar ist von der Hauptversammlung der Romantik Hotels & Restaurants AG einstimmig in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt worden. Deitmar betreibt seit Juni 2018 „Das Lindner Romantikhotel & Restaurants“ in Bad Aibling in Oberbayern.

Hotel Mondial Berlin: Berkenkamp folgt auf von Rumohr

Nach zehn Jahren verlässt Direktor Christian von Rumohr das Hotel Mondial Berlin am Kurfürstendamm, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Ihm folgt Wolfgang Berkenkamp der zuletzt das Steigenberger Hotel in Bad Lörrach leitete.