HOTREC wählt Alexandros Vassilikos zum neuen Präsidenten

| Personalien Personalien

Anlässlich der 85. Generalversammlung in Stockholm standen bei HOTREC turnusgemäß Neuwahlen seines gesamten Präsidiums (Executive Committee) an. Alexandros Vassilikos wurde als Präsident für eine Amtszeit von zwei Jahren zum Nachfolger von Jens Zimmer Christensen gewählt. Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), wurde erneut in das elfköpfige Executive Committee, wiedergewählt. Die neue Amtsperiode beginnt am 1. Januar 2023.

Alexandros Vassilikos ist Präsident der Griechischen Handelskammer und bedankte sich für den einstimmigen Zuspruch der Mitglieder: „Die Unternehmen des Gastgewerbes und des Tourismussektors sind eine fantastische Bereicherung der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft. Sie haben das Potenzial zur Innovation und zum Wandel. Heute geht es vorrangig darum, sie bei der Bewältigung großer Herausforderungen wie steigender Energie- und Lebensmittelpreise und Arbeitskräftemangel zu unterstützen. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir uns immer noch von den Jahren der beispiellosen Lockdowns erholen müssen und mit einem Krieg auf europäischem Boden konfrontiert sind. Gleichzeitig müssen wir die Grundlagen für ein nachhaltiges Gastgewerbe schaffen, damit der Sektor weiterhin einen wichtigen Beitrag für Europa und seine Bürger leisten kann. Im Namen aller meiner Kollegen danke ich Jens Zimmer Christensen für seine Stärke und herausragenden Einsatz, mit dem er HOTREC in den vergangenen vier Jahren geführt hat."

Marc Van Muylders (Belgien) wurde als Vizepräsident und Adrian Cummins (Irland) als Schatzmeister ebenso einstimmig wiedergewählt. Als Mitglieder des neuen Executive Committee wurden zudem Alessandro Cavaliere (Italien), Alexandre Archier (Frankreich), Dirk Beljaarts (Niederlande), Elisabeth Haglund (Schweden), Maria Schreiner (Österreich), Markus Luthe (Deutschland), Morten Thorvaldsen (Norwegen) und Ramón Estalella (Spanien) gewählt.

Der scheidende Präsident beglückwünschte das Executive Committee unter der Leitung des neuen Präsidenten zu seiner Wahl und freut sich auf eine enge Zusammenarbeit in der verbleibenden Amtszeit bis zum Jahresende.

Bei ihrem Treffen in Stockholm forderten die führenden Vertreter des europäischen Gastgewerbes die kommende schwedische Präsidentschaft auf, der Erholung des Gastgewerbes und der Tourismusbranche Vorrang einzuräumen und dabei ein besonderes Augenmerk auf die KMU und ihre Bedürfnisse zu legen. In den vergangenen zwei Tagen haben die Vertreter der HOTREC-Mitgliedsverbände über ihre Prioritäten beraten, wie z. B. das Überstehen der aktuellen Energiekrise, die Bekämpfung des Arbeitskräftemangels, die Bewältigung der Nachhaltigkeit und des digitalen Wandels sowie die Kurzzeitvermietung.

„Mit Blick auf die Zukunft bin ich stolz auf die große Erfahrung und das Engagement, das die HOTREC-Mitglieder an den Tag legen. Sie repräsentieren die Vielfalt des Sektors“, sagte Marie Audren, Generaldirektorin von HOTREC.

Der neue Ausschuss für den Sektoralen Sozialen Dialog (SSD) setzt sich nach den Wahlen in Stockholm zukünftig wie folgt zusammen: Marc Van Muylders - Vorsitzender (Belgien), Andrea Chiriatti (Italien), Fatima Hollander (Schweden), Johanne Hanstead (Dänemark) und Sami Nisametdin (Finnland). Der neue Finanzausschuss wird aus Antonio Flamini (Italien) und Kristin Krohn Devold (Norwegen) bestehen. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mohamed Ibrahim ist der neue Chief Operating Officer bei der Burger King Deutschland GmbH. Ibrahims Expertise stammt aus fast 20 Jahren Erfahrung in der Systemgastronomie. Zuletzt war er in der Funktion als COO DACH bei der SSP tätig.

Neuer Executive Chef im Düsseldorfer Luxushotel auf der Kö ist Marcus Bunzel. Er löst damit Andreas Fellen ab, der sich neuen Aufgaben widmet. Marcus Bunzel wird die Leitung der Küche des Restaurants „Kö59 by Björn Freitag“ übernehmen und zugleich für die – für das Haus elementar wichtige – Eventküche.

Mit gerade mal 27 Jahren wird ihr größter Wunsch wahr: Stefanie Weidner ist die neue Restaurantleiterin im Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg, das nun seit 15 Jahren drei Sterne im Guide MICHELIN führt und laut Hornsteinranking 2023 erneut das beste Restaurant Deutschlands ist.

Michael Artner, seit April 2022 für den Öschberghof als Hotelmanager tätig, wurde zum Oktober 2023 in die Position des General Managers berufen. Mit diesem Schritt vervollständigt der Öschberghof sein Führungsteam.

Führungswechsel im Beech Resort Fleesensee: Michael Lüdtke heißt der neue General Manager des Familien-Resorts mit 193 Ferienapartments, verschiedenen gastronomischen Angeboten und einem Erlebnisbad. Mit den Gegebenheiten vor Ort ist er gut vertraut. Er gehörte seit 2019 zum Führungsteam des nahe gelegenen Hotels TUI Blue Fleesensee.

Zusätzlich zu seiner Funktion als General Manager des Ritz-Carlton-Hotels in Berlin übernimmt Torsten Richter jetzt auch noch die Direktion des Hotel am Steinplatz, das zu Marriotts Autograph Collection gehört. Der Langstrecken-Triathlet wird damit Multi-Property-General-Manager des Konzerns.

Das 25hours Hotel The Trip und das 25hours Hotel The Goldman in Frankfurt bekommen eine neue Führung. Steffen Goubeaud ist ab sofort als General Manager für die beiden Häuser mit insgesamt 249 Zimmern und 45 Mitarbeitern verantwortlich.

Die Berliner Hotelbetreibergesellschaft HR Group erweitert das Führungsteam um die neu geschaffene Position des Chief Investment Officers. Damit setzt CEO Ruslan Husry ein weiteres Zeichen in Richtung Expansion.

Chris Wendel hat sich bei der Lindner Hotel Group hochgearbeitet: Der 40-Jährige kam als Auszubildender ins Unternehmen. Jetzt übernimmt er die Leitung des me and all hotels in Düsseldorf in der Immermannstraße.

Dieter Ulbricht hat seit dem 1. Oktober die Position des General Managers im Roomers Baden-Baden übernommen. Er bringt Erfahrungen aus mehreren internationalen Hotelgruppen mit.