ipartment: Neuaufstellung der Gesellschafter

| Personalien Personalien

Gründer und Geschäftsführer Matthias Rincón hat seine Anteile an der ipartment GmbH verkauft und wird aus privaten Gründen zum 1. September 2023 aus der Gesellschaft ausscheiden. Als externer Berater für Kommunikation, Marketing und Markenführung wird Rincón mit einem Exklusivvertrag über mindestens 24 Monate weiterhin für das Unternehmen tätig sein.

ipartment ist trotz Wirtschaftskrisen in den letzten Jahren gewachsen und verzeichnet laut eigenen Angaben an allen Standorten Auslastungen von über 90 Prozent. Allein in der letzten fünf Jahren hatte der Betreiber neun neue Häuser eröffnet, darunter große Objekte wie das Airport-Haus Gateway Gardens in Frankfurt am Main mit 177 Einheiten oder zuletzt das Haus auf dem Bürocampus THE UNIQUE am Hauptstadtflughafen BER mit 159 Serviced Apartments. Der auf Businesskunden spezialisierte Betreiber hat sein Angebot damit mehr als verdoppelt.

„Ich freue mich, mit dem gemeinsam aufgebauten Unternehmen verbunden zu bleiben und ipartment ‚aus der zweiten Reihe‘ voranzubringen, ohne in das operativen Tagesgeschäft eingebunden zu sein. Gleichzeitig ist ipartment in dieser Konstellation optimal für die Zukunft aufgestellt“, so Matthias Rincón.

Der geschäftsführende Gesellschafter Ralph Stock wird nun alle Geschäftsbereiche verantworten und den Expansionskurs vorantreiben: „Das Ausscheiden Matthias Rincóns hat zu einem Zusammenrücken der Gesellschafter geführt. Wir sind sehr solide für die Zukunft aufgestellt und werden unsere Expansion kontinuierlich fortsetzen", erläutert Ralph Stock.

Die ipartment GmbH mit Sitz in Köln wurde von Matthias Rincón und Ralph Stock im Jahr 2010 gegründet und betreibt Serviced Apartments an Wirtschaftsstandorten. Dazu zählen unter anderem: Frankfurt am Main, Köln, Hamburg, Böblingen, Wolfsburg, Darmstadt und Braunschweig. Derzeit führt ipartment insgesamt 17 Serviced-Apartment-Häuser im deutschsprachigen Raum.

Mit drei neuen Häusern in Charlottenburg, Mitte und am Airport-Standort Berlin-Brandenburg (BER) bietet ipartment ab Sommer 2023 ein Portfolio von insgesamt 230 Serviced Apartments in der Hauptstadt an.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Peter Kienast wird neuer Generaldirektor im Hyatt Regency Mainz. Er wird das Hotel ab dem 11. Dezember leiten. Er folgt auf Malte Budde, der nach fast vier Jahren Mainz verlässt, um die Position des General Managers im Hyatt Regency Oryx Doha in Katar zu übernehmen.

Die Arena Hospitality Group hat die wichtigste Position im Park Plaza Nuremberg aus den eigenen Reihen besetzt. Wendy Waldmann hat die Stelle als neue Direktorin des 2016 eröffneten Hotels im Herzen Nürnbergs übernommen.

Gordon Debus war in den letzten Monaten verantwortlich für alle Häuser der Hommage Luxury Hotels Collection und das Hotel Maison Messmer Baden-Baden im Besonderen. Nach nur fünf Monaten wechselt der Hotelmanager jetzt zu MHP und übernimmt die Führung des Hotels Le Méridien Hamburg.

Der ehemalige Chief Executive Director der Seetelhotels übernimmt zu Beginn 2024 die operative Führung des White-Label-Operators aus der Schweiz mit über 80 Hotels und insgesamt rund 5.400 Zimmern.

Dr. Jörg Ehmer übernimmt ab sofort die Leitung des Deutschland-Geschäfts der Marke Burger King. Als CEO der Burger King Deutschland GmbH entwickelt er das Geschäft der rund 145 eigenen und der circa 610 Franchise-Restaurants weiter.

Zum 1. Dezember 2023 startete Manuel Uguet y Villalba bei Adina Hotels Europe und übernahm die Position des General Managers im Adina Hotel Hamburg Speicherstadt. Der gebürtige Mannheimer begann seine Karriere 2001 mit der Ausbildung zum Restaurantfachmann.

Michael Thilo Werner ist der neue Chef der Sausalitos-Gruppe. Sausalitos Restaurants und Cocktail-Bars gibt es an  46 Standorten in Deutschland. Werner kommt aus der Systemgastronomie. 

Mit Alessio Landi konnte das Berliner Hotel SO/ Berlin Das Stue einen neuen Küchenchef gewinnen. Der gebürtige Italiener ist ab sofort verantwortlich für das Restaurant The Casual, die Stue Bar sowie das kulinarische Tagesgeschäft inklusive Roomservice und Bankettbereich.

Christian Lesny verstärkt als Director of Finance das Management-Team des Tortue Hamburg. Der 40-jährige Hotelbetriebswirt war zuletzt als Director of Finance & Business Development für die Fortune Hotels Gruppe tätig.

Den Bereich Food & Beverage im The Fontenay in Hamburg verantwortet künftig Christian Pansi. Der gebürtige Niedersachse ist bereits seit August 2017 als Assistant F&B Manager an der Hamburger Außenlaster tätig.