TripAdvisor Travellers‘ Choice Awards 2019: Top-Reiseziele weltweit und Deutschland

| Tourismus Tourismus

Die Travellers‘ Choice-Gewinner-Liste für Reiseziele 2019 von TripAdvisor wird dominiert von populären Metropolen und Inseln. Bei der weltweiten Nummer 1, London, hat sich zudem der ‚Royal-Wedding‘-Effekt ausgewirkt. Erlebnisse rund um Buckingham Palace und Schloss Windsor verzeichneten einen deutlichen Buchungsanstieg. TripAdvisor zeigt auch ein deutsches Städte-Ranking.

„Die Exklusivität des Reiseziels spielt für deutsche Reisende eine große Rolle: Fast jeder vierte Befragte (23%) wählte während seiner letzten Reise eine Destination ‚abseits des Mainstreams‘ aus.“, sagt Susanne Nguyen, Pressesprecherin bei TripAdvisor.

Top 10 Travellers’ Choice Gewinner für Reiseziele 2019 weltweit

1. London, UK – Günstigste Monate nach Hotelpreis: April, August, November.

Ort zum Entdecken: „Traumhafte Ausblicke über den Dächern der Stadt“ erhalten Reisende im Sky Garden – ein botanischer Garten auf der Spitze eines Wolkenkratzers, der mit beeindruckender Pflanzenwelt, Bar und Restaurants und einer Aussicht auf 155 Meter Höhe lockt.

2. Paris, Frankreich – Günstigste Monate nach Hotelpreis: April, August, November

Ort zum Entdecken: Die Passages couverts, also ‚versteckten Passagen‘, wurden als Vorläufer der modernen Einkaufszentren im 19. Jahrhundert erbaut und gerieten nach der Erbauung der Galerie Lafayette in Vergessenheit. Die 20 noch erhaltenen Passagen sind für Shoppingfreunde und Architekturbegeisterte ein absolutes Muss.

3. Rom, Italien – Günstigste Monate nach Hotelpreis: November, Dezember

Ort zum Entdecken: Die ewige Stadt hat für Kulturinteressierte viel zu bieten, wer hier einen besonders vielfältigen Eindruck bekommen möchte, sollte sich im Centrale Montemartini umschauen. Das still gelegte Stromwerk ist mit seinen Turbinen und Dampfkesseln ein einzigartiger Ausstellungsort für bildende Kunst, von antiken Marmorstatuen bis hin zu Werken des 19. Jahrhunderts.

4. Kreta, Griechenland – Günstigste Monate nach Hotelpreis: April, Mai, Oktober

Ort zum Entdecken: Ein besonders entspanntes Flair mit unzähligen Strandbars und Cafés herrscht in dem Dorf Matala an der Südküste Kretas – einst war der Ort ein beliebtes Ziel für Hippies wie Bob Dylan oder Janis Joplin. Neben schönen Stränden können Reisende hier zudem Höhlen entdecken, die auch schon von den Römern genutzt wurden.

5. Bali, Indonesien – Günstigste Monate nach Hotelpreis: April, Mai

Ort zum Entdecken: Bali ist über und unter der Wasseroberfläche voller Überraschungen und Abenteuer. So kann man etwa vor der Küste von Tulamben ein versunkenes Schiffswrack beim Schnorcheln entdecken.

6. Phuket, Thailand – Günstigste Monate nach Hotelpreis: April

Ort zum Entdecken: Vor allem für Strandurlauber und Erholungssuchende ist Phuket reizvoll und wer auf der Suche nach einem ruhigen Strand ist, ist beim Laem Ka Beach richtig. Dieser kleine Strand im Süden ist kaum ausgeschildert und bietet Ruhe abseits der bekannten Touristenstrände. So lässt sich eine großartige Aussicht auf das türkisklare Wasser genießen.

7. Barcelona, Spanien – Günstigste Monate nach Hotelpreis: Oktober, November, Dezember

Ort zum Entdecken: Die Bunkers del Carmel sind für ihr gemütliches Ambiente bekannt und beliebt unter Einheimischen. Hier wird mit Freunden gepicknickt, getanzt und mit einem Bier oder einem Wein auf das Leben angestoßen. Außerdem ist es einer der besten Fotospots der Stadt.

8. Istanbul, Türkei – Günstigste Monate nach Hotelpreis: Mai, Oktober, November

Ort zum Entdecken: Der Mädchenturm “Kiz Kulesi” liegt auf einer kleinen Insel vor der Stadt. Er diente einst als Leuchtturm, heute zählt er zu einem der Wahrzeichen Istanbuls. Alle 15 Minuten kann man ihn mit der Fähre erreichen und von dort den Sonnenuntergang in einem Café genießen und dabei die vorbeifahrenden Schiffe beobachten.

9. Marrakesch, Marokko – Günstigste Monate nach Hotelpreis: Juni, Juli, September

Ort zum Entdecken: Basare, Märkte, Souks – dafür ist Marrakesch bekannt. Wer dabei auf der Suche nach dem Besonderen ist, könnte im Designladen 33 Rue Majorelle fündig werden: Hier wird Kreatives von über 90 marokkanischen Designern verkauft, angefangen bei Kleidung über Interior bis hin zu Kunstwerken.

10. Dubai, VAE – Günstigste Monate nach Hotelpreis: Mai

Ort zum Entdecken: The Walk JBR ist die erste Flaniermeilen unter freiem Himmel von knapp zwei Kilometern. Besucher können hier durch die unzähligen Restaurants und Cafés, bunte Modeboutiquen und Geschäfte schlendern. Durch die Weitläufigkeit der Anlage geht es hier oftmals entspannt zu. „Eigentlich denkt man an Touristenmassen in solchen Bereichen. Im Gegenteil, sowohl mittags als auch abends tolle Eindrücke, super gute Restaurants, herrlicher Blick aufs Wasser. Das ist Lebensfreude pur“, so ein TripAdvisor-Nutzer.

Top Ten Travellers’ Choice Gewinner für Reiseziele in Deutschland

Der Blick auf das Ranking in Deutschland wird von den drei größten Städten (nach Einwohnerzahl) angeführt und spiegelt die regionale Vielfalt wieder – mit Gewinnern von Nord nach Süd und Ost nach West relativ ausgeglichen. Aus Bayern, NRW und Sachsen kommen dabei anteilsmäßig die meisten Gewinner.

  • Berlin, Berlin
  • München, Bayern
  • Hamburg, Hamburg
  • Köln, NRW
  • Dresden, Sachsen
  • Frankfurt, Hessen
  • Düsseldorf, NRW
  • Nürnberg, Bayern
  • Leipzig, Sachsen
  • Stuttgart, Baden-Württemberg

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bericht: Südtirol will Grenzen am 3. Juni für deutsche Urlauber öffnen

Urlaub in Südtirol ist dem «Münchner Merkur» zufolge kurz nach Pfingsten wieder möglich. Die Zeitung berichtet, Italien wolle seine Grenzen am 3. Juni wieder öffnen - und Österreich lasse Touristen zum Brenner durch, wenn sie Tirol ohne Aufenthalt durchqueren würden

Tourismus von Normalität weit entfernt

Der Tourismus in Deutschland läuft schrittweise wieder an. Mit regional unterschiedlichen Regelungen und Standards ist es deutschen Gästen wieder erlaubt, in Deutschland Urlaub zu machen. Von einer Normalität sei der Deutschlandtourismus laut DTV aber nach wie vor weit entfernt.

Mallorca eröffnet Strände ohne Andrang

Nach einer mehr als zweimonatigen Zwangsschließung wegen der Corona-Pandemie haben die Urlaubsinsel und viele andere Regionen Spaniens am Montag ihre Strände wieder geöffnet. Zunächst nutzten dies aber nur wenige ausschließlich lokale Gäste.

Bahn baut Angebot weiter aus 

Die Deutsche Bahn fährt ihr Angebot wieder hoch. Zusätzlich zur Wiederaufnahme der touristischen ICE- und IC-Linien werden auch besonders nachgefragte ICE-Städteverbindungen verstärkt. Auch im Regionalverkehr der DB geht es voran.

Griechenland öffnet Gastronomie und lässt Urlauber auf die Inseln

Athen hat am Montag seinen Tourismus weiter geöffnet: Erstmals seit mehr als zwei Monaten konnten alle Reisende vom Festland zu allen Inseln der Ägäis und des Ionischen Meeres gelangen. Zudem wurden landesweit die Tavernen, Bars und Cafes wieder geöffnet.

CDU sorgt sich um «Instagramability» Düsseldorfs

Millionen Menschen nutzen den Internet-Dienst Instagram, um ihr Leben in Fotos oder Videos mit anderen zu teilen. Jetzt hat die Politik den Trend erkannt: Die CDU würde in Düsseldorf gerne riesige «Hashtags» wie in Amsterdam aufbauen, die zum Selfie einladen.

Bericht: Bahn-App soll vor vollen Zügen warnen

Die Deutsche Bahn will mithilfe ihrer App vor zu vollen Zügen warnen. Der «Spiegel» berichtete, der Bahn-Navigator und der Internetauftritt der Bahn seien so umprogrammiert worden, dass Nutzer Züge mit einer Auslastung von 50 Prozent und mehr angezeigt bekämen.

Überblick: Tourismus in Europa vor dem Neustart

Ob ans Meer in Kroatien oder in die österreichischen Berge: Hält der Trend bei den Corona-Infektionszahlen an, sind in Europa einige Grenzen ab 15. Juni wieder offen. Urlauber und Tourismusbranche schöpfen Hoffnung.

Flixbus startet am Donnerstag

Von einem Tag auf den anderen waren die grünen Busse im März stehen geblieben. Nun geht es mit wenigen Fahrzeugen für Flixbus wieder los. Für Fahrgäste wird sich einiges ändern. Sitzplätze sollen jedoch nicht gesperrt werden.

Mediziner warnen vor zweiter Corona-Welle in der Urlaubszeit

Mit Blick auf fortschreitende Lockerungen und die bevorstehende Urlaubszeit erinnern Experten an das Risiko eines erneuten Anstiegs von Corona-Neuinfektionen. Gerade die Reisezeit berge das Risiko, dass sich das Virus flächendeckender ausbreite als bislang.