Essen & Trinken startet zwei neue Podcasts

| Gastronomie Gastronomie

Das Magazin Essen & Trinken lässt seine Kochexpertise ab sofort auch in zwei neue Podcast-Formate einfließen. Beide Podcasts sollen das widerspiegeln, was Genuss und Kulinarik auszeichne: Es werde mit Liebe zum Detail gekocht und mit prominenten Gästen über die Vielfalt des Kochens und gute Küche debattiert, erklärte das Magazin.

Was macht eigentlich eine echte Bolognese aus und wie gelingt das perfekte Wiener Schnitzel? Im Podcast "Der Küchenchef serviert" lädt Essen & Trinken-Küchenchef Achim Ellmer die Hörer in seine Versuchsküche ein. Mit Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen weiht er die Hörer in jeder Folge in seine persönlichen Küchengeheimnisse ein und beantwortet die Fragen Redakteurin Nadine Uhe. In der ersten Folge führt Achim Ellmer durch die Zubereitungsschritte eines klassischen Wiener Schnitzels und gibt Einblick in seinen Arbeitsalltag als Küchenchef.
 

Die besten Gespräche finden bekanntlich in der Küche statt. Genau dort wird auch der zweite Essen & Trinken-Podcast "Quatschen mit Sauce" aufgezeichnet. Zum Küchentalk laden Chefredakteur Jan Spielhagen und Online-Leitung Christina Hollstein prominente Gäste ein, darunter Sterne-Koch Tim Raue, Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, Unternehmer Ralf Dümmel, der ehemalige Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert, Viva con Aqua-Gründer Benjamin Adrion und NDR Talk Show-Host Hubertus Meyer-Burckardt. Es geht um misslungene Restaurantbesuche, unvergessliche kulinarische Erlebnisse und die besten Zutaten für richtig gutes Essen. In der ersten Folge serviert Sterne-Koch Tim Raue seinen Gastgebern sein ganz persönliches Lieblingsgericht und spricht u. a. über seinen Werdegang und seine gastronomischen Lieblingsorte.

Jan Spielhagen, Publisher und Chefredakteur Essen & Trinken: "Wir hatten so viele Ideen, dass wir uns dafür entschieden haben, gleich zwei Podcasts zu starten. Das Besondere: In den Podcasts wird live gekocht. Dass es verdammt viel Spaß macht dabei zuzuhören, beweisen wir mit den zwei Konzepten. Ein Serviceformat, das lebendig und anschaulich die Kernkompetenz von Essen & Trinken vermittelt, nämlich sehr gute Rezepte. Und ein Talkformat, das zeigt, dass man auch mit Tiefgang und journalistisch-kulinarischem Anspruch über Kochen und Genuss sprechen kann. Erstmalig nehmen wir die Leser und Leserinnen mit hinter die Kulissen von Essen & Trinken und lassen sie live mit dabei sein, wenn es in unserer Küche brutzelt und köchelt."

Der Küchenchef serviert" und "Quatschen mit Sauce" sind ab sofort abrufbar bei AudioNow und unter essen-und-trinken.de/podcast.


​​​​​​​

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach den Coronajahren sind die Kosten gestiegen - zum Leidwesen der Gastronomen. Die Branche in Berlin blickt dennoch optimistisch auf die Biergartensaison. Und wie sind die Erwartungen an die Fußball-EM in der Hauptstadt?

Corona-Krise, Inflation und zuletzt die Rückkehr zur höheren Mehrwertsteuer - das macht auch im Norden den Gastronomen zu schaffen. Der Dehoga sieht die Branche vor einem herausfordernden Jahr.

Wer in einem Restaurant essen geht, muss seit Jahresbeginn wieder den regulären Mehrwertsteuersatz zahlen. Für die Gastronomie in Hessen ist das aber nicht das größte Problem.

Sitzen bald in Biergärten Familien neben Gruppen mit drei Joints? Kiffen ist bald in der Öffentlichkeit erlaubt, nur nicht nah an Spielplätzen und Schulen. Aber was ist mit den Tischen vor Kneipen? Wer entscheidet, ob in Raucherkneipen gekifft werden darf? (aktualisierter Bericht)

Der Küchenchef ist Autodidakt, der Hof liegt in einem 150-Seelen-Dorf in Mittelfranken  – und trotzdem ist ein Michelin-Sterne über dem Restaurant des Winzerhofs Stahl aufgegangen. Wer den Aufstieg des ehrgeizigen Kochs, Winzers und Weinbauingenieurs schon länger verfolgt, ist nicht überrascht.

Unilever Food Solutions hat „Future Menus 2024“ veröffentlicht, einen Trendreport, der globale Entwicklungen in der Gastronomie zeigt. Zu den wichtigsten Veränderungen gehören die steigende Nachfrage nach neuen Geschmackserlebnissen und Gerichten auf pflanzlicher Basis, die Neuinterpretation klassischer Gerichte sowie die Maximierung von Ressourcen, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren.

Der Guide Michelin hat zahlreiche Restaurants in Bayern für ihre Leistungen ausgezeichnet. «Eine wirklich herausragende Entwicklung hat Edip Sigl vom Restaurant ES:SENZ im oberbayerischen Grassau vollzogen», lobten die Inspektoren das einzige neue Drei-Sterne-Restaurant Deutschlands.

Nachdem bereits Mitte Dezember 2023 eine Filiale auf der Landside eröffnete, können Reisende am BER seit dem 14. März auch hinter dem Sicherheitsbereich bei Burger King einkehren.

Wer sind die talentiertesten Köchinnen und Köche in Deutschland und wo lohnt sich eine Einkehr ganz besonders? Antworten auf diese Fragen geben die Macher des «Guide Michelin» heute um 19 Uhr in Hamburg. In der Hansestadt wird verkündet, welche Spitzenküchen erneut einen oder mehrere Sterne erkocht haben und welche vielleicht sogar welche abgeben müssen.

In Frankfurts ältestem Thai-Restaurant „Bangkok“ sorgt die deutsche Bürokratie für große Probleme. Der aus Nordthailand stammende Koch Chart Ngamkhum muss trotz seiner Fähigkeiten im Sommer das Land verlassen. Der Grund: eine Gesetzesvorgabe, die das Traditionslokal vor große Herausforderungen stellt.