Fünf frische Folgen "Grill den Henssler"

| Gastronomie Gastronomie

In fünf neuen Folgen "Grill den Henssler" wagen wieder angriffslustige Promis das Spiel mit dem Feuer und fordern Steffen Henssler am Herd heraus. In den von Annie Hoffmann moderierten Koch-Wettkämpfen treten dieses Mal unter anderem Designerin Barbara Becker, Fußballtrainer Mario Basler, "GZSZ"-Star Valentina Pahde, Schlagerstar Vanessa Mai, Sänger Sasha und das Magier-Duo die "Ehrlich Brothers" an.

Wer das passende Erfolgsrezept zur Hand hat, zeigt VOX ab 27. Oktober 2019, immer sonntags um 20:15 Uhr. Darüber hinaus gibt es eine außergewöhnliche Premiere: Zum ersten Mal überhaupt findet im Rahmen des RTL-Spendenmarathon ein Kids-Special bei "Grill den Henssler" statt - inklusive Mini-Doppelgänger der Jury.

Während die Stars in jeder Folge Unterstützung von den Koch-Coaches Juan Amador, Christian Lohse, Ali Güngörmüs, Maximilian Lorenz und Stefan Marquard bekommen, ist Steffen Henssler auf sich allein gestellt. Und nur, wer es schafft, das Jury-Trio Reiner Calmund, Mirja Boes und Christian Rach von seinem Gericht zu überzeugen, hat die Chance auf ein Preisgeld für den guten Zweck.

Außerdem erwartet die Zuschauer in einer der Folgen eine Premiere: Im "Grill den Henssler Kids-Special" (am 17.11.) wird Steffen Henssler zu Gunsten des RTL-Spendenmarathons und der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e. V." gemeinsam mit Kids gegen die Promis am Herd antreten. Auch die Juroren Reiner Calmund, Mirja Boes und Christian Rach bekommen Zuwachs: Mini-Doppelgänger der Jury werden die Gerichte gemeinsam mit den Erwachsenen bewerten. Im Vordergrund steht hierbei ebenfalls der gute Zweck - denn für jeden erkochten Punkt werden 500 Euro an den RTL-Spendenmarathon gestiftet.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Baden-Württemberg verschärft Maskenpflicht in Restaurants

Bislang galt nur für das Personal in der Bar, Gaststätte oder dem Restaurant eine Maskenpflicht. Nun müssen gleichfalls die Gäste eine tragen, wenn sie sich im Raum bewegen – wie in anderen Bundesländern üblich.

Französische Koch-Legende Pierre Troisgros gestorben

Der französische Spitzenkoch Pierre Troisgros ist Berichten zufolge tot. Troisgros sei am frühen Mittwochnachmittag im Alter von 92 Jahren in seinem Haus in der Nähe der Kleinstadt Roanne gestorben, sagte Patrice Laurent, Direktor des «Maison Troisgros».

Marseille macht Bars und Restaurants wegen Corona dicht

Frankreich schließt im Kampf gegen das Coronavirus Bars und Restaurants in Teilen des Landes. Für die südfranzösische Hafenmetropole und das Überseegebiet Guadeloupe sei die «maximale Alarmstufe» ausgerufen worden, sagte Frankreichs Gesundheitsminister.

Gäste-Kontaktdaten in Hamburger Bars und Lokalen größtenteils unbrauchbar

Eine erste Auswertung von Gäste-Kontaktlisten aus Bars und Lokalen im Hamburger Stadtteil St. Pauli hat ergeben, dass nur etwa ein Drittel der Daten brauchbar sind. Der Hamburger DEHOGA kritisierte die Verstöße: Das sei eine Gefahr für die Gäste, das Personal und die weiteren Kontaktpersonen.

Tierschutz-Appell: Aktivisten erstellen Webseite für neuen Subway-Präsidenten

Tierschutzorganisationen appellieren an Mike Kehoe, Millionen Tieren zu helfen. Mit der Website www.KehoeBeAHero.de fordern sie den neuen Subway-Präsidenten für Europa, den Nahen Osten und Afrika auf, höhere Tierschutzstandards in der Hühnermast durchzusetzen.

BBQ-Burger, Curry, Tee: Was sich aus alten Bananen zaubern lässt

Dass überreife Bananen perfekt für Smoothie oder Banana Bread sind, ist bekannt. Dabei gibt es mehr kreative Möglichkeiten, das Obst zu verwerten: in der Suppe, im Dip, im Burger oder in der Teetasse.

„Chambre Séparée“ - Pop-Up in Zürich: Sechs Restaurants kochen unter einem Dach

Ab dem 8. Oktober verwandelt sich das Hotel Ambassador in Zürich zu einem „Chambre Séparée“ Pop-Up. Einen Monat lang haben sechs Gastro-Teams das Hotel unter sich aufgeteilt und bekochen jeweils bis zu acht Zimmer mit ausgewählten Menüs.

Weiterer Corona-Ausbruch in einer Bar im Hamburger Schanzenviertel

In einer Bar im Hamburger Schanzenviertel hat es einen weiteren Corona-Ausbruch gegeben. Nach Informationen von NDR 90,3 sind 16 Menschen positiv getestet worden, alle hatten sich zuvor in der Bar «Le Vou» in der Juliusstraße aufgehalten.

Vorarlberg, Tirol und Salzburg führen Gastro-Sperrstunde ein

In den österreichischen Bundesländern Vorarlberg, Tirol und Salzburg gilt ab Freitag eine Sperrstunde von 22 Uhr. Die Maßnahme gelte zunächst für drei Wochen. Die Hoteliervereinigung ÖHV forderte einen finanziellen Ausgleich für das Gastgewerbe.

Stephan von Bülow neuer Vorsitzender der Fachabteilung Systemgastronomie im DEHOGA

Die Fachabteilung Systemgastronomie im DEHOGA Bundesverband stellt sich mit neuem Vorstand auf. Bei den Wahlen am 21. September wurde Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der BlockGruppe, einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.