Max Vetter aus dem Baur au Lac zum weltbesten Rezeptionisten 2021 gekürt

| Hotellerie Hotellerie

Der 27-jährige Max Vetter, seit März 2020 Empfangsmitarbeiter im Baur au Lac, hat den Titel des «World’s Best Receptionist 2021» gewonnen. Der Wettbewerb, organisiert von der International Association of Front Office Managers and Hotel Managers (AICR), fand dieses Jahr erstmalig vollständig virtuell statt und erstreckte sich über acht Monate. Über 1.000 Hotels weltweit konnten ihre Vertreter anmelden. Die 12 nationalen Champions kämpften beim internationalen Finale in Genf (CH) um die «David Campbell Trophy», welche sich Max Vetter am Ende sicherte und somit ab jetzt den Titel «World’s Best Receptionist» trägt.

«Der AICR World‘s Best Receptionist hat sich zu einem globalen Wettstreit entwickelt und Rezeptionisten aus der ganzen Welt können ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen», erklärte Egidio Marcato, AICR International Councillor und Chefjuror. Das Wettbewerbsformat wurde 1995 ins Leben gerufen und findet normalerweise von Angesicht zu Angesicht statt, wobei ein Live-Rollenspiel im Mittelpunkt der Herausforderung steht. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb neu konzipiert und ist nun zu 100 Prozent virtuell aufgebaut. Der AICR World‘s Best Receptionist Contest zielt darauf ab, herausragende Serviceleistungen zu küren - unabhängig von der Hotelkategorie und dem Standort, unabhängig von der Hotelgesellschaft oder der Hotelfachschule, jeder kann Teil des AICR werden und am Contest teilnehmen.

«Trotz der anhaltenden globalen Situation ist es fantastisch, dass dieser Wettbewerb stattgefunden hat», sagte Max Vetter, «und ich bin überwältigt, dass ich aus diesem am Ende als Sieger hervorgehen durfte. Die ursprüngliche Motivation für meine Teilnahme war jedoch der Wunsch gewesen, wertvolle Erfahrungen in diesem Wettkampf zu sammeln. Besonders gut gefallen hat mir, dass dieses Jahr neben den Rollenspielen auch die eher hintergründigen Aufgaben eines Rezeptionisten und ein sogenannter «Elevator Pitch» Teil der Prüfungen waren. Die größte Herausforderung war sicherlich die fehlende menschliche Interaktion während der Online-Rollenspiele.»

«Die Förderung junger Talente ist Teil unserer Berufskultur im Baur au Lac. Es ist für uns von grosser Wichtigkeit, jungen Talenten eine Plattform zu bereiten, auf der sie ihre beruflichen und persönlichen Fähigkeiten weiterentwickeln können. Mit dem Titel «World’s Best Receptionist» hat Max Vetter eine herausragende Anerkennung erhalten und damit aufs Neue gezeigt, dass unser Haus, insbesondere durch die Spitzenleistung eines engagierten Teams, fachlich und emotionell für Höchstleistungen steht», so Wilhelm Luxem, Direktor des Baur au Lac.

Seine Mentorin Cosima Sendker (Front Office Manager), die sich in der Vergangenheit bereits den vom AICR Deutschland vergebenen Titel «Receptionist of the Year» sichern konnte, beschreibt ihn als einen Vollblutgastgeber mit hohem Anspruch an sich selbst und ehrgeizig, stets Neues zu lernen. Der gebürtige Deutsche bringt für sein junges Alter einen bereits gut gefüllten «Rucksack» an Erfahrung mit, bedingt durch seine Ausbildung an der Hotelschule Bad Woerishofen, Deutschland (2015-2017) und der Hotelschool The Hague, Niederlande (2017-2019) sowie seinen bisherigen Stationen The Westin Grand Hotel München, Hotel Koenigshof München, Luton Hoo Hotel, Golf and Spa, England und dem Four Seasons Hotel Landaa Giraavaru auf den Malediven. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Centro Hotel Group eröffnet neues Fourside Hotel in München

Der neueste Standort der Marke FourSide hat in der bayerischen Landeshauptstadt München eröffnet. In der Nähe zur Schwabinger Parkstadt bietet das neue FourSide Munich 218 Zimmer unterschiedlicher Kategorien.

Neue Positionierung: Interview mit Hotel-Erbprinz-Inhaber Bernhard Zepf

Das Fünf-Sterne-Hotel Erbprinz hat in den vergangenen Monaten seine Identität und Marke erneuert. Damit startet es 2021 nicht nur den Betrieb, sondern auch seine Positionierung neu. Im Interview spricht Inhaber Bernhard Zepf über das Wie und Warum. das Hotelkonzept verändert wurde.

Koncept Hotels Mitarbeiterwerbung: „Bleib doch wie Du bist!“ 

Markant, provokant, zukunftsgewandt – unter dem Titel „Bleib doch wie Du bist!“ werben die Human Resources (HR) der Koncept Hotels für neue Mitarbeitende. Die junge Hotel-Gruppe setzt damit ein Zeichen für den gelebten Wandeln in der Hotelbranche.

NH Hotel Group: Debüt in Dubai

Die NH Hotel Group expandiert in den Nahen Osten. Mit dem NH Dubai The Palm eröffnet die Gruppe im Dezember 2021 erstmals ein Hotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das neu erbaute Premiumhaus auf der Insel Palm Jumeirah bietet mit 227 Zimmern und Suiten sowie 306 Serviced Apartments.

Millionen nach Vergewaltigung? - Wie sich Airbnb-Krisenteams weltweit um negative Vorfälle kümmern

Immer wieder soll es in Airbnb-Unterkünften zu Gewalttaten kommen, doch nur selten wird darüber berichtet. Jetzt ist offenbar auch klar warum: Bloomberg Businessweek will herausgefunden haben​​​​​​​, dass Opfer Millionenbeträge erhalten, wenn sie das Unternehmen aus den Vorkommnissen raushalten.

Bergkristall Resort gewinnt German Brand Award 2021

Das Bergkristall Resort in Oberstaufen im Allgäu ist als Gewinner der Kategorie „Excellent Brands - Tourism“ mit dem German Brand Award 2021 geehrt worden. Die Gäste schätzen die Alleinlage auf 850 Höhenmetern, das 2.000 Quadratmeter große Kristall Spa, die Gourmet-Küche und den eigenen Wildpark.

MGallery Hotel Collection: Hotel Rezydent eröffnet an der polnischen Ostsee

Das Hotel Rezydent in Sopot öffnet erstmals im Juni als Teil der MGallery Hotel Collection seine Türen. Es ist nach dem Sofitel Grand Sopot an Polens Küstenriviera das zweite Haus von Accor in Sopot.

Hilton mit Neueröffnungen auf Sardinien

Hilton hat bekanntgegeben, dass zwei neue Hotels auf Sardinien eröffnet werden sollen. Das Baia di Chia Resort Sardinia, Curio Collection by Hilton wird bereits diesen Sommer seine Tore öffnen. Das Luxusresort Conrad Chia Laguna Sardinia wird voraussichtlich 2022 die ersten Gäste empfangen.

Yachthafen-Residenz Hohe Düne: Verteidigung will Revision für Hotel-Unternehmer Lökkevik

Im Verfahren um die Hinterziehung von Steuern und Sozialabgaben durch den Rostocker Hotel-Unternehmer Per Harald Lökkevik hat die Verteidigung erneut Revision eingelegt. Damit muss der Bundesgerichtshof ein Urteil des Landgerichts Schwerin überprüfen.

Cooee Alpin Hotel Bad Kleinkirchheim eröffnet

Das neue Cooee Alpin Hotel Bad Kleinkirchheim ist eröffnet. Das Hotel war bereits im Dezember fertig, aufgrund von Corona musste die Eröffnung jedoch warten. Initiator der Cooee Alpin Hotels ist der ehemalige Skifahrer Rainer Schönfelder.