Neue Hotels bei Raffles, MGallery und Mövenpick, neue Cocktails bei Fairmont

| Hotellerie Hotellerie

Die Premiummarken von Accor warten mit Neuigkeiten rund um den Globus auf: So erweitert Raffles mit der Eröffnung des Raffles Bali und des Raffles Sentosa Resort & Spa Singapore das Portfolio in Asien, während das Hotel Crôisette Beach Cannes MGallery französisches Lebensgefühl mit Feng-Shui-Design vereinen will. Im neuen Mövenpick BDMS Wellness Resort Bangkok steht Gesundheit an erster Stelle und bei Fairmont kommen weltweit neue Cocktails auf die Karte. 

Bali und Singapur: Raffles auf Expansionskurs

Mit dem Raffles Bali im Jahr 2020 und dem Raffles Sentosa Resort & Spa Singapore in 2022 stehen zwei Neueröffnungen der Accor-Luxusmarke Raffles in den Startlöchern. Auch bei den beiden jüngsten Mitgliedern im Portfolio soll es Gästen dank des Raffles Butler-Service, der ausgewählten Lage und dem luxuriösen Ambiente an nichts fehlen. So entstehen auf einem Hügel über der Jimbaran Bay derzeit 32 Privatvillen mit eigenem Pool. 

Mit dem Debüt des Raffles Sentosa Resort & Spa Singapore kehrt die Marke zurück an ihren Entstehungsort und begrüßt 135 Jahre nach der Eröffnung des legendären Raffles Singapore nun ihr zweites Haus im Inselstaat. Neben dem Raffles Bali und dem Raffles Sentosa Resort & Spa Singapore werden innerhalb der nächsten drei Jahre außerdem zwei neue Häuser in Indien ihre Pforten öffnen: Das Raffles Udaipur plant seine Eröffnung im Jahr 2020, gefolgt vom Raffles Jaipur in 2022. Bis 2025 soll das Raffles-Portfolio von derzeit 14 Hotels auf insgesamt 20 Häuser weltweit erweitert werden. 

Mövenpick eröffnet Gesundheitsresort in Thailands Hauptstadt
 

Im Mövenpick BDMS Wellness Resort Bangkok im Stadtteil Sukhumvit stehen Wellness und Gesundheit an erster Stelle. Alle 293 Zimmer und Suiten sind mit Balkonen ausgestattet, die Blick auf das grüne Areal rund um das Resort bieten. Alle Gästezimmer sind mit Yogamatten, einem eigenen Fitness- und Gesundheits-TV-Sender sowie weiteren speziellen Annehmlichkeiten ausgestattet. Gäste haben zudem die Möglichkeit, aus einer Reihe von präventiven Behandlungen in der angrenzenden BDMS Wellness Clinic zu wählen. 

MGallery feiert Debüt an Cannes berühmter Promenade de La Croisette

Rund 100 Boutiquehotels weltweit zählt die Marke MGallery. Wie alle Häuser der Kollektion ist auch das Hotel Crôisette Beach Cannes MGallery eng mit seiner Geschichte verwoben. So wurde das im Jahr 1981 erbaute Hotel sorgsam unter der Leitung des Pariser Architekten Jean-Philippe Nuel umgestaltet, um im Mai als neuestes Mitglied im MGallery Portfolio an der französischen Mittelmeerküste wiederzueröffnen. Es behält dabei seinen Namen und seinen Charakter, bekommt dafür aber ein neues Design nach den Prinzipien der chinesischen Harmonielehre des Feng-Shui. 

„Fairmont Tastmakers“ interpretieren geschichtsträchtige Cocktails neu

Fairmont bietet mit Classics Perfected 2.0: ‚The Decades‘ eine Reihe neuer Cocktailkreationen, die ab diesem Sommer in allen Fairmont Häusern weltweit serviert werden. Das Menü versteht sich als Neuinterpretation seiner Vorgängerversion Classics Perfected und zollt mit einigen der legendärsten Cocktails des 19. und 20. Jahrhunderts Fairmonts langjähriger Barkultur Tribut. Kreiert wurden die Mischgetränke von einem Team aus preisgekrönten Mixologen aus Fairmont Häusern rund um den Globus, den „Fairmont Tastemakers“. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel The Grand verlässt Branchenverband wegen 60-Prozent-Belegung

Aus Protest gegen die Begrenzung der Bettenbelegung auf 60 Prozent verlässt das Hotel The Grand in Ahrenshoop den Branchenverband Dehoga. Das Hotel war gegen die vom Land verhängte Obergrenze vor Gericht gezogen und hatte dort verloren.

Nach langem Rechtsstreit: Hostel auf Nordkoreas Botschaftsgelände in Berlin geschlossen

Das «City Hostel Berlin» auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft ist geschlossen. Das teilte der Bürgermeister des Bezirks Mitte, Stephan von Dassel, am Freitag mit. «Das Gewerbe ist abgemeldet.» Damit ist ein langwieriger Rechtsstreit zu Ende gegangen.

Hotels in Österreich dürfen wieder öffnen

Auch in Österreich dürfen die Hotels wieder aufsperren - wenn auch unter Auflagen. Zudem dürfen sämtliche Freizeiteinrichtungen wieder öffnen und auch Kulturveranstaltungen sind mit Vorsicht wieder erlaubt. Die Gastronomie hat ihren Neustart bereits vollzogen.

Schweiz: Booking mit über 70 Prozent OTA-Marktanteil

Eine Umfrage zeigt: Auch in der Schweiz wachsen Online-Buchungskanäle weiterhin. Booking kommt auf einen Marktanteil von über 70 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben jedoch auch Direktbuchungen auf den hoteleigenen Websites an Bedeutung gewonnen.

Hotelimmobilie des Jahres 2020: hotelforum startet Ausschreibung

hotelforum hat die diesjährige Ausschreibung zum Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ gestartet. Angesprochen sind sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber, Architekten und Innendesigner. Im letzten Jahr gewann das Hotel Schgaguler in Kastelruth den Preis.

Deutsche Hospitality eröffnet wieder Hotels in Österreich

Pünktlich zu den Pfingstferien in manchen Ländern und den Lockerungen der Reisebeschränkungen öffnen das Steigenberger Hotel Herrenhof Wien und das Steigenberger Hotel & Spa Krems am 29. Mai auch für Urlaubsreisende ihre Türen.

Privatklinik eröffnet im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau

Der Fürstenhof im Staatsbad Bad Brückenau war ehemals gesellschaftlicher Mittelpunkt von Bad Brückenau und Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Ab dem 2. Juni 2020 öffnet das Haus seine Türen für Privatpatienten.

me and all hotel hannover eröffnet

Die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels „me and all“ hat in Hannover ihren nächsten Standort eröffnet. Die LED-Schrift „Don‘t stop me now“ begrüßt die Gäste in der Lounge, auf den 165 Hotelzimmern soll die Leidenschaft für Musik durch große Bilder sichtbar werden.

Zimmerpreise in Corona-Zeiten: Welche Hotelrate jetzt die richtige ist (Video-Interview)

Marc Schnerr von Tageskarte hat Rainer M. Willa von HotelPartner interviewt, der hunderte Hotels berät, die richtigen Zimmerpreise zu finden. Fazit: „Hotels sollten an ihrer Preisstrategie fest halten und Preis-Dumping vermeiden. Die Vergangenheit zähle nicht mehr, da nichts mehr sei, wie es war.

Dorint klagt auf Entschädigung

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Greifswald entschieden hat, dass die Beschränkung der Bettenauslastung von 60 Prozent rechtswirksam ist, klagt nun die Dorint Gruppe auf Entschädigung. Zudem müsse das Kabinett für das anstehende Konjunkturpaket auch die Hotelbranche einbeziehen.