Neues Best Western Plus Hotel in Frankfurt

| Hotellerie Hotellerie

Neuer Schritt für das Welcome Hotel Frankfurt: Mit dem an der Frankfurter Messe gelegenen Hotel entscheidet sich die Welcome Hotelgruppe für die Zusammenarbeit mit Best Western Hotels & Resorts, einer Markenfamilie der BWH Hotel Group. Zum 1. März wird das Haus als Best Western Plus Welcome Hotel Frankfurt firmieren. Das Haus wird weiterhin wie 13 weitere Betriebe in Deutschland von der Welcome Hotels GHG Beteiligungs-GmbH betrieben, die zum ersten Mal mit Best Western Hotels & Resorts kooperiert.

„Wir freuen uns über die erste Kooperation unserer Gruppe mit der BWH Hotel Group und damit über die künftige Vermarktung unseres Hauses in Frankfurt mit der Marke Best Western Plus. So gehen wir erstmals einen neuen Weg, bei dem wir von den Vertriebs- und Marketingleistungen einer international bekannten Hotelgruppe profitieren möchten“, so Karl Schattmaier, Executive Chairman Welcome Hotels.

Auch am Unternehmenssitz in Eschborn heißt man den Neuzugang willkommen: „Mit dem Best Western Plus Welcome Hotel können wir unsere Präsenz am wichtigen Standort Frankfurt am Main weiter ausbauen und Dank der Lage des Hauses sowohl Geschäfts- und Messe- als auch Individualreisende ansprechen, die in die Mainmetropole kommen. Wir freuen uns sehr über dieses große Potenzial in unserem Portfolio“, sagt Andreas Westerburg, Head of Hotel Development der BWH Hotel Group Central Europe.

Das Vier-Sterne-Komfort-Hotel liegt im Frankfurter Europaviertel. 160 Zimmer und 13 Suiten heißen die Gäste willkommen. Sechs Tagungsräume bieten Platz für bis zu 220 Personen und lassen sich flexibel miteinander kombinieren. Im Restaurant View und der Bar Melli’s serviert das Team regionale und internationale Küche.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Buchungen in Berlin ziehen wieder leicht an

Mit Beginn der Corona-Pandemie fand die Erfolgsgeschichte der Berliner Tourismusbranche vorerst ein jähes Ende. Seit Montag dürfen in den Hotels nun wieder Touristen übernachten. Das ist ein Lichtblick, mehr aber auch nicht.

Kongresstourismus auch in Corona-Zeiten für Berlin immer wichtiger 

Ab Montag dürfen in Berliner Hotels wieder Touristen übernachten. Was noch fehlt, sind die Teilnehmer von Kongressen und Veranstaltungen, auch den kleinen. Dabei spielen die für die Hotellerie in der Hauptstadt eine erhebliche Rolle.

Best Western ist bereit für den Neustart

Nachdem ein Großteil der Hotels der BWH Hotel Group Central Europe aufgrund der Corona-Krise und damit einhergehenden Restriktionen temporär schließen musste, ist die Hotelgruppe nun bereit für den Neustart. Fast alle der rund 300 Hotels sind wieder geöffnet.

Hotels in Berlin und Brandenburg öffnen wieder für Touristen

Die Hürden für den Tourismus im Inland werden nach und nach abgebaut. In Berlin und Brandenburg sowie weiteren Bundesländern können Unterkünfte nun wieder Gäste empfangen - wenn auch mit Einschränkungen.

MV empfängt Gäste aus anderen Bundesländern - Umstrittene Begrenzung

Die Hotels, Pensionen und Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern dürfen von heute an wieder Gäste aus anderen Bundesländern empfangen. Häufiger Kritikpunkte ist die Begrenzung der Bettenbelegung in Hotels oder Campingplätzen auf 60 Prozent der Kapazität.

Baden-Württemberg veröffentlicht Corona-Verordnung für Hotels

In Baden-Württemberg dürfen Hotels ab dem 29. Mai vollständig wieder öffnen. Eine Verordnung hierzu beschloss die Landesregierung am Wochenende. Darin ist etwa ein Mindestabstand unter den Gästen vorgeschrieben. Eine Begrenzung bei der Auslastung gibt es nicht.

Baden-Württemberg: Hotels und Pensionen dürfen vollständig öffnen

Jetzt steht dem Pfingsturlaub in Baden-Württemberg eigentlich kaum noch etwas entgegen: Hotels, Pensionen und andere Unterkünfte dürfen ab dem 29. Mai vollständig wieder öffnen. Hygiene- und Abstandsregelungen gelten natürlich trotzdem.

Brandenburger Hotels bereiten sich auf Wiederöffnung vor

Ab Montag (25. Mai) öffnen die Hotels in Brandenburg auch für Touristen wieder - Gäste müssen sich auf einige Besonderheiten einstellen. Wellnessbereiche bleiben geschlossen, Selbstbedienung am Buffet ist verboten. Eine Maskenpflicht gibt es in den Hotels jedoch nicht.

Engel & Völkers: Hotellandschaft steht vor strukturellen Veränderungen

Das neuartige Coronavirus stellt das Hotelgewerbe weltweit vor große Herausforderungen. Andreas Ewald, Managing Partner von Engel & Völkers Hotel Consulting, hat dazu mit drei Experten aus den Bereichen Hotel, Banken und Immobilien-Investment diskutiert.

Accor sichert sich eine halbe Milliarde Euro Kredit

Das französische Hotelunternehmen Accor hat sich einen Kreditlinie in Höhe von 560 Millionen Euro gesichert. Insgesamt verfügt Accor über mehr als vier Milliarden Euro an Barmitteln und sieht erste Anzeichen einer Geschäftsbelebung.