Accor ernennt Gilda Perez-Alvarado zur Group Chief Strategy Officer

| Personalien Personalien

Accor hat Gilda Perez-Alvarado, derzeit Global CEO von JLL Hotels & Hospitality, zur Group Chief Strategy Officer von Accor ernannt. Sie übernimmt die Funktion am 1. Oktober und wird Mitglied des Vorstands. Dort ist sie für die Überwachung der globalen Strategie, der Beziehungen zu Hotelbesitzern und der strategischen Partnerschaften verantwortlich und berichtet direkt an den Vorsitzenden und CEO Sébastien Bazin.

Mit einem akademischen Hintergrund, den sie sowohl in Europa als auch in Nordamerika an der Cornell University und der IE Business School erworben hat, begann Perez-Alvarado ihre Karriere bei PwC, bevor sie 2004 zu JLL kam. Durch ihre Tätigkeit in der Hotel- und Gastgewerbeabteilung des Unternehmens verfügt sie über fast zwei Jahrzehnte Erfahrung in strategischer Beratung.

In ihrer letzten Position bei JLL war sie für die Überwachung des weltweiten Investmentverkaufs, der Schulden- und Eigenkapitalplatzierung, der strategischen Beratung und der Vermögensverwaltungsdienste verantwortlich. Darüber hinaus leitete sie den Global Hotel Desk, das grenzüberschreitende Investment-Verkaufsteam der Gruppe. Perez-Alvarado bekleidet Vorstands- und Mitgliederpositionen bei einer Reihe Organisationen, unter anderem bei Blackstone Mortgage Trust Inc, dem Kuratorium der Cornell University, dem World Travel & Tourism Council und IREFAC. Sie erhielt außerdem zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den IREFAC Arne Sorensen Leadership Award 2023.

Sébastien Bazin, Vorstandsvorsitzender und CEO von Accor: „Ich bin zuversichtlich, dass Gilda uns mit ihren beträchtlichen Fähigkeiten und ihrer globalen Expertise im Gastgewerbe dabei helfen wird, die Stärke der Accor-Strategie zu entfalten und Gästen, Eigentümern und Investoren ein unvergleichliches Gastgewerbeerlebnis zu bieten.“

Zu ihrer Ernennung zu dieser Position fügte Gilda Perez-Alvarado hinzu: „Ich freue mich außerordentlich, zu Accor zu wechseln, das ich seit langem als globale Innovatorin in der Hotelbranche bewundere. Ich freue mich darauf, meine globale Erfahrung und mein Wissen in den Bereichen Gastgewerbe, Immobilien und Kapitalmärkte einzusetzen, um die Gruppenstrategie voranzutreiben und die inspirierende Vision des Managements für das Unternehmen umzusetzen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Als Küchendirektor hat er vor 30 Jahren die ersten Karriereschritte der jungen Frau begleitet, mittlerweile ist sie Hoteldirektorin und hat ihn zum Abschluss seines Lebenswerks als Küchenchef eingestellt. Die Rede ist von Kirsten Herrmann und Bodo Lööck aus dem Hotel Hafen Flensburg.

Seit etwa 33 Jahren kocht Rainer Sass in der NDR-Fernsehsendung «DAS!» und zählt damit zu den dienstältesten TV-Köchen Deutschlands. Jetzt gibt er den Kochlöffel an eine junge Hamburger Köchin ab. Zora Klipp übernimmt.

Auf der diesjährigen Frühjahrstagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland stand turnusmäßig die Wahl des Vorstands auf der Agenda. Einige Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt, andere kamen neu in den Vorstand, da einige Mitglieder nicht mehr zur Wahl standen.

Der erfahrene Hoteldirektor Gerhard Bosse (57) ist neuer General Manager des Grand Tirolia Kitzbühel. Der gebürtige Deutsche hat bis zu seinem Wechsel ins Grand Tirolia Kitzbühel erfolgreich das Kempinski Hotel „Das Tirol“ in Jochberg bei Kitzbühel geleitet. Der bisherige Manager Johannes Lehberger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Xavier Destribats, in den vergangenen sieben Jahren Chief Operations Officer, The Americas, kehrt von Kuba nach Genf zurück und übernimmt zusätzlich die Region Europa. Timur Sentuerk, der zuletzt für Europa, den Mittleren Osten und Afrika zuständig war, wechselt nach Dubai.

Stefanie Kristensen übernimmt die Position der General Managerin im Le Méridien München. Mit mehr als 15 Jahren Marriott-Erfahrung bringt Kristensen Kenntnisse im Bereich Revenue- und Hotelmanagement mit zur MHP Hotel AG. 

Die Ameron Collection gibt bekannt, dass Volker Pinhack ab dem 1. März 2024 die Position des General Managers im Ameron Köln Hotel Regent übernehmen wird. Pinhack tritt die Nachfolge von Nicole Keilbach an, die sich fortan als Vice President der Ameron Collection auf neue Aufgaben konzentrieren wird.

Zwölf Jahre lang hat Patrick Camele als CEO die SV Group geleitet. Nun übergibt er zum 1. November an seinen Nachfolger Markus Binkert, aktuell CFO von Swiss International Airlines. Auch für die Geschäftseinheit Hotel gibt es einen Wechsel an der Spitze: Beat Kuhn übergibt zum 1. Mai 2024 an Marco Meier.

Dennis Ruhl verantwortet seit Anfang dieses Jahres die Weinauswahl im Restaurant Vendôme im Althoff Grand Hotel Schloss Bensberg. Zuvor hatte Ruhl über drei Jahre die Position des Sommeliers im Söl’ring Hof auf Sylt inne.

Philipp Knauthe ist neuer Director of Marketing & PR der Amano Group. Knauthe nimmt damit eine Schlüsselrolle in der Weiterentwicklung und Expansion der Berliner Hotelgruppe ein.