Chris Wendel neuer General Manager des me and all hotel düsseldorf

| Personalien Personalien

Chris Wendel hat sich bei der Lindner Hotel Group hochgearbeitet: Der 40-Jährige kam als Auszubildender ins Unternehmen. Jetzt übernimmt er die Leitung des me and all hotels in Düsseldorf in der Immermannstraße.

„Jede Beförderung erfüllt uns mit Stolz. Dass wir mit Chris einen Mitarbeiter haben, der das Handwerk bei Lindner von der Pike auf gelernt und sich ganz nach oben gearbeitet hat, freut uns alle sehr“, sagt Stefanie Brandes, COO Lindner Hotel Group. „Vielen Dank, lieber Chris, für 21 Jahre Loyalität und Engagement.“

Chris Wendel hat am 1. August 2002 im Lindner Hotel Leipzig seine Lehre begonnen. Nach der Ausbildung wurde er als Empfangsmitarbeiter übernommen. 2006 wurde er zum Schichtleiter, ein Jahr später zum stellvertretenden Empfangschef im Lindner Hotel Leipzig befördert. 2012 übernahm er die Position des Front Office Managers im Lindner Hotel Köln City Plaza. 2018 entschied er sich, zur neu kreierten Marke me and all hotels nach Düsseldorf zu wechseln, zunächst als Operation Manager, dann als Hotel Manager.

Erfolgsgeschichte mit Signalwirkung

„Ich bin sehr dankbar, in einem Team mit Menschen wie Chris arbeiten zu dürfen“, sagt Bardia Torabi, als Area Vice President zuständig für die me and all hotels. „Seine Erfolgsgeschichte ist mit Sicherheit ein Ansporn für junge Menschen, eine Karriere in der Hotellerie und speziell in unserer Gruppe zu starten.“ 

Chris Wendel übernimmt die Leitung des me and all hotel düsseldorf von Sven Pusch. „Wir danken Sven Pusch für sein Engagement und sein Herzblut in den vergangenen Jahren“, sagt COO Stefanie Brandes. Sven Pusch war seit April 2016 General Manager. „Wir wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute und freuen uns, dass er uns branchennah hier in Düsseldorf erhalten bleibt.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Er war Sous-Chef im Sternerestaurant Pauly Saal, später Sous-Chef im Le Petit Royal sowie zuletzt Senior Sous-Chef im Michelberger Hotel. Nun übernimmt Hugo Thiébaut als Küchenchef das Berliner Vox Restaurant.

Steffen Hilscher leitet als neuer Hoteldirektor das Achat Hotel Wetzlar. Der ausgebildete Restaurantmeister aus den Reihen des Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden bringt sowohl Erfahrungen aus dem F&B-Bereich als auch aus der Logis mit.

Holger Flory leitet ab sofort das Maison Messmer Baden-Baden, ein Haus der Hommage Luxury Hotels Collection. Bis zu seinem Wechsel hat Flory drei Jahre die Leitung des Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart verantwortet. In Baden-Baden ist Holger Flory kein Unbekannter, denn er hat das Roomers Baden-Baden ab der Pre-Opening Phase geführt.

Lisa Brückler unterstützt ab sofort als Marketing Managerin die Sales- und Marketingabteilung der Platzl Hotels München. Im Team unter der Leitung von Anita Drommer kommt der 31-Jährigen auch die Aufgabe der Mitarbeiterführung zu.

Das „Charlotte & Fritz“ am Gendarmenmarkt öffnet wieder seine Terrasse – mit neuer Küchenchefin und einem Menü, das sich durch seine Regionalität auszeichnet. Küchenchefin Lena König verfolgt ihren Ansatz der Nachhaltigkeit konsequent weiter.

Holger Hess ist ab sofort General Manager des Dorint Stammhauses, dem Dorint Hotel am Heumarkt Köln. Er löst den bisherigen General Manager, Marko Markovic ab. Dieser wird nun das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss führen.

Zeèv Rosenberg, ehrenamtlicher Präsident der HSMA in Deutschland, arbeitet zukünftig nicht mehr für die Amano-Hotels. Seine Zeit dort gehe zu Ende, schrieb Rosenberrg in einem LinkedIn-Post. Rosenberg hatte vor gut drei Jahren als Director of Business Development bei Amano angeheuert.

Zum 1. Mai 2024 ist Olaf P. Beck seine neue Aufgabe als Vice President People & Culture der Lindner Hotel Group angetreten. Bis zu seinem Wechsel war er Director Human Relations, Leadership Trainer & Ambassador bei Novum Hospitality.

Bereits von 2017 bis 2018 war Daniel Behrendt Executive Chef des Waldorf Astoria Berlin und somit auch des ROCA. Nach Stationen in Bayern und im Sauerland zieht es den in Berlin aufgewachsenen Küchenchef nun wieder zurück in die gastronomisch-pulsierende Hauptstadt.

Die Oetker Collection hat Emanuela Setterberg Di Vivo zum Managing Director des ersten Masterpiece Hotels in Nordamerika, The Vineta Hotel, ernannt, das seine Türen im letzten Quartal des Jahres eröffnen wird.