Olivier Harnisch tritt als CEO von Emaar Hospitality zurück

| Personalien Personalien

Olivier Harnisch, CEO von Emaar Hospitality, tritt von seinem Posten zurück. Sie könnten bestätigen, dass Olivier Harnisch die Emaar Hospitality Group verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wie das Online-Portal Arabianbusiness.com von einem Unternehmenssprecher erfuhr. "Wir danken ihm für seinen Beitrag und wünschen ihm alles Gute.“ Den Geschäftsbetrieb soll nun Chris Newman, der derzeitige Chief Operating Officer der Emaar Hospitality Group, übernehmen. 

Harnisch ist in der deutschen Hotellerie natürlich kein Unbekannter: Nach Stationen im Ausland und im Bayerischen Hof in München wurde er zunächst Director of Operations im Hilton Dresden. Als General Manager ging es anschließend nach Madagaskar und ins Hilton Zürich Airport. 2006 folgte die Position des Clusters Managers, bevor er 2008 Geschäftsführer von Hilton Deutschland wurde. Nach einigen Jahren als COO der Carlson Rezidor Hotel Group wurde Harnisch dann 2016 CEO der Emaar Hospitality Group.

In einem Interview mit Hotelier Middle East auf der Arabian Hotel Investment Conference (AHIC) hatte Harnisch noch erklärt, dass Emaar Hospitality sich in naher Zukunft auf seine aktuellen Projekte konzentrieren und die weitere Expansion verlangsamen werde. Das in Dubai börsennotierte Unternehmen habe 39 Projekte in der Pipeline, was seiner Meinung nach viel für ein Unternehmen dieser Größe sei. Emaar will laut Arabianbusiness.com in den kommenden Monaten fünf Hotels in Dubai eröffnen, dazu kommen drei weitere saudische Hotels in Mekka, Dschidda und in der King Abdullah Economic City. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Deutsche Hospitality kürt „General Managers of the Year”

Um besondere Leistungen im vergangenen Jahr zu würdigen, hat die Deutsche Hospitality wieder ihre „General Managers of the Year“ gekürt. Diesmal gingen die Auszeichnungen an Marjolein Bruschke und Michel Cottray.

Richard Appelbaum neuer General Manager im San Clemente Palace Kempinski in Venedig

Kempinski Hotels hat einen neuen General Manager für das San Clemente Palace Kempinski Venice​​​​​​​ ernannt: Ab sofort zeichnet Richard Appelbaum für das Luxusresort auf einer Privatinsel in der Lagune von Venedig verantwortlich.

John Brady ist neuer Corporate Director E-Commerce bei Vienna House

John Brady ist seit Anfang Februar für die Erstellung und Umsetzung der Digitalstrategie von Vienna House der kommenden Jahre zuständig. Zudem verantwortet er unter anderem das Performance Marketing und die Suchmaschinenoptimierung.

Helge Lütters neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim

Helge Lütters ist seit Februar 2020 neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim. Im Laufe seiner Karriere zeichnete er in zahlreichen Häusern für Renovierungen und Umbaumaßnahmen und damit verbundenen Relaunches verantwortlich.

Führungswechsel bei McDonald’s Österreich

McDonald’s Österreich kündigt für April 2020 zwei geplante Managementwechsel an: Nikolaus Piza übernimmt als neuer Managing Director die strategische Führung des Unternehmens. Neuer Marketing Director von McDonald’s Österreich wird ab April Benedikt Böcker.

Neuer F&B Director der east group, neue Leitung im Störtebeker Elbphilharmonie

Lina Koch ist seit der Eröffnung des east Hotel & Restaurants fester Bestandteil des Food & Beverage Teams. Nun übernimmt sie den vollständigen Aufgabenbereich. Patrick Engel wurde zudem Betriebsleiter im Störtebeker Elbphilharmonie.

Robert van der Graaf wird Development Director DACH bei der IHG

Die IHG (InterContinental Hotels Group) holt Robert van der Graaf als neuen Development Director von Radisson. In dieser Position ist van der Graaf ab sofort für das Wachstum aller IHG-Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitverantwortlich.

Premier Inn holt Ling Dross als Distribution Manager

Das Sales Team von Premier Inn bekommt Verstärkung: Ling Dross soll die digitale Vertriebsstrategie der Hotelmarke optimieren, die weiter auf Direktbuchungen über ihre Website statt auf Online-Reisebüros setzt.

Neuer Head of eBusiness bei B&B Hotels

Seit Dezember 2019 verantwortet Klaas-Jan Meijer den Bereich eBusiness bei B&B Hotels. Zuvor war der gebürtige Niederländer für den Reiseveranstalter Thomas Cook tätig. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen in der Weiterentwicklung des Revenue Managements und der Optimierung des digitalen Vertriebs.

Ältester Achat Mitarbeiter geht mit 79 Jahren endgültig in Rente

Eigentlich hatte sich Frank Martin schon 1999 vom Arbeitsleben verabschiedet. Dann nahm er kurzerhand einen Job als geringfügig Beschäftigter im Achat Comfort Köln/Monheim an. Mehr als 20 Jahre später verabschiedet er sich mit 79 Jahren in den Ruhestand.