Gründer bleibt an Bord: Ullrich Kastner verkauft myhotelshop an Rategain

| Technologie Technologie

RateGain Travel Technologies Limited, ein Anbieter von SaaS-Lösungen für das Reise- und Gastgewerbe, übernimmt myhotelshop von Ullrich Kastner. myhotelshop hilft Hotels, ihren Direktvertrieb über Seiten wie Google tripadvisor und trivago zu verbessen. Kastner hatte das Unternehmen vor zehn Jahren gegründet und bleibt nach dem Verkauf „ohne zeitliches Limit an Bord“.

Auf die Frage, warum der sein Unternehmen verkaufe, sagte Kastner zu Tageskarte: „Es hat einfach gepasst. Außerdem ist es ein perfekter Produktmatch und zum anderen eine ideale Möglichkeit, unser Geschäftsmodell auch über den europäischen Rand zu tragen. Da unsere Geschäftsmodelle mit rategain sehr komplementär sind, können alle Mitarbeiter im neuen Verbund bleiben und sich weiterentwickeln. Ich kann also mein Baby weiter wachsen sehen und die Vision, dass Hotels im Direktvertrieb gegenüber den OTAs erfolgreich Paroli bieten können, auch international beweisen.“ Und schließlich, sagt Kastner, profitiere er natülich nach zehn Jahren Selbstständigkeit und dürfe nun ein paar Früchte ernten, nicht ohne zu versichern, dass sich im Grunde für Kunden, Mitarbeiter und ihn nichts ändere.

 

Mit myhoelshop im Boot will RateGain eine führende Plattform zur Umsatzmaximierung für das Gastgewerbe und die Reisebranche zu werden und sieht den Kauf von myhotelshop als passende Akquisition. Da COVID-19 die Digitalisierung der Kundeninteraktionen beschleunigt hat, beschäftigen sich laut Phocuswright 9 von 10 Reisenden online mit Reisen. Die Studie zeigt auch, dass die meisten Reisenden nicht über dieselbe Quelle einkaufen und buchen, da die Mehrheit der Online-Käufer auf OTAs sucht und auf Hotel-Websites bucht. Inmitten einer Vielzahl von Kanälen, darunter Vermittler, Metasearch und OTAs, haben Hotels Schwierigkeiten, die optimale Vertriebsstrategie zu entwickeln, die ihnen hilft, mehr Buchungen zu generieren und die Akquisitionskosten zu senken.

RateGain sieht eine Notwendigkeit für Hotels, sich von einer komplexen Multisystemlandschaft zu lösen und einen einzigen Anbieter zu haben, der ihnen helfen kann, eine bessere Kontrolle über die Gästeakquise zu erlangen und die Abhängigkeit von einem Kanal zu reduzieren. myhotelshop bietet eine Plattform für Reporting, Auktionsmanagement und Kampagnenintelligenz für Metasearch-Plattformen und Google Keyword Advertising, die es Hotelanbietern ermöglicht, mehr Kunden zu höheren Profiten zu erreichen.

Bhanu Chopra, Gründer von RateGain, kommentiert die Vereinbarung wie folgt: "Wir freuen uns, Ullrich und das myhotelshop-Team in der RateGain-Familie willkommen zu heißen. Der Zusammenschluss wird dazu beitragen, eine zentrale Herausforderung zu bewältigen, der sich die Branche in der Post-COVID-Welt, die eine zunehmende Digitalisierung erlebt, stellen muss. Die Notwendigkeit, "digital first" zu werden, wird zunehmend unübersichtlich, und wir wollen es den Hotels einfacher machen, ihre Akquisitionsstrategie zu managen und neue Umsätze zu erschließen."

Ullrich Kastner, CEO & Gründer von myhotelshop, fügt hinzu: "Mit RateGain haben wir einen Partner gefunden, der uns hilft, unsere Technologie und unser Geschäftsmodell global zu skalieren und gleichzeitig unsere Unternehmensmarke und -kultur zu erhalten. Unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner verlassen sich darauf, dass wir bleiben, wer wir sind. Genauso wichtig ist es für sie, dass wir unseren Wachstumskurs beibehalten, um im Bereich des Meta- und Online-Marketings für Hotels an der Spitze zu bleiben. Unser Ziel ist es, die führende Marketingsoftware für Einzelhotels und mittelgroße Ketten zu sein, und der Zusammenschluss mit RateGain wird uns helfen, diese Vision in einem starken technologischen Rahmen weiter auszubauen."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Diskussion um Hotel Tech Award entbrannt

Viele Technologie-Unternehmen, auch aus Deutschland, wurden mit einem Hotel Tech Award ausgezeichnet. Tobias Koehler von den Big Mama Hotels hat jetzt auf LinkedIn einen Diskussion über die Preisschwemme bei der Tech-Auszeichnung losgetreten.

Neues Einhorn - TravelPerk sammelt weitere 115 Millionen US-Dollar ein

Mit einer weiteren Finanzierungsrunde hat es TravelPerk in den Kreis der sogenannten "Einhörner" geschafft, die mehr als eine Milliarde Dollar wert sind. Die Plattform für Reisemanagement konnte weitere 115 Millionen einsammeln. 

Zukunft ungewiss - Luca-App ändert Geschäftsmodell

Die Zukunft der Luca-App ist ungewiss. Von den 13 Bundesländern, die das System zur Eindämmung der Corona-Pandemie nutzen, hat eines bereits gekündigt. Etliche andere Länder überlegen nun diesen Schritt. Die Luca-Anbieter wollen aber nicht kampflos aufgeben.

HotelTechAwards 2022 - Suitepad erneut „Best Guest Room Tablet”

Zum dritten Mal in Folge wurde das SuitePad des gleichnamigen Anbieters von In-Room-Tablets für die Hotellerie bei den globalen HotelTechAwards 2022 in der Kategorie „Guest Experience: Best Guest Room Tablets“ zum Sieger gekürt und darf sich damit weiterhin als das „weltbeste In-Room Tablet“ bezeichnen.

Advent und Eurazeo übernehmen Protel

Advent International, einer der größten Private-Equity-Investoren, und die Investmentgesellschaft Eurazeo haben die Protel Hotelsoftware GmbH übernommen.

Bargeldlose Zahlungen beliebter denn je

Was in anderen Ländern längst zum Alltag gehört, war für Deutschland lange Zeit eher branchenabhängig: Bargeldlose Zahlungen. Das ist im Jahr 2021 anders: Kartenzahlungen, NFC & Co. sind deutschlandweit stark angestiegen.

GIATA liefert die offiziellen Hotelsterne der Hotelstars Union

Das Berliner Unternehmen GIATA liefert als Technologiepartner von Hotelstars Union ab sofort die offizielle Sternekategorie aus. Markus Luthe, Präsident der Hotelstars Union, freut sich über die Transparenz und den Schutz vor falschen Sternen.

80 Millionen Dollar für OTA Insight

OTA Insight, Anbieter von Cloud-basierte Lösungen für das Gastgewerbe, hat 80 Millionen US-Dollar von Spectrum Equity erhalten. Damit schließt sich das Unternehmen den bestehenden Investoren Eight Roads, F-Prime Capital und Highgate Technology Ventures an.

Globale Partnerschaft zwischen HRS und CITI

HRS und Citi schließen eine globale Partnerschaft. Die beiden Unternehmen wollen nun Zahlungsdienstleistungen für Unterkünfte und damit verbundene Aufwendungen für die Reiseprogramme von Fortune-500-Unternehmen anbieten.

Hotel-Chatbots: Worum es geht und welche Vorteile die Technologie für Hotels bringt

Für Hotels wird zunehmend wichtig, rund um die Uhr für Gästeanfragen erreichbar zu sein. Hotel-Chatbots beantworten wiederkehrende Fragen selbständig rund um die Uhr ohne Zeitverzug und ermöglichen einfache Prozesse, wie Buchungen, voll automatisch. Immer mehr Gastgeber nutzen die Technologie.