Tim Raue

Tim Raue ist einer der bekanntesten Köche Deutschlands. 1974 in Berlin geboren, wuchs er in einfachen Verhältnissen im Kreuzberger Wrangelkiez auf und war nach eigener Aussage in seiner Jugendzeit Mitglied der Jugendbande 36 Boys. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte Raue im Restaurant Chalet Suisse im Grunewald, wo er 1992 auch seine spätere Ehefrau Marie-Anne kennenlernte. Im Anschluss an seine Lehre folgten Stationen im First Floor und 1997 mit 23 Jahren als Küchenchef im Restaurant Rosenbaum. Im Jahr 1998 wechselte er als Küchenchef in die Kaiserstuben. Dort wurde er vom Magazin Feinschmecker zum Aufsteiger des Jahres gekürt.

2002 ging es weiter auf der Karriereleiter. Raue wechselte als Küchenchef ins Restaurant 44 im Berliner Swissôtel. Seine Frau begleitete ihn als Restaurantleiterin. Es folgten weitere Auszeichnungen. So wurde Raue im Jahr 2007 vom Gault-Millau als Koch des Jahres prämiert. Der Michelin würdigte seine Arbeit mit einem Stern. Ein Jahr später folgte Raues erstes Kochbuch mit dem Titel „Aromen(r)evolution“.

2008 dann ein erneuter Wechsel: Als Kulinarischer Direktor ging es für Raue ins Berliner Adlon. Dort eröffnete er die Restaurants Ma Tim Raue, das Uma sowie die Shochu Bar. Nach wenigen Monaten wurde das Ma Tim Raue bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Das Restaurant wurde 2010 wieder geschlossen, das Uma unter der Leitung von Stephen Zuber noch einige Zeit weitergeführt.

Im September 2010 folgte dann der Schritt in die Selbstständigkeit mit der Eröffnung des Restaurant Tim Raue in Berlin-Kreuzberg. Im gleichen Jahr startete auch seine TV-Karriere mit einem ersten Auftritt in der Jury der Fernsehsendung Deutschlands Meisterkoch. Doch auch kulinarisch ging es führ ihn weiter: 2012 erhielt sein Restaurant in Kreuzberg den zweiten Michelin-Stern. Seit 2015 ist er zudem regelmäßig in der VOX-Kochshow Kitchen Impossible zu sehen. Internationale Bekanntheit erlangte er unter anderem durch die dritte Staffel der Netflix-Serie Chef’s Table, die sich mit Raue und seiner Entwicklung als Koch beschäftigte.

Das Restaurant Tim Raue ist mittlerweile nicht nur mit zwei Michelin-Sternen und 19,5 Gault&Millau-Punkten ausgezeichnet, es belegt zudem seit 2016 einen festen Platz auf der Liste der 50 besten Restaurants der Welt. Auch literarisch legte sich Raue nicht auf die faule Haut und publizierte bislang insgesamt vier Bücher – darunter die Autobiografie „Ich weiß, was Hunger ist“ und das Kochbuch „My Way“. In seiner Rolle als kulinarischer Berater betreut er darüber hinaus die Brasserie Colette Tim Raue in München, Konstanz und Berlin sowie die Villa Kellermann in Potsdam. 2016 entstand zudem das asiatische Restaurantkonzept HANAMI by Tim Raue auf der TUI Mein Schiff 5, das inzwischen auch auf drei weiteren Schiffen der Flotte eröffnete. Tim Raue ist zudem Markenbotschafter der METRO.

Aktuelle Nachrichten mit Tim Raue

Seit fast 70 Jahren Jahren repräsentiert und fördert die Vereinigung "Les Grandes Tables du Monde​​​​​​​" die besten Restaurants der Welt. Nun wurde in Paris der Restaurant-Guide für das Jahr 2023 vorgestellt. Erstmalig mit dabei: Das Restaurant Tim Raue in Berlin - neben 13 weiteren Restaurants in Deutschland.

Sternekoch Nelson Müller wird bei der nächsten Staffel der Sat.1-Show «The Taste» in der Jury sitzen. Gemeinsam mit Alexander Herrmann, Alexander Kumptner und Tim Raue wirkt der 43-Jährige beim elften Durchgang als Coach und Juror mit.

Kochen für die deutsche Nationalmannschaft, Outdoor im Steinofen oder im ersten Unterwasserrestaurant Europas 5,5 Meter unter dem Meeresspiegel - in Staffel 8 von "Kitchen Impossible" geht es für Tim Mälzer, ab dem 12. Februar 2023, wieder bis ans Limit.

Beim Weihnachtsessen gibt Sternekoch Tim Raue das Küchenkommando aus der Hand. An den Tagen sei er für seine Schwiegereltern das «Haubenburli». «Das heißt, ich gehe dann drei Positionen in der Küche zurück und unterstütze und helfe, wo ich nur kann», sagte Raue.

Sein Start ins Leben war schwer: Scheidung der Eltern, Prügel bis zur Bewusstlosigkeit vom Vater, Demütigungen durch die Stiefmutter, Umzüge und Schulwechsel. Heute ist Tim Raue einer der bekanntesten deutschen Köche.

Im Juli wurden in London die "The World's 50 Best Restaurants" vorgestellt. Auch die deutsche Hauptstadt war auf der Liste vertreten. Um ihre Anerkennung zu zeigen, lud die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, nun ins Rote Rathaus.

Frank Rosin steigt als Juror der Sat.1-Kochshow «The Taste» aus. «Es wird definitiv meine letzte Sendung sein. Ich werde heute das letzte Mal Juror bei "The Taste" sein», sagte der TV-Koch und Coach in einem am Mittwoch veröffentlichten Video, das auf seiner Facebookseite zu sehen war.

Binnen weniger Jahre hat sich Gusto in der Restaurantszene einen guten Namen gemacht und ist zum vielbeachteten Gourmetführer avanciert. Der jetzt erschienene Führer präsentiert mehr als 1.000 Restaurants in Deutschland. Auszeichnungen werden in sechs Bereichen und zehn Top-10-Kategorien vergeben. Alle Infos bei Tageskarte.

Julien Tan heißt der neue Küchenchef der Münchener Brasserie Colette Tim Raue im belebten Glockenbachviertel. Der gebürtige Franzose bringt mit seinen 34 Jahren bereits 18 Jahre Erfahrung in der Münchener Gastronomie mit.

Der große Gewinner bei der Wahl zu den World's 50 Best Restaurants ist das Geranium in Kopenhagen. Auf dem zweiten Platz landete das Central, Dritter wurde das Disfrutar. René Frank vom Coda in Berlin wird als bester Pâtissier der Welt ausgezeichnet. Das Nobelhart & Schmutzig in Berlin klettert um 28 Plätze auf Rang 17.

Videos mit Tim Raue

Podcasts mit Tim Raue

Tim Raue auf Instagram

Tim Raue

Tim Raue ist ein deutscher Koch, der für seine moderne asiatische Küche bekannt ist. Er betreibt das Restaurant "Tim Raue" in Berlin, das 2011 eröffnet wurde und seitdem mehrere Auszeichnungen erhalten hat, darunter zwei Michelin-Sterne.

Raue hat einen ungewöhnlichen Lebenslauf für einen Spitzenkoch. Er begann seine Karriere als Straßenkoch in Berlin und arbeitete dann in einigen der besten Restaurants der Stadt, bevor er sein eigenes Restaurant eröffnete. Seine Erfahrungen auf der Straße haben ihm eine unverwechselbare Perspektive auf Essen und Kochen verliehen, die sich in seiner Küche widerspiegelt.

Raue legt großen Wert auf saisonale Zutaten und arbeitet eng mit lokalen Bauern und Fischern zusammen. Er ist auch bekannt dafür, asiatische Techniken und Aromen mit europäischen Traditionen zu kombinieren, was zu einer einzigartigen und innovativen Küche führt.

Einige seiner bekanntesten Gerichte sind "Ente mit Apfel und Sesam" und "Seeigelschwänze auf grünen Tee-Creme", die beide zeigen, wie er asiatische Aromen und Techniken verwendet, um klassische europäische Gerichte neu zu interpretieren.

Raue ist auch als Fernsehkoch und Kochbuchautor tätig. Er hat in mehreren deutschen Fernsehsendungen teilgenommen und mehrere Kochbücher veröffentlicht, darunter "Tim Raue - Das Kochbuch" und "Tim Raue: New Asian".

Alles in allem ist Tim Raue ein innovativer und talentierter Koch, der dafür bekannt ist, seine asiatischen Wurzeln und europäischen Einflüsse in seiner Küche zu kombinieren. Seine Leidenschaft für saisonale Zutaten und lokale Produkte, sowie seine Fähigkeit, asiatische Techniken und Aromen mit traditionellen europäischen Gerichten zu kombinieren, machen ihn zu einem der interessantesten und faszinierendsten Köche in Deutschland.

Wer die Küche von Tim Raue einmal kennen lernen möchte, empfehle ich unbedingt einen Besuch im Restaurant "Tim Raue" in Berlin. Dort kann man die Kreativität und die Leidenschaft des Küchenchefs hautnah erleben.

Tim Raue Auszeichnungen

Tim Raue hat eine Vielzahl von Auszeichnungen für seine Arbeit als Koch und Restaurantbesitzer erhalten. Einige seiner wichtigsten Auszeichnungen sind:

Zwei Michelin-Sterne: Tim Raues Restaurant "Tim Raue" trägt derzeit zwei Michelin-Sterne. Dies ist eine der höchsten Auszeichnungen, die ein Restaurant in der Welt des Feinschmecker erhalten kann und zeigt die exzellente Qualität der Küche und des Service im Restaurant.

18 Punkte im Gourmetführer Gault Millau: Im Gourmetführer Gault Millau erhielt das Restaurant "Tim Raue" 18 Punkte und wurde als eines der besten Restaurants in Deutschland ausgezeichnet.

Im Jahr 2018 wurde das Restaurant "Tim Raue" von der renommierten Liste World's 50 Best Restaurants zu einem der besten Restaurants der Welt gewählt.

Die Auszeichnungen belegen die hohe Qualität und die Innovationskraft der Küche und des Service im Restaurant "Tim Raue" und zeigen, dass Tim Raue einer der besten Koch in Deutschland ist und weltweit bekannt.

Tim Raue Kochbücher

Tim Raue hat mehrere Kochbücher veröffentlicht, in denen er seine Erfahrungen als Koch und seine Leidenschaft für asiatische Küche und Zutaten teilt. Einige seiner bekanntesten Kochbücher sind:

"Tim Raue: Das Kochbuch": In diesem Buch präsentiert Tim Raue eine Auswahl seiner bekanntesten und beliebtesten Gerichte aus seinem Restaurant "Tim Raue". Es enthält Rezepte für Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte und Desserts, die alle seine unverwechselbare Kombination von asiatischen Aromen und europäischen Traditionen widerspiegeln.

"Tim Raue: New Asian": In diesem Buch geht Tim Raue noch tiefer in die asiatische Küche ein und präsentiert Rezepte für Gerichte, die er in seinem Restaurant serviert. Dazu gehören Gerichte wie "Seeigelschwänze auf grünen Tee-Creme" und "Ente mit Apfel und Sesam", die seine Fähigkeit zeigen, asiatische Aromen und Techniken in europäischen Gerichten zu verwenden.

"Tim Raue - Wok & Fire" ist ein weiteres Kochbuch von ihm, in dem der Koch seine Leidenschaft für die asiatische Küche und die Wok-Kochkunst teilt. Er präsentiert eine Auswahl an Rezepten mit Wok-Gemüse, Wok-Fleisch, Wok-Fisch, und Wok-Nudelgerichten.

"Tim Raue - Asien & Meer" ein neueres Buch, das im Jahr 2021 veröffentlicht wurde, in dem Tim Raue seine Leidenschaft für die asiatische und die Meerküche teilt. Er präsentiert in diesem Buch Rezepte für Seafood, sowie Saucen und Dips die er mit asiatischen Zutaten kombiniert hat.

Insgesamt haben seine Bücher ihm geholfen, seinen Ruf als innovativer und talentierter Koch zu etablieren und seine Leidenschaft für asiatische Küche und Zutaten mit einem breiteren Publikum zu teilen.

Tim Raue im TV

Tim Raue hat in mehreren deutschen Fernsehsendungen teilgenommen und hat dadurch sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik Anerkennung gefunden. Einige der bekanntesten Fernsehsendungen, in denen er mitgespielt hat, sind:

"Kitchen Impossible": In dieser Fernsehsendung tritt Tim Raue gegen andere Spitzenköche an und muss unter schwierigen Bedingungen Gerichte zubereiten. Er hat in mehreren Staffeln der Show teilgenommen und hat dabei sein Können und seine Fähigkeit unter Druck zu arbeiten unter Beweis gestellt.

"Das perfekte Promi-Dinner": In dieser Fernsehsendung traten Tim Raue und andere Prominente gegeneinander an, um das beste Dinner zu kochen. Er hat in mehreren Folgen teilgenommen und hat dabei gezeigt, dass er auch unter ungewöhnlichen Umständen eine exzellente Mahlzeit zubereiten kann.

"Die Kochprofis - Einsatz am Herd": In dieser Fernsehsendung besucht Tim Raue Restaurants in Not und hilft ihnen, sich zu verbessern. Er arbeitet eng mit den Köchen und dem Personal zusammen, um ihnen neue Ideen und Techniken beizubringen.

"Grill den Henssler" ist auch eine Fernsehsendung bei der er als Jurymitglied fungiert und gegen Sterneköche antritt. Er bringt sein Fachwissen und seine Erfahrung als Spitzenkoch ein, um die Leistungen der Kandidaten zu bewerten.

Diese Fernsehsendungen haben Tim Raue eine breitere Bekanntheit verliehen und ihm die Gelegenheit gegeben, sein Können und seine Persönlichkeit einem größeren Publikum zu präsentieren.