GSH geht an zehn Standorten mit neuer Marke elaya hotels an den Start

| Marketing Marketing

Die Gorgeous Smiling Hotels gehen an zehn Standorten mit ihrer neuer Marke elaya hotels an den Start. Den Auftakt machte am 22. Mai das "elaya hotel regensburg city". Weitere vier Rebrandings fanden im Mai an den Standorten München, Kleve, Göppingen und Hannover statt. Kevelaer, Frankfurt Oberursel und Oberhausen firmierten Anfang Juni um. Ab dem 12. Juni können sich Gäste in den Häusern in Augsburg und Leipzig von der neuen Marke überzeugen. Die verbleibenden Hotels werden bis Ende Juli folgen.

Im März 2023 haben die Gorgeous Smiling Hotels auf der ITB Berlin mit dem Rebranding der Eigenmarken „Rilano Hotels & Resorts“ und „Arthotel ANA“ das neue Konzept vorgestellt. Die Implementierung der neuen Eigenmarke – von der Umfirmierung auf dem Papier über die Anpassung in den Buchungsmaschinen bis zu den Renovierungsarbeiten vor Ort – ist ein Prozess, der mit dem elaya hotel regensburg city nun erstmals in Gänze umgesetzt wurde.

„Das Rebranding der ersten elaya hotels ist ein großer Meilenstein im Rahmen unserer Wachstumsstrategie. Mit der neuen Eigenmarke definieren wir das Verständnis für eine Unterkunft, die nicht unser eigenes Zuhause ist, aber unterwegs ein sicherer Wohlfühlort sein soll, neu. Sowohl im Urlaub als auch bei der Arbeit. Genauso wie sich der Zeitgeist und damit Reisegewohnheiten ändern, erfinden sich auch die einzelnen Persona innerhalb einer Zielgruppe neu. Zudem betrachten wir das direkte und indirekte geografische und kulturelle Umfeld und verleihen jedem Hotel auch durch unsere Mitarbeiter*innen einen individuellen Charakter“, so Edwin Jebbink, COO der Gorgeous Smiling Hotels.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Marriott International und MGM Resorts International haben eine langfristige Partnerschaft vorgestellt, in deren Rahmen sich 17 MGM-Häuser der in Kürze startenden Plattform MGM Collection an Marriott Bonvoy anschließen werden. Damit werden die MGM-Häuser über Marriott-Kanäle buchbar.

Mit der groß angelegten Web- und Social-Media-Kampagne GastroStarter.de wirbt der DEHOGA Niedersachsen online über soziale Medien für die Ausbildung im Gastgewerbe. Gezeigt werden auch Videos von Azubis.

 

Daniel Stoiber ist Chief Creative Officer bei Radiopark, einem der erfolgreichsten Musikunternehmen weltweit. Er sorgt dafür, dass in Hotellerie und Gastro der richtige Sound zur richtigen Zeit läuft – für glückliche Gäste und höhere Umsätze.

Der #HSMAday 2023 findet vom 6. bis zum 7. September in Frankfurt am Main statt. Schwerpunkt bilden dieses Mal KI, Distribution, Marketing und Recht. Zudem werden die „Green Sleeping Awards“ vergeben.

Sausalitos bietet den Gästen im Juli eine immersive Neuheit. Ab sofort können Besucher mit einer Augmented Reality-App ausgewählte Gerichte als AR-Objekte auf den Tisch zaubern.

Mit dem Slogan "I AM BEAUTIFUL" macht McDonald's Deutschland seine Verpackungen zu den Stars der neuen "Better M"-Kampagne und ruft zur Wertschätzung von Ressourcen sowie zum Schließen von Wertstoffkreisläufen auf.

Seit einem Jahr hat die HSMA Deutschland einen neuen Vorstand. Seit ihrem Amtsantritt arbeiten die neuen Vorstandsmitglieder an aktuellen Themen, etablierten einen neuen Expertenkreis für Nachhaltigkeit und starteten Projekte wie #YoungRockstars.

Seit dem 22. Juni läuft "Elemental" in den Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz und damit auch die neueste Familienaktion von Novotel in Partnerschaft mit Disney und Pixar. Dabei geht es um kulturelle Vielfalt, Diversität und Verständnis für andere.

Mehr Muße für Kunst und Kultur: Das Hotel Louis C. Jacob an der Elbchaussee in Hamburg besinnt sich auf seine Wurzeln – und wendet sich mit Arrangements an Menschen, die ins vielfältige Kulturleben der Hansestadt eintauchen möchten.

Mit der gerade gestarteten Kampagne „Skip to Rewards“ präsentiert die Radisson Hotel Group die Vorteile ihres kürzlich neu eingeführten Treueprogramms Radisson Rewards.