Best Western Hotel Hohenzollern mit weiblicher Doppelspitze

| Personalien Personalien

Doppelte Frauenpower an der Spitze des Best Western Hotel Hohenzollern in Osnabrück: Joana Kinas ist von nun an stellvertretende Direktorin des Vier-Sterne-Hauses. Damit unterstützt sie Direktorin Claudia Kohls bei der Leitung des Hotels.

Die 26-jährige gelernte Hotelkauffrau war in den vergangenen Jahren in verschiedenen Positionen und Häusern in der Privathotellerie tätig. Zuletzt sammelte sie als Assistant F&B-Manager Erfahrung bei der größten niederländischen Hotelkette Van der Valk Hotels & Restaurants am Standort Melle, ehe sie im Dezember 2021 als Front Office Manager ins Best Western Hotel Hohenzollern in Osnabrück kam.

Nun macht Kinas den nächsten Schritt in ihrer Laufbahn und besetzt die neugeschaffene Position als Stellvertreterin von Claudia Kohls. Ihre Fokusthemen werden dabei vor allem Aus- und Weiterbildung, die Gestaltung des Revenue Managements sowie Digitalisierung und das Management der Online-Kanäle des Hauses sein. Weiterhin wird sie als Schnittstelle zwischen Kohls und den Abteilungsleitenden fungieren.

„Wir gratulieren Frau Kinas ganz herzlich zu ihrer neuen Rolle als stellvertretende Direktorin im Best Western Hotel Hohenzollern und sind uns sicher, dass sie die Zukunft unseres Hotels gemeinsam mit Direktorin Claudia Kohls engagiert und motiviert mitgestalten wird“, sagt Roman Schmitt, Geschäftsführer B.W. Hotel Betriebsgesellschaft und unitels consulting. „Gerade erst haben wir unseren Wellnessbereich renoviert und die nächsten Umbaupläne stehen im Restaurant an. Ich freue mich daher sehr auf die noch engere Zusammenarbeit mit Frau Kinas, die bereits in den vergangenen Monaten stets produktiv, freundlich und kreativ war“, fügt Claudia Kohls hinzu, die das Best Western Hotel Hohenzollern bereits seit 2019 als Direktorin leitet.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Zum 1. Juli 2022 hat Michael Posch seine Tätigkeit als General Manager für das Straubingerplatz Ensemble in Bad Gastein aufgenommen. Die denkmalgeschützte Anlage, bestehend aus Hotel Straubinger und Badeschloss, gehört zum Portfolio der Hirmer Hospitality.

Marc Wachal nimmt seit Anfang Juli 2022 die neu geschaffene Funktion als Area Manager South bei Bierwirth & Kluth. Der erfahrene Hotelmanager verantwortet damit mehrere Häuser in der Region und fungiert zusätzlich als Hoteldirektor.

Zuwachs bei der Hirmer Hospitality: Heiko Rieder arbeitet jetzt als Director Business Development der Hotelgruppe. Der 47-Jährige ist in seiner Funktion speziell für die Bereiche Reservierung, Marketing & Sales und Revenue Management verantwortlich.

Seit Mai 2022 wurden vier General Manager Posten bei IntercityHotel neu besetzt: Den Anfang machte Nadjet Bennaceur als neue Direktorin des IntercityHotel Geneva Airport. Katrin Schissler wechselte in das IntercityHotel Berlin-Brandenburg Airport.

Die aus Frankreich stammende Logis Hotels Gruppe ist mit rund 2.200 Hotels sowie 1.800 Restaurants in Europa vertreten. Bei der Generalversammlung in Paris wurde jetzt Alain Bekaert für zwei Jahre zum Präsidenten gewählt.

Die Romantik Hotels & Restaurants AG bestückt ihren Aufsichtsrat weiter mit externem Sachverstand. Nach André Witschi hielt jetzt auch Marco Nussbaum Einzug in das Kontrollgremium. Aus Österreich ist jetzt Martin Mayerhofer von Kohl und Partner im Aufsichtsrat. Jost Deitmar vertritt die deutschen Romantiker in dem Gremium.

Matthias Welschof ist seit dem 1. Juli Head of Asset Management bei Premier Inn Deutschland. Bislang war er als Senior Asset Manager & Head of Department bei AccorInvest für die Länder Deutschland und Österreich zuständig.

Zeèv Rosenberg von der Amano Group ist neuer Präsident der HSMA Deutschland. Seine bisherigen Vorstandskollegen Georg Ziegler und Sabine Möller standen nicht mehr zur Wahl. Zum Stellvertreter Rosenbergs wurde David-Friedemann Henning von den Big Mama-Hotels gewählt, neuer Schatzmeister ist Uwe Krohn von den H-Hotels. 

Wechsel bei den Althoff Hotels: Benedikt Jaschke wird neuer Chief Operation Officer und Mitglied der Geschäftsführung. Er tritt damit die Nachfolge von Andreas Schmitt an, der sich im Oktober nach über 20 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Marco Osterwalder ist seit Juni der neue General Manager des Cervo Mountain Resort. Er kam nach 15 Jahren in Asien zurück in die Schweiz. Nach einem Abstecher nach Luzern hat er nun die operative Leitung des Zermatter Resorts übernommen.