Chris Franzen neuer Managing Director des Bürgenstock Resort Lake Lucerne

| Personalien Personalien

Chris Franzen übernimmt zum 1. April die Position als Managing Director im Bürgenstock Resort Lake Lucerne. Er folgt auf Acting General Manager Thomas Goval, der nach sechs Jahren ins Raffles Singapore als Hotel Manager wechselt. Aufgrund seiner Erfahrung im Bürgenstock Resort, wird Thomas Goval in der Übergangsphase in beratender Funktion im Resort präsent bleiben.

Chris Franzen ist gebürtiger Zermatter und seit mehr als drei Jahrzehnten in der Branche tätig. Er hat mehr als die Hälfte dieser Zeit in der Golfregion verbracht, wo er in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Oman und Katar führende Positionen bei der Hyatt-Gruppe innehatte. Zuletzt eröffnete er im Jahr 2021 das Waldorf Astoria Doha Lusail, das er auch bis zu seinem Wechsel ins Bürgenstock Resort Lake Lucerne führte.

Franzen wuchs in Zermatt auf und ist Hotelier in dritter Generation. Seine Karriere begann er mit der Ausbildung zum Restaurantfachmann, die er mit Auszeichnung abschloss. Im Anschluss zog es Chris Franzen ins Ausland, um an der Australian International Hotel School in Canberra und an der renommierten Cornell University, Ithaca, USA zu studieren.

Im Jahr 1999 trat Chris Franzen bei Hyatt ein und blieb der Gruppe über 23 Jahre lang treu. Er arbeitete dort zuerst in diversen operativen Abteilungen in verschiedenen Häusern, bevor er im Jahr 2009 seine erste Position als General Manager im Grand Hyatt Muscat antrat. Es folgten weitere Positionen als General Manager sowie parallel als Area Vice President für Katar und Oman und schliesslich als Area Vice President von Hyatt Western India.

In seiner letzten Position vor seinem Wechsel ins Bürgenstock Resort Lake Lucerne, eröffnete und führte Chris Franzen das Waldorf Astoria Doha Lusail Resort mit 267 Zimmern und Suiten, 150 Apartments und High-End-Villen, diversen Restaurants, einem grossen Tagungs- und Konferenzbereich sowie zahlreichen Spa- und Erholungseinrichtungen. Gleichzeitig war Franzen bei Aureus Advisors LLC, einem Beratungsunternehmen für Luxushotellerie, als CEO tätig.

Chris Franzen erklärt: «Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und die Mitarbeitenden im Bürgenstock Resort Lake Lucerne. Für mich ist es wichtig, die Gäste einzubinden, ihnen das Gefühl zu geben willkommen zu sein und einen hervorragenden Service zu bieten. Ich strebe eine motivierende Zusammenarbeit mit einer flachen Kommunikationshierarchie auf allen Stufen an und möchte für alle Kollegen jederzeit ansprechbar sein. Ich weiss, dass diese Werte bisher im Resort gelebt wurden und die Übergabe von Thomas, der das Resort wie kaum ein anderer kennt, wird von grosser Bedeutung sein, um weiterhin Erfolge zu erzielen.»

Derzeit ist Chris Franzen in mehreren Gremien und Beratungsunternehmen tätig. Er ist Mitglied des Vorstands des Della Leaders Club für Hospitality & Travel Committee in Indien und dem Alumni Board der Blue Mountains International Hotel Management School und darüber hinaus als Tourismusbotschafter für den Schweizer Alpenort Zermatt und als Berater für Guidepoint Advisors tätig. Chris wurde während seiner Karriere mehrfach ausgezeichnet und in die General Manager’s Power List Middle East 2023 aufgenommen (Hotelier Middle East).

Katara Hospitality dankt Thomas Goval herzlich für sein Engagement: «Wir danken Thomas Goval für seine herausragende Arbeit und Beiträge, die er während fast 6 Jahren für das Bürgenstock Resort Lake Lucerne geleistet hat. Sein Fokus auf die Förderung interner Talente, einzigartige Erlebnisse für Gäste zu kreieren und die Zusammenarbeit mit dem Team zur Entwicklung innovativer F&B-, Spa- und Wellness-Konzepte und -Angebote war bemerkenswert. Er spielte auch eine Schlüsselrolle bei der Etablierung erstklassiger Partnerschaften und der Organisation unvergesslicher Events und Shows und dies mit einem konstanten Fokus auf Luxus. Durch Thomas Goval's Einsatz konnte im Bürgenstock Resort Lake Lucerne kontinuierlich das Erlebnis und die Zufriedenheit der Gäste gesteigert werden, sowie das Engagement der Mitarbeiter, das im vergangenen Jahr ein Rekordniveau erreichte.»


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit der Eröffnung des Hotels Château Royal hat die deutsche Hauptstadt im September 2022 einen neuen Ort für kunstbegeisterte Reisende gewonnen. Das Restaurant im Erdgeschoss des historischen Gebäudes führt ab sofort Küchenchef Philipp Walther.

Michael Demmerle, seit 2023 Hoteldirektor des Seehotel Schloss Klink an der Müritz, ist nun auch Gastgeber und Cluster Hotel Manager für das Seehotel Fleesensee. Die Möglichkeit, „zwei Hotels unter einem Dach“ zu führen, sei für ihn eine willkommene neue Herausforderung.

Er war Sous-Chef im Sternerestaurant Pauly Saal, später Sous-Chef im Le Petit Royal sowie zuletzt Senior Sous-Chef im Michelberger Hotel. Nun übernimmt Hugo Thiébaut als Küchenchef das Berliner Vox Restaurant.

Steffen Hilscher leitet als neuer Hoteldirektor das Achat Hotel Wetzlar. Der ausgebildete Restaurantmeister aus den Reihen des Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden bringt sowohl Erfahrungen aus dem F&B-Bereich als auch aus der Logis mit.

Holger Flory leitet ab sofort das Maison Messmer Baden-Baden, ein Haus der Hommage Luxury Hotels Collection. Bis zu seinem Wechsel hat Flory drei Jahre die Leitung des Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart verantwortet. In Baden-Baden ist Holger Flory kein Unbekannter, denn er hat das Roomers Baden-Baden ab der Pre-Opening Phase geführt.

Lisa Brückler unterstützt ab sofort als Marketing Managerin die Sales- und Marketingabteilung der Platzl Hotels München. Im Team unter der Leitung von Anita Drommer kommt der 31-Jährigen auch die Aufgabe der Mitarbeiterführung zu.

Das „Charlotte & Fritz“ am Gendarmenmarkt öffnet wieder seine Terrasse – mit neuer Küchenchefin und einem Menü, das sich durch seine Regionalität auszeichnet. Küchenchefin Lena König verfolgt ihren Ansatz der Nachhaltigkeit konsequent weiter.

Holger Hess ist ab sofort General Manager des Dorint Stammhauses, dem Dorint Hotel am Heumarkt Köln. Er löst den bisherigen General Manager, Marko Markovic ab. Dieser wird nun das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss führen.

Zeèv Rosenberg, ehrenamtlicher Präsident der HSMA in Deutschland, arbeitet zukünftig nicht mehr für die Amano-Hotels. Seine Zeit dort gehe zu Ende, schrieb Rosenberrg in einem LinkedIn-Post. Rosenberg hatte vor gut drei Jahren als Director of Business Development bei Amano angeheuert.

Zum 1. Mai 2024 ist Olaf P. Beck seine neue Aufgabe als Vice President People & Culture der Lindner Hotel Group angetreten. Bis zu seinem Wechsel war er Director Human Relations, Leadership Trainer & Ambassador bei Novum Hospitality.