Drei Neuzugänge bei Kempinski

| Personalien Personalien

Die Küchenbrigade des Kempinski Hotel Berchtesgaden bekommt neue Unterstützung: Seit dem 1. Mai ist Hendrik Franz als Küchenchef für das Restaurants Johann Grill verantwortlich, sein neuer Stellvertreter ist Michel Ludwig-Jeschke, der ebenfalls seit dem 1. Mai die Position des Sous Chef inne hat. Im Gourmet Restaurant PUR ergänzt Nicolas La Rocca als Sous Chef seit dem 1. April 2023 das Team rund um Sternekoch und Küchenchef Ulrich Heimann.

Neben Thomas Walter, Director of Food & Beverage, und Ulrich Heimann, Küchenchef im Gourmet Restaurant PUR, komplettiert Hendrik Franz als Küchenchef im Restaurant Johann Grill die kulinarische Dreierspitze im Kempinski Hotel Berchtesgaden. „Ich freue mich sehr, dass unser Küchenteam wieder vollständig ist und wir drei so erfahrene und versierte Köche für uns gewinnen konnten“, so Werner Müller, General Manager des Kempinski Hotel Berchtesgaden. „Alle drei bringen aus ihren vorherigen Stationen wertvolles Wissen für ihre jeweilige Position mit und passen hervorragend zu unseren Restaurants und unserem Haus.“

Hintergrund zu Hendrik Franz

Hendrik Franz, neuer Küchenchef im Restaurant Johann Grill, ist in seinen beruflichen Stationen eng mit Kempinski verbunden. Nach seiner Ausbildung startete er 2009 seine Karriere als Commis de Cuisine im damaligen Hotel Atlantic Kempinski Hamburg, später folgten Anstellungen im Schwarzreiter Restaurant im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München, in der damaligen Villa Rothschild Kempinski Königstein und im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch. In das Restaurant Johann Grill wechselt Hendrik Franz aus dem Roomers München und dem Restaurant Servus Heidi, wo er seit Anfang 2020 als Executive Chef tätig war.

Hintergrund zu Michel Ludwig-Jeschke

Michel Ludwig-Jeschke ist neu im Kempinski-Kosmos. Der neue Sous Chef im Restaurant Johann Grill bringt viel Erfahrung aus der Resorthotellerie mit: Internationale Resortluft schnupperte er von 2010 bis 2012 auf den Malediven, in Vietnam und Ägypten. Seit 2013 arbeitete Ludwig-Jeschke im Ortner’s Resort in Bad Füssing, wo er vier Outlets betreute und bei den Eröffnungen des Wirt z’Füssing sowie des Restaurant 1846 als Executive Sous Chef mitwirkte. Zuletzt hatte Michel Ludwig-Jeschke im Ortner’s Resort die Position des Executive Chef inne.

Hintergrund zu Nicolas La Rocca

Der gebürtige Mailänder Nicolas La Rocca bringt viel Erfahrung aus der Sterneküche mit und ist auch mit Kempinski bereits bestens vertraut. Zu seinen bisherigen Stationen zählt neben den Sternerestaurants Locanda Barbarossa in Ascona und Bodendorf’s auf Sylt auch das Gourmet Restaurant Cà d’Oro im Grand Hotel des Bains Kempinski, wo La Rocca für zwei Wintersaisons von 2019 bis 2021 als Chef de Partie – Entremétier tätig war. Zuletzt arbeitete er seit Anfang 2022 als Chef de Partie – Gardemanger im Restaurant Bareiss. Im Gourmet Restaurant PUR ist Nicoals La Rocca als Sous Chef unter Sternekoch Ulrich Heimann stellvertretend für die PUR Küche verantwortlich.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Zwölf Jahre lang hat Patrick Camele als CEO die SV Group geleitet. Nun übergibt er zum 1. November an seinen Nachfolger Markus Binkert, aktuell CFO von Swiss International Airlines. Auch für die Geschäftseinheit Hotel gibt es einen Wechsel an der Spitze: Beat Kuhn übergibt zum 1. Mai 2024 an Marco Meier.

Dennis Ruhl verantwortet seit Anfang dieses Jahres die Weinauswahl im Restaurant Vendôme im Althoff Grand Hotel Schloss Bensberg. Zuvor hatte Ruhl über drei Jahre die Position des Sommeliers im Söl’ring Hof auf Sylt inne.

Philipp Knauthe ist neuer Director of Marketing & PR der Amano Group. Knauthe nimmt damit eine Schlüsselrolle in der Weiterentwicklung und Expansion der Berliner Hotelgruppe ein.

​​​​​​​Das Hotelberatungsunternehmen mrp hotels gibt die Ernennung von Philipp Huterer zum Geschäftsführer des österreichischen Standorts bekannt. Philipp Huterer, der bereits seit 2022 eine Schlüsselrolle im Unternehmen als Director of Asset Management innehat, bringt eine Fülle an Fachwissen und Erfahrung in seine neue Position ein.

Die MHP Hotel AG hat Rabea Möller zur neuen General Managerin des Koenigshofs in München ernannt. Das Haus gehört zur Luxury Collection Hotel. Im Sommer 2024 soll das Luxushotel in München öffnen.

Sarah Bartel ist die neue Hoteldirektorin in der Bretterbude Heiligenhafen. Ein neues Gesicht ist sie aber für die Heimathafen Hotels nicht. 2014 war sie bereits für vier Jahre im Beach Motel St. Peter-Ording tätig.

Die BWH Hotels Central Europe hat mit Erik Zimmermann als neuen Area Director Switzerland BWH Hotels das Schweizer Hotel Development sowie die Betreuung und den Support für die in der Schweiz angeschlossenen Hotels ausgebaut.

Florian Stühmer ist neuer Direktor des Fora Hotel Hannover by Mercure. Gebürtig aus der Region Hannover, kehrt Stühmer nun nach Stationen in Frankfurt, Prag, Luxemburg und Dresden in seine Heimat zurück.

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, Inhaberin der Restaurantkette The ASH Restaurant & Bar und zudem größter Franchisenehmer der L’Osteria, erweitert Ihr Führungsteam: So wird Steven Sarwar ab sofort Chief Executive Officer.

Stefanie Boeck ist unter Kathrin Willhardt jetzt verantwortlich für den Bereich Konzept und Digital Foodservice bei Transgourmet Deutschland. Sie wird den Support und das Consulting im Transgourmet Foodservice weiterentwickeln und damit den Vertrieb unterstützen.