Florian Stühmer neuer General Manager im Fora Hotel Hannover by Mercure

| Personalien Personalien

Florian Stühmer ist neuer Direktor des Fora Hotel Hannover by Mercure. Gebürtig aus der Region Hannover, kehrt Stühmer nun nach Stationen in Frankfurt, Prag, Luxemburg und Dresden in seine Heimat zurück.

Das Hotel verfügt über 142 Zimmer und zwei Suiten, die in den oberen Etagen einen Ausblick auf die Stadt eröffnen. Für Events stehen sechs Tagungsräume auf einer eigenen Etage zur Verfügung, hinzu kommen vier Veranstaltungsräume mit separatem Pausenbereich im benachbartem Schulungsgebäude. Das Restaurant mit Terrasse ist zum Frühstuck, Lunch und A la Carte-Essen am Abend geöffnet. 

„Es ist mir eine große Freude, nach vielen Jahren in meine Heimat zurückzukehren und ein modernes Haus wie das Fora Hotel Hannover by Mercure zu führen“ sagt Florian Stühmer. „Insbesondere als unser Business-Hotel in einmalig grüner Lage jeden Tag schöner wird: Die Lobby, das Restaurant & Bar sind bereits renoviert und geben einen Vorgeschmack auf die zukünftige Optik. In Kürze werden auch die Zimmer in sanften Grün, Beige und Orange-Tönen auf zeitgeistiges Design gebracht. Toll, dass ich diesen Prozess begleiten und meinen Gästen sukzessive noch mehr Komfort und Ästhetik bieten kann.“

Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im Forum Hotel Schweizerhof Hannover (jetzt Double Tree bei Hilton Hannover Schweizerhof) arbeitete Stühmer in verschiedenen Hannoveraner Hotels, darunter im Kastens Hotel Luisenhof, im Dorint Hotel an der Podbi (jetzt Novotel Hannover) und im Holiday Inn Hannover Airport. Für die Best Western Hotels Peine & Braunschweig war er als Regionaldirektor sowie als Manager Sales & Marketing tätig. Für Innside by Meliá fungierte er im Anschluss als General Manager und Cluster General Manager in Frankfurt, Prag, Luxemburg und Dresden. Zuletzt eröffnete er das Arcotel Hafencity Dresden und führte es zwei Jahre als General Manager.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Lisa Brückler unterstützt ab sofort als Marketing Managerin die Sales- und Marketingabteilung der Platzl Hotels München. Im Team unter der Leitung von Anita Drommer kommt der 31-Jährigen auch die Aufgabe der Mitarbeiterführung zu.

Das „Charlotte & Fritz“ am Gendarmenmarkt öffnet wieder seine Terrasse – mit neuer Küchenchefin und einem Menü, das sich durch seine Regionalität auszeichnet. Küchenchefin Lena König verfolgt ihren Ansatz der Nachhaltigkeit konsequent weiter.

Holger Hess ist ab sofort General Manager des Dorint Stammhauses, dem Dorint Hotel am Heumarkt Köln. Er löst den bisherigen General Manager, Marko Markovic ab. Dieser wird nun das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss führen.

Zeèv Rosenberg, ehrenamtlicher Präsident der HSMA in Deutschland, arbeitet zukünftig nicht mehr für die Amano-Hotels. Seine Zeit dort gehe zu Ende, schrieb Rosenberrg in einem LinkedIn-Post. Rosenberg hatte vor gut drei Jahren als Director of Business Development bei Amano angeheuert.

Zum 1. Mai 2024 ist Olaf P. Beck seine neue Aufgabe als Vice President People & Culture der Lindner Hotel Group angetreten. Bis zu seinem Wechsel war er Director Human Relations, Leadership Trainer & Ambassador bei Novum Hospitality.

Bereits von 2017 bis 2018 war Daniel Behrendt Executive Chef des Waldorf Astoria Berlin und somit auch des ROCA. Nach Stationen in Bayern und im Sauerland zieht es den in Berlin aufgewachsenen Küchenchef nun wieder zurück in die gastronomisch-pulsierende Hauptstadt.

Die Oetker Collection hat Emanuela Setterberg Di Vivo zum Managing Director des ersten Masterpiece Hotels in Nordamerika, The Vineta Hotel, ernannt, das seine Türen im letzten Quartal des Jahres eröffnen wird.

Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg begrüßt drei neue Führungskräfte im gastronomischen Bereich. Das Trio unter F&B-Manager Sebastian Pohl leitet ab sofort die Geschicke im Sternerestaurant Aubergine, im Restaurant Oliv’s sowie in der Hemingway Bar.

Mandarin Oriental hat Marc Epper zum General Manager des Mandarin Oriental, Munich ernannt. Seit dem 15. April hat er die Leitung des Hauses übernommen und damit die Arbeit seines Vorgängers, Dominik G. Reiner, fortgesetzt.

Der Kassenanbieter Lightspeed hat Sinahn Fabian Sehk zum Head of DACH ernannt. Seit Mitte Februar 2024 leitet Sehk das Team, das für Partnership-Programme sowie die strategische Ausrichtung und Expansion des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich ist.