Lucia Aponte People- und Culture-Managerin bei Koncept-Hotels

| Personalien Personalien

Die Koncept-Hotels lenken den Personalbereich mit einem People- und Culture-Management in neue Bahnen. Die Aufgabe im Team der erfolgreichen Hotel-Gruppe übernimmt ab sofort Lucia Aponte (35).

Als frisch gebackene People- und Culture-Managerin entwickelt sie die Struktur und Kultur für die Mitarbeiter:innen der Koncept-Hotels weiter und baut intern zukunftsfähige Lösungen für die heutigen Anforderungen am Arbeitsmarkt auf. Ein zentrales Element ihrer neuen Tätigkeit ist die Präsenz vor Ort, inmitten der Hotel-Teams.

„Wir möchten die Probleme der Leute verstehen. Wir wollen nicht frontal mit den Menschen, die für uns arbeiten, umgehen. Unser Ziel ist es, mittendrin zu sein“, sagt Aponte. „Dafür ‚toure‘ ich regelmäßig durch unsere Häuser, um dort, wo es darauf ankommt, Lösungen aufzubauen – direkt an den Schnittstellen zwischen operativen und personalbezogenen Themen. Das schließt viel Coaching und Support mit ein.“ Mit dem neuen Wirkungsbereich von Aponte begegnen die Koncept-Hotels Veränderungen in der Hotellerie proaktiv, wie in den Jahren zuvor bereits in den Bereichen der Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Dazu Geschäftsführer Martin Stockburger: „In Zukunft müssen wir in der Hotellerie lernen, mit angelernten Mitarbeitenden zu arbeiten, sie zu qualifizieren, langfristig in unsere Teams einzubinden und ihnen ein von Respekt und Wertschätzung geprägtes Arbeitsumfeld bieten.“

Neue Lösungen für den „Culture-Clash“ entwickeln

„Der weit verbreitete Reflex, über den Fachkräftemangel zu klagen, ohne die zugrundeliegenden problematischen Strukturen selbst zu verbessern, führt zu nichts“, so Stockburger weiter. „Wenn wir als Hotellerie aus diesem Dilemma herauskommen wollen, müssen wir eigene Ideen, Strategien, Konzepte und ganz konkrete Lösungen erarbeiten, die uns in die Zukunft führen.“ Ein Schwerpunkt sei dabei die Aufgabe von Betrieben, Mitarbeiter:innen echte Perspektiven aufzuzeigen, diese sinnvoll zu entwickeln und dauerhaft mit Leben zu füllen. Dazu gehört in den Koncept-Hotels auch, unterschiedliche Kulturen zusammenzuführen und den manchmal nicht ganz einfachen „Culture-Clash“ zu managen – eine der Aufgaben der neuen People- und Culture-Managerin Lucia Aponte. Die Personal- und HR-Spezialistin war zuvor u.a. als Project Manager Talent Consulting/Active Sourcing bei Monster Worldwide und HR Relationship Manager bei Avenga Germany tätig.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit Bojan Nikolic betritt ein neuer Direktor die Bühne des Living Hotel Düsseldorf. Der gebürtige Kroate, der seinen Werdegang mit der Ausbildung zum Restaurantfachmann startete, verantwortet fortan das Haus am Kirchplatz.

Das ARCOTEL Camino Stuttgart hat mit Thomas Pferner einen neuen General Manager, der nun auch zum Geschäftsführer berufen wurde. Zuletzt bekleidete er die Funktion des Hoteldirektors im niu Kettle Hotel in Stuttgart-Vaihingen. 

Marco El Manchi, bisheriger CFO und Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels (GSH), wird auf eigenen Wunsch zum 30. April 2024 aus dem Unternehmen ausscheiden. Neuer Finanzchef ist der 47-jährige Alexander Koller.

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Hendrik Friedrich übernimmt ab April 2024 die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main und damit auch im Sternerestaurant „Weinstock“.

Arne Klehn wird neuer General Manager im JW Marriott Berlin. Der gebürtige Kieler bringt Erfahrungen im internationalen Hotelmanagement mit sich und kann auf 17 erfolgreiche Jahre in verschiedenen General-Manager-Positionen in Europa zurückblicken.

Im Sommer 2024 wird die französische Hotelgruppe Beaumier ihr erstes Haus in der Schweiz eröffnen - das Grand Hotel Belvedere. Bereits seit September mit an Bord ist Lorenz Maurer in der Position des Area General Managers.

Erstmals wird eine Doppelspitze die Küchen Leistungsbereich Küche vom langjährigen Küchenchef Michael Behr, der seinen lang gehegten Wunsch von einer mehrmonatigen Wohnmobil-Reise verwirklichen wird.

Mit ihren 35 Dienstjahren gehört Direktorin Christa Hellwig fest zum Inventar im Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn. Viel Spannendes, Kurioses und Turbulentes hat sie im Laufe ihrer Hotel-Karriere erlebt.

Lisa Edelmann übernimmt zusätzlich zur Leitung des me and all hotel in Hannover die Führung des Standortes Kiel. David Lemper, General Manager me and all in Mainz, steht künftig auch an der Spitze des me and all hotel in Ulm.