Michael Gehring neuer Gastgeber im Hotel- und Seminarzentrum Neu-Schönstatt am Walensee

| Personalien Personalien

Eine vielversprechende Kooperation hat sich Anfang August 2023 im Hotel Neu-Schönstatt sowie im angrenzenden Bildungszentrum Neu-Schönstatt entwickelt. In der Schweiz. Der Verein der Schönstatter Marienschwestern, Eigentümer des Hotelkomplexes, und der deutsche Hotelmanager Michael Gehring arbeiten zusammen.

Michael Gehring, bekannt in der Hotellerie mit nachweislicher Erfahrung in Hotelpositionierung und gelebter Gastfreundschaft, hat die Position des Gastgebers und Gesamtbetriebsleiters übernommen. Dieser Zusammenschluss markiert den Beginn eines spannenden Kapitels für das Hotel Neu-Schönstatt und das angrenzende Bildungszentrum. Gehring führte in der Vergangenheit besondere Standorte wie Tschiertschen / GR und Savognin / GR zum Erfolg.

Michael Gehring wird seine Berufs- und Lebenserfahrung, sein Wissen und seine Expertise in die Weiterentwicklung des Hotelkomplexes einbringen. Seine Leidenschaft für Gastfreundschaft spiegelt sich in jedem Aspekt seiner Arbeit wider.

Die strategische Ausrichtung für die Zukunft ist klar: Die Symbiose zwischen Hotel, Gastronomie und dem Seminarbereich wird als Schlüssel zur langfristigen Entwicklung des Hotel und  Bildungszentrums Neu-Schönstatt betrachtet. Diese Synergien bringt neue Möglichkeiten für ansprechende Gastronomie, Bildung, Seminare sowie Events (Hochzeiten...) mit sich, wobei Gastfreundschaft und Berücksichtigung individueller Bedürfnisse oberste Priorität haben.

Schwester Gloria López, Provinzoberin der Schönstatter Marienschwestern: «Seit vielen Jahren bietet dieser Ort vielen Menschen eine besondere Atmosphäre. Wir sind fest entschlossen, diese wunderbare Aufgabe fortzusetzen. Wir sind einzigartig und wir sind uns dessen bewusst.»

Michael Gehring äusserte sich zu seiner neuen Aufgabe: "Ich fühle mich geehrt, die Rolle des Gastgebers und Gesamtbetriebsleiters in diesem einzigartigen Hotel und Bildungszentrum zu übernehmen. Zusammen mit den Schönstatter Marienschwestern bin ich entschlossen, dieses Juwel weiterzuentwickeln und unseren Gästen eine unvergessliche Erlebnisse zu bieten."

Neu-Schönstatt ist ein renommiertes Hotel und Bildungszentrum in Quarten, Schweiz. Es liegt oberhalb des malerischen Walensees und bietet seinen Gästen eine einzigartige Kombination aus freundlichem Service, einladender Gastronomie und einer inspirierenden Umgebung für Bildung und Seminare, wie auch für Auszeiten und Ferien. Die Zusammenarbeit zwischen den Schönstatter Marienschwestern und Michael Gehring verspricht, die Gastfreundschaft auf ein neues Niveau zu heben.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit Bojan Nikolic betritt ein neuer Direktor die Bühne des Living Hotel Düsseldorf. Der gebürtige Kroate, der seinen Werdegang mit der Ausbildung zum Restaurantfachmann startete, verantwortet fortan das Haus am Kirchplatz.

Das ARCOTEL Camino Stuttgart hat mit Thomas Pferner einen neuen General Manager, der nun auch zum Geschäftsführer berufen wurde. Zuletzt bekleidete er die Funktion des Hoteldirektors im niu Kettle Hotel in Stuttgart-Vaihingen. 

Marco El Manchi, bisheriger CFO und Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels (GSH), wird auf eigenen Wunsch zum 30. April 2024 aus dem Unternehmen ausscheiden. Neuer Finanzchef ist der 47-jährige Alexander Koller.

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Hendrik Friedrich übernimmt ab April 2024 die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main und damit auch im Sternerestaurant „Weinstock“.

Arne Klehn wird neuer General Manager im JW Marriott Berlin. Der gebürtige Kieler bringt Erfahrungen im internationalen Hotelmanagement mit sich und kann auf 17 erfolgreiche Jahre in verschiedenen General-Manager-Positionen in Europa zurückblicken.

Im Sommer 2024 wird die französische Hotelgruppe Beaumier ihr erstes Haus in der Schweiz eröffnen - das Grand Hotel Belvedere. Bereits seit September mit an Bord ist Lorenz Maurer in der Position des Area General Managers.

Erstmals wird eine Doppelspitze die Küchen Leistungsbereich Küche vom langjährigen Küchenchef Michael Behr, der seinen lang gehegten Wunsch von einer mehrmonatigen Wohnmobil-Reise verwirklichen wird.

Mit ihren 35 Dienstjahren gehört Direktorin Christa Hellwig fest zum Inventar im Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn. Viel Spannendes, Kurioses und Turbulentes hat sie im Laufe ihrer Hotel-Karriere erlebt.

Lisa Edelmann übernimmt zusätzlich zur Leitung des me and all hotel in Hannover die Führung des Standortes Kiel. David Lemper, General Manager me and all in Mainz, steht künftig auch an der Spitze des me and all hotel in Ulm.