Norbert Speth neuer CEO bei Steakhouse-Kette The Ash von Apeiron

| Personalien Personalien

Die Restaurantkette The Ash, der Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, hat mit Norbert Speth einen neuen CEO gefunden. Der 44-Jährige übernimmt die Rolle mit sofortiger Wirkung und berichtet in direkter Linie an den Gründer und Inhaber Kent Hahne.

„Wir haben uns bei der Suche nach einem neuen CEO für unser The Ash genug Zeit gelassen und den Markt in Ruhe sondiert. Norbert Speth bringt eine große Expertise in Sachen Gastronomie und Hotellerie mit. Wir sind von ihm überzeugt und freuen uns, dass er nun gemeinsam mit uns die Expansion von The Ash Restaurant & Bar vorantreibt.“ so der Markengastronom.

Nachdem Speth seine Karriere mit einer Koch-Ausbildung im Sterne-Haus Hotel Traube Tonbach begonnen hatte, war er zunächst als Restaurant- und Bar-Manager für die Lifestyle-Kette „W“ (Starwood) in den USA tätig, bevor es ihn für über zwei Jahrzehnte in die Hotellerie verschlug. Hier hat er unter anderem als General Manager Hotels der Marriott Marken in der Schweiz geführt. Dabei hat er seine Anfänge nicht vergessen und freut sich nun über den Schritt zurück in die Gastronomie. Ich bin gelernter Koch und habe während meiner beruflichen Laufbahn eine große Leidenschaft für die Gastronomie und das „Gastgeber sein“ entwickelt. The Ash ist ein faszinierendes Konzept. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung.“ erzählt Norbert Speth.

Herausforderungen gibt es derweil reichlich, wie Kent Hahne verrät „Momentan haben wir elf The Ash Restaurant & Bar, aber alleine in diesem Jahr werden noch einmal zwei neue Restaurants hinzukommen. Der Kurs steht ganz klar auf Expansion – auch international. Und das Wichtigste für uns ist, dass wir dabei unsere bestehenden Restaurants nicht vergessen und hier unser hohes Level halten.“

The Ash Restaurant & Bar ist Teil der Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH. Deren Gründer Kent Hahne betreibt derzeit 11 Restaurants des Restaurantkonzeptes The Ash Restaurant & Bar, ein The ASH Ash Grab & Go, ein Greenkarma Restaurant und das Brauhaus-Restaurant-Konzept Starnberger Alm. Darüber hinaus ist Kent Hahne mit derzeit 24 Restaurants der Marke L’Osteria der größte Franchisepartner des beliebten Markengastronomiekonzeptes.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit Bojan Nikolic betritt ein neuer Direktor die Bühne des Living Hotel Düsseldorf. Der gebürtige Kroate, der seinen Werdegang mit der Ausbildung zum Restaurantfachmann startete, verantwortet fortan das Haus am Kirchplatz.

Das ARCOTEL Camino Stuttgart hat mit Thomas Pferner einen neuen General Manager, der nun auch zum Geschäftsführer berufen wurde. Zuletzt bekleidete er die Funktion des Hoteldirektors im niu Kettle Hotel in Stuttgart-Vaihingen. 

Marco El Manchi, bisheriger CFO und Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels (GSH), wird auf eigenen Wunsch zum 30. April 2024 aus dem Unternehmen ausscheiden. Neuer Finanzchef ist der 47-jährige Alexander Koller.

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Hendrik Friedrich übernimmt ab April 2024 die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main und damit auch im Sternerestaurant „Weinstock“.

Arne Klehn wird neuer General Manager im JW Marriott Berlin. Der gebürtige Kieler bringt Erfahrungen im internationalen Hotelmanagement mit sich und kann auf 17 erfolgreiche Jahre in verschiedenen General-Manager-Positionen in Europa zurückblicken.

Im Sommer 2024 wird die französische Hotelgruppe Beaumier ihr erstes Haus in der Schweiz eröffnen - das Grand Hotel Belvedere. Bereits seit September mit an Bord ist Lorenz Maurer in der Position des Area General Managers.

Erstmals wird eine Doppelspitze die Küchen Leistungsbereich Küche vom langjährigen Küchenchef Michael Behr, der seinen lang gehegten Wunsch von einer mehrmonatigen Wohnmobil-Reise verwirklichen wird.

Mit ihren 35 Dienstjahren gehört Direktorin Christa Hellwig fest zum Inventar im Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn. Viel Spannendes, Kurioses und Turbulentes hat sie im Laufe ihrer Hotel-Karriere erlebt.

Lisa Edelmann übernimmt zusätzlich zur Leitung des me and all hotel in Hannover die Führung des Standortes Kiel. David Lemper, General Manager me and all in Mainz, steht künftig auch an der Spitze des me and all hotel in Ulm.