Jumeirah kooperiert mit Williams Racing

| Marketing Marketing

Die Jumeirah Group hat ihre Partnerschaft mit Williams Racing verlängert. Dieser Schritt resultiert aus der erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden Marken, die im vergangenen Jahr begonnen wurde (Tageskarte berichtete). Im Rahmen der Formel-1-Partnerschaft wird Jumeirah auch 2024 exklusive Events an Grand-Prix-Austragungsorten auf der ganzen Welt kuratieren, wobei der Schwerpunkt auf den Standorten mit Jumeirah-Häusern liegen wird. 

Zum Saisonauftakt der Formel 1 in Bahrain am 2. März hatte das Jumeirah Gulf of Bahrain Resort & Spa die Rennfans bereits zu einem  Dinner an die Strände des Resorts eingeladen. Jumeirah wird auch weiterhin Veranstaltungen und Erlebnisse am Renntag anbieten, zunächst im The Carlton Tower Jumeirah während des Silverstone Grand Prix. Weitere sind für das Jumeirah at Saadiyat Island Resort in Abu Dhabi geplant, wo die Formel 1 Saison 2024 endet.

Alexander Lee, Chief Commercial Officer der Jumeirah Group: „Die Partnerschaft von Jumeirah mit Williams Racing, einer der bekanntesten Marken der Formel 1, bietet uns die einmalige Gelegenheit, Fans zu begeistern und einzigartige Erlebnisse für unsere Gäste, Partner und Jumeirah One-Mitglieder zu schaffen. Mit seinem Ruf für Ausdauer, Leistung und Tradition passen die Ambitionen von Williams Racing perfekt zu unseren Zielen für kontinuierliche Innovation und internationales Wachstum. Wir freuen uns darauf, weiterhin unseren Teil dazu beizutragen, das Rennwochenende in unseren Hotels und Resorts auf der ganzen Welt zu bereichern.”

Zu den Highlights in diesem Jahr zählen Fahrerevents, Dinner im Fahrerlager, historische Veranstaltungen und Backstage-Zugang bei den Grands Prix. Der Höhepunkt wird das Saisonfinale beim Großen Preis von Abu Dhabi sein, bei dem Jumeirah One-Mitglieder und Rennfans, die im Jumeirah at Saadiyat Island Resort & Spa übernachten, exklusiven Zugang zu einem Live-Interview mit den Fahrern Alex Albon und Logan Sargeant haben werden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ungestört entspannen und zwischen Sprudelbad und Saunagang Privates oder Geschäftliches besprechen: In der „Herren-Suite“ des Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe können Männer gemeinsam abschalten und sich austauschen.

Bei der Vermarktung von Reiseangeboten bestimmen spontane, natürliche Motive die visuellen Trends, weniger perfekt inszenierte Reisefotos. Vorbei sind die Zeiten von "Picture perfect!" - die Generation Z bevorzugt Authentizität, zugängliche Inhalte und Emotionen. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der VisualGPS-Studie von Getty Images.

Das Regent-Hotel in Berlin bietet Gästen jetzt elektrifizierten Luxus an. Die Herberge am Gendarmenmarkt bietet für Transfers und Ausflüge jetzt Limousinen des amerikanischen Unternehmens Lucid an.

Die Koncept-Hotels haben Hörspiele für ihre aktuell sechs Häuser getextet, vertont und veröffentlicht. In rund drei Minuten – mal aufregend, mal erhellend, mal historisch informativ – gesprochenen Kurzgeschichten hören und erleben Hotel-Gäste, was es mit ihrer jeweiligen Unterkunft Ungeheuerliches auf sich hat.

Die GCH Hotel Group und der Deutsche Handballbund (DHB) verlängern ihre seit Anfang 2020 bestehende Kooperation vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Ende 2026. Damit bleibt die GCH Hotel Group langfristig der offizielle Hotel-Partner des DHB.

McDonald's ist eine der bekanntesten Marken der Welt. Doch laut Unternehmen gebe es etwas, das für die Verbraucher genauso einprägsam sei wie ihre goldenen Bögen, Produkte oder Jingles: ihren Geruch. McDonald's Niederlande hat dies auf die Probe gestellt.

Nachdem L’Osteria am 16. Januar ihr 25-jähriges Jubiläum mit Party und einer Song-Weltpremiere feierte, kommt jetzt ein weiteres Highlight: Das Unternehmen bietet ihren Gästen ab dem 9. April das „L’Osteria Anniversary Brew“ zu Pizza und Pasta an.

Tim Mälzer und REWE machen gemeinsame Sache und starten die "REWE Geheimzutat". Ab sofort gibt es die neue Eigenmarke, die Salatdressings, Saucen und Würzpasten bietet. Die Idee, gemeinsam Produkte zu entwickeln, die das Selberkochen erleichtern, geht auf die Corona-Zeit zurück.

In der Welt der Google Hotel Ads gibt es eine bedeutende Veränderung, über die die HSMA und Autor Alexander Schuster in einem Gastbeitrag bei Tageskarte ausführlich informieren. Google hat kürzlich beschlossen, das Modell Cost Per Acquisition (CPA) sowie Cost per Stay (CPS) für Metasearch-Kampagnen einzustellen. Was bedeutet dies für Hoteliers?

Für das Design der neuen Hoteluniformen konnte das Hotel Beethoven Wien die Modedesignerin Eva Poleschinski gewinnen. Die Österreicherin hat ein Konzept erstellt, welches die Schönheit und Einzigartigkeit der Stadt Wien aufgreifen soll.