A-ROSA, Henri-Hotels, a-ja-Hotels: Magdalena Jedrasik neue Vertriebsdirektorin der DSR Hotel Holding

| Personalien Personalien

Ab sofort ist Magdalena Jedrasik Vertriebsdirektorin der DSR Hotel Holding GmbH mit Sitz in Hamburg. Mit der neu geschaffenen Position setzt die Deutsche Seereederei die Zentralisierung weiter fort. Die 39-Jährige verantwortet die Vertriebsstrategie der zur Gruppe gehörenden Hotelmarken A-ROSA, Henri-Hotels und a-ja-Hotels.

So sollen die Vertriebsaktivitäten für die internationalen Märkte verstärkt werden, insbesondere Dänemark, Großbritannien, Nordamerika, Norditalien, Niederlande, Österreich und die Schweiz. Die DSR Hotel Holding expandiert derzeit vor allem mit den Marken aja Resorts und Henri-Hotels. Jedrasik berichtet direkt an die Geschäftsführung des Unternehmens. "Mit Magdalena Jedrasik gewinnt unser Team eine vielseitige und hoch geschätzte Sales-Kollegin" erklärt Björn Franz, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. Er ergänzt: "In ihrer Position verantwortet sie unsere strategische und operative Vertriebsplanung. Wir sind überzeugt, durch ihre Branchenexpertise den Ausbau unserer Geschäftsfelder weiter voranzutreiben."

In der neuen Position fokussiert sich der Jedrasik gemeinsam mit dem Team auf derzeit 13 Hotels und Resorts der DSR Hotel Holding. Dabei arbeitet Magdalena Jedrasik in enger Abstimmung mit den Häusern. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Markteinführungen der jüngsten aja Resorts. Im Mai 2019 eröffnet das aja Ruhpolding in Oberbayern mit 244 Zimmern. Im November 2018 startete das City-Resort Zürich, das erste aja City-Resort überhaupt, mit 319 Zimmern. "Der Zürcher Hotelmarkt hebt sich von den bisherigen aja Urlaubsresorts mit Strandlage ab. Wir werden hier in den Segmenten Corporate Business aktiv und vor allem das internationale Gruppengeschäft ausbauen", so Jedrasik über ihre Pläne.

Die gelernte Hotelfachfrau verfügt über fast 20 Jahre Vertriebserfahrung in der Stadt-, Urlaubs- und Kettenhotellerie. Rund ein Viertel ihrer beruflichen Laufbahn verbrachte sie davon bei der DSR Hotel Holding. So war sie unter anderem im A-ROSA Travemünde als Business Development Manager tätig, bevor sie der Weg in die Hamburger Zentrale führte. Hier zeichnete sie sich zuletzt als Vertriebsdirektorin für alle vier A-ROSA Resorts in Kitzbühel, am Scharmützelsee, auf Sylt und in Travemünde verantwortlich.

a-ja Resort und Hotel GmbH

Die a-ja Resort und Hotel GmbH ist eine Tochter der Deutschen Seereederei GmbH (DSR) mit Ferienresorts an der See und in den Bergen Alle aja Resorts bieten, neben den Zimmer, Restaurants, Bars, weitläufige Wellnesslandschaften und ein NIVEA Haus für Beauty- und Body-Anwendungen. 2013 wurde in Warnemünde das erste aja Resort eröffnet, 2015 folgten die Resorts in Grömitz und Bad Saarow. Im Sommer 2018 eröffnete das aja Travemünde und im November folgte das erste aja City-Resort in Zürich. Im Frühjahr 2019 begrüßt das aja Ruhpolding in Oberbayern erstmalig seine Gäste. Weitere Standorte sind geplant. Weitere Informationen unter www.aja.de .

A-ROSA Resorts & Hideaways

Die A-ROSA Resorts & Hideaways bieten ihren Gästen exklusiven Urlaub in exponierter Lage und mit Angeboten rund um SPA, Kulinarik und Sport. Der Grundstein für die Marke wurde 2004 mit der Eröffnung des A-ROSA Scharmützelsee gelegt. Es folgten die Resorts in Travemünde und Kitzbühel und auf Sylt. Alle vier A-ROSA Resorts wurden in den vergangenen Jahren vielfach ausgezeichnet und prämiert. A-ROSA gehört zur DSR Hotel Holding GmbH. Unter diesem Dach bündelt die Deutsche Seerederei die Aktivitäten in den Bereichen Tourismus und Hotellerie. Zur Unternehmensgruppe gehören neben den A-ROSA Resorts & Hideaways, das Hotel Neptun in Warnemünde, das Hotel Louis C. Jacob in Hamburg, die HENRI Hotels in Hamburg, Berlin und Düsseldorf, die a-ja Resort und Hotel GmbH sowie das Hotel Paradies im Engadin in der Schweiz. Weitere Informationen unter www.a-rosa-resorts.de .

Henri Hotels

Die Henri Hotels sind ein Zuhause auf Zeit in direkter Innenstadtlage.. Das Henri Hotel - Hamburg Downtown ging im Januar 2013 an den Start und greift den Look der Kontorhauswelt auf. Im neu interpretierten Gründerzeitdesign eröffnete das Henri-Hotel - Berlin Kurfürstendamm im August 2016. Im November 2018 eröffnete das jüngste Haus der Boutique--Hotelmarke, das Henri Hotel - Düsseldorf Downtown. Weitere Informationen unter www.henri-hotels.de .

Zurück

Vielleicht auch interessant

Achat Hotels schaffen neue Position „Sales Manager Sport“

Mit Christoph Lorenz haben die Achat Hotels die neu geschaffene Position des Sales Manager Sport besetzt. Der gelernte Hotelfachmann ist selbst Sportler und schon seit 2019 für das Unternehmen tätig – zuletzt als Regional Sales Manager für die Region Rhein-Main.

Jana Ristau neue Chef Patissière im Steigenberger Frankfurter Hof

Seit Februar 2021 ist Jana Ristau neue Chef Patissière im Steigenberger Frankfurter Hof. Die 32-Jährige, die bereits 2011 als jüngste Teilnehmerin bei den World Chocolate Masters antrat, ergänzt das Küchenteam um Küchenchef Roberto Kunitz.

Michael Artner neuer Hotel-Manager im Maximilian‘s in Augsburg 

Michael Artner steigt im Maximilian‘s in Augsburg zum Hotel-Manager auf und ist mit Theodor Gandenheimer künftig für den operativen Hotelablauf zuständig. Darüber hinaus wird der 34-Jährige weiterhin die Bereiche Sales & Marketing, E-Commerce und Revenue-Management verantworten.

Benno Vogel General Manager im Adina Hotel in München

Im Spätsommer eröffnet mit dem Adina Hotel Munich das neue Europa-Flaggschiff der australischen Hotelmarke. Mit Benno Vogel hat Adina einen erfahrenen Hotelier für sich gewinnen können. Vogel startet am 1. April in seiner Position als General Manager.

Dorint Schweiz mit neuem Verkaufsteam

Die drei Dorint Häuser in der Schweiz sollen stärker vermarktet werden. Daher hat Geschäftsführer Rob Bruijstens ein neunköpfiges Verkaufsteam neuformiert, das von den Dorint-Mitarbeitern Imke Rapp und Christian Gottstein geführt wird.

Lukas Willhöft neuer Development Director bei The Embassies of Good Living

Lukas Willhöft wird neuer Development Director der Zürcher Co-Living-Plattform The Embassies of Good Living. Willhöft kommt von der 25hours Hotel Company, wo er zuletzt als Development Director Europe für die Expansion der Gruppe in Europa verantwortlich war.

Constantin Rehberg wird Digital Advisor bei Serviced-Apartment-Marke Stayery

Die Serviced-Apartment-Marke Stayery forciert ihre Digitalisierungsstrategie und gewinnt Constantin Rehberg als Digital Advisor. Rehberg wird als Berater künftig Digitalisierung und die Online-Marketing-Strategie der Stayery weiter ausbauen. Rehberg war zuvor bei prizeotel.

Michael und Marlies Gehring leiten das Hotel Piz Mitgel in Savognin

Michael und Marlies Gehring, die zuletzt das Romantik Hotel The Alpina Mountain Resort & Spa in Tschiertschen in Graubünden geleitet haben, übernehmen eine neue Aufgabe in der Schweiz. Das bekannte Hoteliersehepaar leitet ab Ostern 2021 das geschichtsträchtige Hotel Piz Mitgel in Savognin.

Heiko Kain leitet Scandic München Macherei

Heiko Kain leitet seit März als General Manager das Scandic München Macherei und wird das neue Haus Ende 2021 eröffnen. Seinen Posten als General Manager im Scandic Frankfurt Museumsufer übernimmt Hotelmanagerin Konstanze Junkermann.

Premier Inn Deutschland: Juergen Hoch wird Head of Commercial

Die britische Hotelgruppe Premier Inn präsentiert mit Juergen Hoch (53) jetzt erstmals einen Head of Commercial Deutschland. Hoch arbeitete zuvor in Führungspositionen bei InterContinental, Accor, Dorint, Maritim und Hilton.