Hotellerie

Hotellerie

Im September 2020 machte der Hessische Hof die Schotten dicht. Die Unternehmensgruppe «Prinz von Hessen» begründete den Schritt mit hohen Verlusten in Folge der Corona-Pandemie und den schlechten Geschäftsaussichten. Nun wurde das Traditionshaus verkauft.

Wyndham Hotels & Resorts setzt den eigenen Wachstumskurs fort. Durch eine Reihe Eröffnungen steigert die Gruppe ihr aktuelles Portfolio in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika auf mehr als 550 Hotels. In den kommenden Monaten sind weitere geplant.

Hotelzuwachs in Österreich: Das neue Leonardo Vienna Otto Wagner erweitert das Angebot für Geschäfts- und Privatreisende in Wien. Es ist das vierte Haus von Leonardo Hotels Central Europe in der österreichischen Hauptstadt.

Die Investmentgesellschaft Blackstone verkauft ihren Anteil von 49,9 Prozent an einem Joint Venture, dem die Luxus-Resorts MGM Grand Las Vegas und Mandalay Bay angehören, für rund 1,27 Milliarden US-Dollar an den Miteigentümer VICI Properties Inc. Das teilten die Unternehmen mit.

Kempinski hat das Bristoria Hotel Erbil eröffnet. Das frisch renovierte Hotel in Erbil, dem wirtschaftlichen Zentrum der Region, richtet sich sowohl an geschäftliche als auch an private Reisende, die in der Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan unterwegs sind.

360 Operator, eine Plattform für gewerbliche und wohnwirtschaftliche Betreiberkonzepte, hat das erste Projekt seiner neuen Marke „Stayurban Residences“ in Berlin eröffnet. Das neue Apartmenthaus umfasst insgesamt 81 möblierte Wohnungen.

Die Libertas Hotelgruppe aus Köln ist der neue Pächter des Hotels Batschari-Palais in Baden-Baden. Es ist das siebte Hotel der Hotelkollektion. "Die Hotelverpachtung erfolgte Off Market", wie der Vorstand der Schweizer Hotel Investments AG mitteilte.

Das Best Western Plus Hotel Erb Parsdorf bietet seinen Gästen nach einer Renovierung mehr Freiraum und Komfort. Investiert wurde in fast alle Bereiche des Vier-Sterne-Hauses im Münchner Osten sowie in das Schwesterhotel.

Der private Immobilienfondsmanager Henderson Park aus London hat eine Mehrheitsbeteiligung an der deutschen GBI Holding AG erworben. GBI ist ein Immobilienentwickler, der sich auch auf Hotels und Serviced Apartments konzentriert.

Recharge City heißt Europas größte Park- und Ladestation, die derzeit im norddänischen Horsens entsteht. Teil des Areals wird die Economy-Marke der Deutschen Hospitality – Zleep Hotels – die damit ihr 16. Hotel in Dänemark eröffnet. 

Wohin geht die Reise mit der Reise und ist die Hotellerie bereit für das Metaverse? Das waren die Kernfragen beim QR Branchenevent „Redebedarf“. Herausforderungen, die die Hotellerie heute und in Zukunft beschäftigen werden, wurden mit Fachleuten diskutiert. Das Event gibt es jetzt bei Tageskarte zum Nachhören.

Direkt am Place du Casino befindet sich das Hôtel de Paris Monte-Carlo und versteckt vor den Blicken der Öffentlichkeit ein außergewöhnlicher Ort: einer der größten Hotelweinkeller der Welt.

In der aktuellen Beherbergungsstatistik der Stadt Wien finden sich knapp 400 Hotelbetriebe mit rund 37.000 Zimmern und 71.000 Betten – Wien verfügt damit über rund 2.500 Zimmer mit 3.000 Betten mehr als vor der Pandemie.

Dass das Luxusresort Kempinski am Obersalzberg bei Berchtesgaden erweitert werden soll, hatte Tageskarte bereits berichtet. Jetzt werden Details bekannt, wie das Fünf-Sterne-Haus nahe dem NS-Dokumentationszentrum umgestaltet werden soll. Fünf neue Pools sind im Gespräch.